Wo kann man in Oktober Urlaub machen

Urlaubsort im Oktober

Tanzen der Vampire, CATS, Behind the Horizon, Mary Poppins, Blue Man Group und viele mehr. Und wo ist der beste Ort für einen Strandurlaub? Bauernhof, das heißt, auf einem Bauernhof, auf Sardinien. Vergleichbare Bedingungen gibt es auch als Reisender in Tunesien. Tipp: Machen Sie auch einen Urlaub auf dem Festland, es ist dort meist leer.

Die 10 Ferienländer mit Sonnenschutzerklärung

Aber mit der Handvoll Herzen, verlangen wir nicht nach einer Sache, wenn wir in den Urlaub fahren: viel Sonnenschein? Höchstens im Urlaub in einem dieser zehn Staaten mit Sonnenschutz. Denn wie schon im Popsong steht: "Die Sonnenschein ist Tag und Nachts - que viva Spanien! Wenn man viel Sonnenschein haben will, muss man in die rechte Seite des Königreichs gehen.

Aus statistischer Sicht gibt es zwei eindeutige Gewinner: die Kanaren und Andalusien, wo Almeria und die Costa de la Luz die Gewinner sind. Auch wenn der Spitzname es nahelegt, der größte Teil der Sonneneinstrahlung liegt nicht an der Costa del Sal etwas weiter im Westen, sondern an den breiten, überwiegend natürlichen Sandstränden der "Coast of Light" zwischen der Meerenge von Gibraltar und der portugiesischen Landesgrenze.

Dort leuchtet es an 300 Tagen im Jahr bis zu 300 Morgen. Nur Almeria im östlichen Andalusien und die hunderten von Kilometern weiter südlich auf den Kanarischen Inseln, wo die blaue Himmelssonne ebenso oft leuchtet, können mit diesen Zahlen Schritt halten. Allerdings sind die Seyschellen zu keiner Zeit des Jahres völlig regendicht, denn kleine Regenschauer machen den Schärengarten im indischen Meer zu dem satten Naturparadies, das er ist.

Vor allem, da die Sonneneinstrahlung hier in der unmittelbaren Umgebung des äquators sehr hoch ist. Im Durchschnitt von vier bis acht Uhr morgens, aber aufgrund der oben genannten Äquatornähe bis zu zwölf Uhr hintereinander. Im Jahresdurchschnitt beträgt die Temperatur fast 30°C. Die Temperatur ist sehr hoch.

Im Grunde genommen sind die Seyschellen also ein ganzjähriges Ziel, aber wer es lieber trocknet, sollte die Insel wegen der regnerischen Zeit vermeiden, besonders von Anfang Oktober bis Ende Jänner. In den Monaten May bis Oktober ist die beste Reisedauer noch lang genug. Auch in der "kalten" Saison liegt der durchschnittliche Tageshöchstwert bei rund 15° C und bei günstigem Wetter herrschen auch im Monat Oktober die besten Badegewitter.

Im Hochsommer ist es jedoch noch schöner, wenn die Sonneneinstrahlung von Izmir bis Alanya im Durchschnitt zwölf Sonnenstunden am Tag beträgt. Cabo Vernde oder im portugiesischen Original ist ein südafrikanischer Inselsstaat, der etwa 570 Kilometern westwärts von Senegal und Mauretanien im Atlantik im Atlantik gelegen ist und was die Kanarischen Inseln nicht mehr sind: ein urtümliches Ferienparadies mit wunderschönen Sandstränden, türkisblauem Wasser und viel Sonnenschein.

Viel Sonnenschein, um genauer zu sein. Die Inselgruppe hat 330 sonnige Tage im Jahr, die Jahrestemperaturen bewegen sich zwischen 23 und 30 Graden, das Gewässer hat eine wohltuende Temperatur von 22 bis 27 Graden. Auf den 15 Inselchen ähnelt das Meeresklima dem der Kanarischen Insel, nur wärmere und trockenere.

Zudem bläst hier von Jänner bis Jänner der nordöstliche Passatwind besonders stark und macht die Insel dann zum idealen Reiseziel für alle Wassersportbegeisterten, die Wert auf Windkraft legen. Die Kapverden haben von Juni bis Oktober eine regnerische Jahreszeit, aber man muss sie in Beziehung zueinander zulegen. Auf der einen Seite gibt es auf den Balearen oft monatelang überhaupt keinen Niederschlag, auf der anderen Seite gibt es vielerorts auf den Balearen nur 100 bis 200 mm Niederschlag pro Jahr, weshalb sie unter die Begriffsbestimmung einer Wildnis fällt.

