Www Urlaub Deutschland

Internet-Urlaub Deutschland

Deutschland ist als Reiseziel so beliebt wie nie zuvor. Rund ein Drittel der Deutschen macht im eigenen Land Urlaub. Schau, das Gute ist so nah" Deutschland hat als Urlaubsziel viel zu bieten. Abflug von/nach Deutschland; inkl.

TOP-Angebote des Marktführers für Kurzreisen in Deutschland Online-Buchung und in hundefreundlichen Hotels ein Urlaub mit Hundeausgaben.

Aktuelle Nachrichten

Wir begrüßen Sie in Ihrem Internet-Verzeichnis für Urlaub, Exkursionen und Kurztrips in Deutschland! Auf der Landkarte der Bundesländer befinden sich die aktuellen Reiseangebote und Reisetipps, Exkursionen und Freizeittipps. Selektieren Sie zunächst ein Land, dann eine seiner Urlaubsregionen und schließlich die gewünschten Kategorien wie Unterkünfte, Gruppenreisen, Freizeitaktivitäten oder touristische Informationen, indem Sie den Ferienort, die Freizeitbeschäftigung oder die Art des Angebots eingeben.

Bayern (10)

Der Riesenslalom des Audi FIS Ski World Cup Herren wird am kommenden Wochenende auf der sagenumwobenen Weltcup-Strecke am Zürcherkogel ausgetragen. Bad- und Saunalandschaft, Fruehstueck sowie HP & viele Dienstleistungen buchbar! 27.11. - 22.12. 30.11. - 24.12. 01.12. - 09.12. 07.12. - 09.12. 07.12. - 09.12. Es wurden keine Eintragungen festgestellt. %count% gefundene Beiträge.

Deutschland im Urlaub 2018

Was ist aus deutscher Seite ein erfolgreicher Urlaub? Welches Preis-Leistungs-Verhältnis hat der Deutsche für seine Fahrt, welche Ziele sind die populärsten und was besetzt die Bürger, wenn sie die schönsten Zeiten des Landes einplanen? Für 2018 haben 64 prozentige Deutsche vor, in den Urlaub zu gehen. Nur in Frankreich (69 Prozent), Österreich, der Schweiz und Großbritannien (je 66 Prozent) ist die Reiselust im europÃ?ischen Wettbewerb noch höher.

Die Ferienkasse ist auch besser ausgefüllt. Für die Sommerferien sind durchschnittlich 2.376 ? geplant. Das sind 3 Prozentpunkte mehr als im vergangenen Jahr, knapp 420 Euro mehr als im Europamaß. In Österreich (+ 9 Prozentpunkte; 645 ), der Schweiz (+ 9 Prozentpunkte; 710 ) und vor allem - ein Jahr nach der Entscheidung von Brexit - in Großbritannien (+ 23 Prozentpunkte; 230 ) wurden noch höhere Sprüngen als im vergangenen Jahr erzielt.

Dennoch bleibt der Preisbewusste Europäer: Für 52 Probanden ist das Etat der ausschlaggebende Kriterium bei der Wahl des Zielortes, erst dann folgen 48 Billionen. Etwas weniger wichtig für die Entscheidungsfindung ist die aktuelle Lage im Zielland als im Jahr zuvor. Sozialunruhen (28 Prozent), Körperverletzungen (36 Prozent) und die allgemeine Politik (30 Prozent) werden je um 2 Kernpunkte, eventuelle Terroranschläge (42 Prozent) um einen Kernpunkt niedriger eingestuft.

Dennoch ist es für die Versicherungsunternehmen nach wie vor ein Muss, den Terrorismusschutz als Norm in den Paketen zu verankern", ist der Schutzbedarf der Bundesbürger nachgelassen. In den USA (70 Prozent), Brasilien (58 Prozent), Indien (75 Prozent) und China (81 Prozent) ist die Abdeckung von ärztlichen Notfällen bedeutender als die der Deutschen: Mehrere zehn Notfallmeldungen.

"Bei der Fragestellung, bei welcher Einrichtung die Bundesbürger eine Auslandsreiseversicherung abschliessen, vertraut immer mehr Menschen ihrer Versicherung (60 Prozent). Das liegt weit über dem europaweiten Durchschnittswert (48 Prozent). Die Amerikaner ziehen es vor, ihre Reisen über ihr Kreditkartenunternehmen zu organisieren (36 Prozent), sie wollen vor allem Zeit mit ihren Familien und Bekannten verbringt, und nur 10 Prozentpunkte sind begeistert von Urlaubssportarten.

