Winter Wellness Bayern

Wellness im Winter Bayern

Mehr Informationen über Winter und Wellness:.... In Berchtesgaden, dem Geheimtipp für Ihren Winter-Wellnessurlaub in Bayern, erleben Sie Ruhe pur.

Egal ob Wellness im Sommer oder Winter: Auch im Urlaub in Österreich, Bayern oder Südtirol etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun! Hotel Wald (Bayern) Bavaria in Zwiesel (Aktivitäten, Sommer, Winter).

Wintersemester Wellnessangebot & Wellnesshotels ab 63?.

Draußen, eine winterliche Landschaft, Reiten mit ihren Pferde auf dem verschneiten Gelände, innen märchenhafte Weihnachtsdekoration, in der Panoramasauna ein Tee mit Peeling Tszu ein Sauna-Master, der manchmal einen Witz auf den Mund hat. Eine gute Übernachtung in einem Himmelbett in dem schön umgestalteten Aufbauraum. Wunderschöne Räume, die sehr stilvoll ausgestattet sind und viel Raum anbieten.

Nur Frieden und Stille und viel Entspannung in 2 Tagen aufgetankt. Bereits auf dem Weg nach Österreich mit dem PKW freuten wir, mein Kumpel und ich, uns über strahlenden Sonneneinstrahlung und einen herrlichen Ausblick auf die Bergwelt von der BAB. Unübersehbar am Ortsrand von Tirol am Ortsrand von Höchstlängenfeld liegend, haben wir unser Reiseziel erreicht: den AQUA DOME mit dem 4-Sterne Superior Wellness-Hotel.

Äußerlich erscheint das Haus eher unauffällig, aber im Inneren erwartet Sie die Überraschung: eine gelungene Mixtur aus Modernität und ländlichem Flair. Sie wurden an der Reception freundlich begrüßt und erhielten auch einen Ausbau zu einem Raum mit Aussicht auf die nahezu unberührte Landschaft. Als wir in unserem Raum ankamen, waren wir auch nicht gerade böse.

Das eigene Winterwunderland. Das sonnige Wohnzimmer haben wir ein wenig genießen können, bevor wir uns auf den Weg in die Thermalkur gemacht haben. Keine stressigen Umkleiden und Duschgelegenheiten in schmalen Hütten, nein, Sie können sich bequem in den knuddeligen Morgenmantel stürzen und wann immer Sie Lust dazu haben, zurück in Ihr Schlafzimmer gehen und dort die supermoderne Duschkabine nutzen.

Das Innere des Spa ist nicht sehr beeindruckend, aber die Freibäder gleichen das aus. Nun war es also Zeit für das absolute Highlight des AQUA DOME: das SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPO mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der SPA mit der

Direkt neben der Hotelbar im Dachgeschoss befindet sich eine stilvolle Ruhezone mit Kamin und großen Fensterfronten, von der aus man die Berge in drei Richtungen sehen und durchstreifen kann. Im Allgemeinen nutzt der AQUA DOME das Stichwort "Ausblick". Das war auch nur ein Vergnügen, einzigartig. Das Vorbereitungsteam war schlichtweg großartig.

Wir haben am Abreisetag das Gratisangebot genutzt, um das Spa am Morgen zu nützen. Wenn es nicht um den günstigen Mietpreis ging, der bedauerlicherweise "typisch Wellness" hoch ist, aber ich glaube, er ist für dieses anspruchsvolle Haus geeignet. Das hat sich definitiv ausgezahlt und wir werden uns sicherlich noch lange an die vielen wunderschönen Impressionen erinnern, sowohl des Hotels mit Spa und SPA, als auch an die herrliche Landschaft in der näheren und weiteren Umkreis.

Am Nachmittag gibt es ein Snackangebot mit alkoholfreien Getränken und Kaffe für figurbewusste Menschen im Rotbereich, aber man hat nicht jede Wocheferien. Im Winter und draussen war es eiskalt. Wir saßen in der wunderschönen Schneelandschaft im Freien im Strudel und unterhielten uns stündlich. Danach gab es einen köstlichen Hamburger im Bootshaus zur winterlichen Ostsee - der ideale Mutter-Tochter-Tag zum Entspannen und Auftanken.