Innerhalb eines Monats nähert sich die mittlere Regenmenge sogar der 10-Millimeter-Marke und in keinem Kalendermonat gibt es im Durchschnitt mehr als einen Tag Niederschlag. Aufgrund dieser geringen Konzentrationen werden ägyptische Seebäder von der Sonne so verwöhnt: Selbst in den schwärzesten Wintern strahlt die Sonne im Durchschnitt knapp acht Sonnenstunden pro Tag, von Anfang bis Ende Oktober sind es gerade einmal zehn bis zwölf Wochen.

Wohlgemerkt: Durchschnitt. Wenn man bedenkt, dass Portugal, wie Spanien auf der Ibérico Peninsula, unmittelbar an die oben genannte Costa de la Luz am Golfe von Cádiz angrenzt und dann Madeira hinzufügt, ist es nicht überraschend, dass das Seefahrerland so sonnig ist wie sein Nachbar. Dabei ist es nicht überraschend.

Vor allem der südliche Teil der Blüteninsel genießt einen sonnigeren, warmen, aber nicht zu heißen Hochsommer und einen so milden Monat, dass ein Badeferienaufenthalt hier von May bis Sept. am besten ist, aber auch von Oktober bis Dezeber möglich. Die Algarve ist das spanische Gegenstück zur Costa de la Luz und das Wetter an der wunderschönen Felsenküste im Norden des Staates, mit im Durchschnitt acht bis zwölf Sonnenscheinstunden pro Tag von A bis Z, ist ebenso strahlend und sympathisch wie das der Spanier.

So: In keinem Kalendermonat weniger als im Durchschnitt acht Std. pro Tag. Die meiste Zeit nein, jedenfalls von Juli bis Oktober. Der Durchschnitt liegt dann bei angenehm 25° C und die Sonneneinstrahlung beträgt noch acht bis zehn Sonnenstunden pro Tag - ideal, um im zentraleuropäischen Sommer etwas Helligkeit zu bekommen. Ob auf einer der vielen, vielen Insel oder auf dem Kontinent - Griechenland ist ein Garant für die absolute Einstrahlung.

Staatlich betrachtet fällt es von einem Monat bis Oktober nur einmal an zehn Tagen auf den Kanarischen Inseln in den Monaten März bis Oktober und die durchschnittliche Tagessonne strahlt von Januar bis September im ganzen Jahr. Allerdings heißt das auch, dass es besonders im Sommer im Sommer mit Spitzenwerten von ca. 35° C sehr heiss wird.

In den Monaten Frühjahr bezaubert das Landesinnere mit blütenreichen Naturlandschaften und im Monat Oktober können Sie - dank des mediterranen Klimas - noch wunderbare Tage am Meer genießen. Auch erfahrene Sonnensammler werden durch das klimatische Umfeld in der Dominkanischen Union zum Träumer: Die maximalen Tagestemperaturen betragen das ganze Jahr über rund 30° C und die Sonnenscheine scheinen ständig sieben bis acht Sonnenstunden pro Tag.

Im Prinzip können sich hier ganzjährig Erholungssuchende sonnen. Dennoch muss man sich auf der Tropeninsel Hispaniola auf den einen oder anderen regnerischen Tag vorbereiten, besonders im Sommer und Oktober. Es ist von Nov. bis Apr. trocken, aber auch in den Regenmonaten gibt es genügend Zeit und Sonnenschein für erholsame Tage an den traumhaft schönen Ständen.

Im Monatsdurchschnitt scheint die Sonnenschein für sieben bis zehn Sonnenstunden am strahlend blauen Floridasthimmel - das ganze Jahr über und die Temperatur ist ständig subjektiv hoch. Die Trockenmonate von Nov. bis Apr. werden als die günstigste Zeit zum Reisen angesehen, aber von Jun. bis Sept. kann es sehr stuermen. Aber das spielt keine Rolle, denn in Kalifornien gibt es doch viel Sonnenschein und wunderschöne Sandstrände und wenn Sie etwas ganz Spezielles erfahren wollen, machen Sie die Rundreise um die halbe Welt und fliegen auf direktem Weg in den "Aloha State" Hawaii.

Mehr zum Thema