Doch trotz des Wunsches nach einem erholsamen Urlaub schaffen es nur 66 Prozentpunkte der europäischen Bevölkerung, sich von der Urlaubsarbeit abzumelden, 20 Prozentpunkte liest E-Mails und 10 Prozentpunkte antwortet auch. Auch in Sachen Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Deutschland keine Ausnahme: Ein knappes Dritteln (32 Prozent) kann auch im Urlaub keinen Arbeitsplatz aus dem Gedächtnis behalten.

Weniger auf Erholung in der freien Zeit legt die chinesische Bevölkerung Wert: Nur ein Quartal will sich im Urlaub entspannen, nur 40 Prozentpunkte der Umfrageteilnehmer wechseln ihren Arbeitsplatz. Die Menschen aus dem Mittleren Königreich bevorzugen es, neue Kulturkreise zu erkunden (39 Prozent) oder ihre Zeit zum Schreiben und Verstehen zu verbringen (31 Prozent).

Für die chinesische Bevölkerung wird es mit 30 Prozentpunkten immer bedeutender, im Urlaub aktiv zu sein. Auch in der Urlaubsplanung gibt es Unterschiede: 49 Prozentpunkte der Bundesbürger melden mehr als vier Monaten vor der Urlaubsreise an, in China sind es nur 19 und mehr. 51 Prozentpunkte der chinesischen Bevölkerung stützen sich bei ihren Entscheidungen auf Online-Bewertungen - in Deutschland sind es nur 22 Prozentpunkte (4 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr).

In Nicht-EU-Ländern sind die Menschen in der Regel experimentierfreudiger als die Europäer: Zelten in der Wüste, Haustausch mit anderen, Reisen um die Welt - das ist nur ein Zielvorgabe für 53 Prozentpunkte der EU-Bürger. Im Gegensatz dazu wollen 74 Prozentpunkte der Sinai und 70 Prozentpunkte der Brazilianer und Indianer etwas anderes probieren.

Noch immer sind es in den USA 67 aufwärts. Im Gegensatz zu Menschen in Nicht-EU-Ländern fühlen sich die Menschen in Europa vor allem dort angezogen, wo sie vorher waren (33 Prozent). Lediglich 27 Prozentpunkte der Bundesbürger haben es in den Ferien noch im eigenen Lande - 3 Prozentpunkte weniger als im Jahr zuvor.

Für die Engländer sind es 5 Prozentpunkte weniger, für die Franzosen bis zu 6 Prozentpunkte, wobei die Grundlage immer noch hoch ist: 57 Prozentpunkte der Engländer machen noch Urlaub in ihrem eigenen Staat. Die meisten EU-Bürger möchten Paris einmal im Jahr besuchen, vor Rom mit 15 Prozentpunkten und London mit 12 Prozentpunkten.

Nur New York wird von den Europäern noch besser bewertet (25 Prozent). Spanien ist für 6 der 10 teilnehmenden europ. Staaten das internationale Ziel Nr. 1. Auch in Deutschland: 15 Prozentpunkte wollen auf die ionische Hemisphäre reisen, vor Italien (14 Prozent) und Österreich (8 Prozent). 31 Prozentpunkte der Bundesbürger können sich eine Fahrt zur Fußballweltmeisterschaft in Russland ausdenken.

Lediglich in Portugal (47 Prozent) und Polen (44 Prozent) ist der Bedarf an einem Fußballspiel noch groß. Auch wenn ihre Mannschaften nicht da sind, können sich 27 Prozentpunkte der Iren und 26 Prozentpunkte der Östereicher immer noch einen Weltmeistertitel ausdenken. In Frankreich (21 Prozent) und Großbritannien (16 Prozent) ist das Zinsniveau relativ niedrig.

In Europa wird das Engagement für die Fußball-Europameisterschaft, die in zwei Jahren in zwölf verschiedenen Europastadten ausgetragen wird, immer größer. Auch in Deutschland können sich 37 Prozentpunkte, in Polen 48 Prozentpunkte und in Portugal gar 50 Prozentpunkte einer Anwesenheit ausdenken. Um Ihren Urlaub unbeschwert zu verbringen, ist der Abschluß einer Auslandsreiseversicherung sehr zu empfehlen.

Möchtest du mehr über das Ferienbarometer 2017 nachlesen? Die Ergebnisse und die Infografiken des Ferienbarometers 2017 findest du hier.

Mehr zum Thema