Wie ich auf den maledivischen Inseln mit Delfinen schwamm, kann ich Ihnen bedauerlicherweise nicht sagen, aber ich musste nicht so weit fahren, weil ich mein ganz privates Wellness-Erlebnis in meiner Heimat Österreich erfuhr. Am Wolfgangsee ist das Haus im Weißen Rössl am Wolfgangsee ein einzigartiges Erlebnis. Ich hatte mein bestes Wellness-Erlebnis am ersten Januar vor ein paar Jahren im White Horse.

Der Strudel im Stausee ist im Winter wirklich zauberhaft. Hoffentlich habe ich wieder die Gelegenheit, einige wunderbare Augenblicke in diesem Haus zu genießen. Bei einem schneereichen Wintern Morgen setzten wir uns auf den Außenbereich des Schaffelbads in Loipersdorf im Wirbel. Danach gönnten wir uns ein tolles Wellness-Menü im großen Hotelrestaurant und entspannen uns später im Wellness-Bereich.

Nicht immer muss es ein längerer Ferienaufenthalt sein, ein paar Tage reichen, und man kommt wieder frischer und lebendiger an. In Österreich garantieren wir Ihnen mit dem Alpen Resort Schwarz viele Jahre reinen Ferien. Sie kommen an und fühlen sich wie zu Hause und das ist es, was ein gutes Haus ausmacht. Besonders im Winter ist es dort sehr schoen.

In liebevoller Kleinarbeit wurde das Haus eingerichtet und auch die Landschaft des Hauses in den verschneiten Bergregionen ist wunderschön. In wenigen Gehminuten erreichen Sie die hauseigene Alm. Ich kann jedem einen Spaziergang im Winter dort ans Herz legen. Das Abendprogramm im Haus war sehr ansprechend. Bereits beim Verfassen dieses Berichtes möchte man seinen Ferienaufenthalt dort gleich miterleben.

Meine Freundin kam mich in Innsbruck zu Besuch und wir wollten eine Winterrodeltour machen. Bei einem Wellness-Tag hatten wir die Vorstellung, dass der kleine Feiertag zu Ende ist, aber dann kamen wir auf die ldee, all unsere Bedenken zu vernachlässigen. Wir gingen zum Wasserkuppel. Die Kurzreise war wie eine ganze Wochenferien.

Hier finden Sie alles, was Sie zum Ausruhen brauchen: den Wasserkuppel. Es ist schlichtweg gut, sich von der hektischen Geschwindigkeit und dem Stress der modernen Berufswelt zu erholen und sich auch von Familiensorgen wie der schweren Erkrankung meiner Ehefrau abzuschalten. Sie können sich ganz entspannt gehen, müssen nicht auf die Uhr achten, vom morgendlichen Früstück (ohne Eile) in Ihrem Bademantel spazieren gehen, die Saunalandschaft und das Freibad zwischendurch bei einem kleinen Snackschnabulieren oder einem Espresso, einer Tasse Caffè, einer Tasse oder einem Weindrink nach Herzenslust geniessen.... am Vorabend dann eine wunderbare Mahlzeit zubereiten und das, was Sie brauchen mehr?

die 5 tage im hotelkönigsludwig sind uns mehr als ein vorab geplanter und gut organisierter ferienaufenthalt an einem ort der weste. 5 tage lang die schweren krankheitszeiten v e r g e s s e n können dafür sind wir dem königsludwig teameam mit herzlichkeit und fröhlichkeit sehr zugetan.

das war schon unser 3. Weihnacht im königlichen Luzwig und die 4. Weihnacht im königlichen LuWi ist schon ausgebucht. Ein wunderschöneres Wellness-Erlebnis als 5 Tage mal nicht an die Krankheiten zu erinnern, die man immer nur vergisst, es kann noch besser oder schöner sein? In den Zimmern gibt es alles, was man zum Wohlbefinden braucht (Handtücher, Bademantel).

Die Wellnesslandschaft ist gepflegt, groß und bietet die Möglichkeit, den ganzen Tag dort zu verbringen. Der TAUERN SPA Caprun ist ein wahrer Wunschtraum - vor allem im Winter. Äußerst attraktives, modern, aber gemütlich eingerichtetes Haus, sehr freundliche Mitarbeiter, große, komfortable Räume und ein großzügiges Hotelrestaurant mit reichhaltigem Frühstücksbüffet, das keine Abstriche zulässt und köstliche Abendkarte.

Von hier aus beeindruckt das Privat-SPA mit Panoramasaunen und Aussicht auf das Kitsteinhorn. Die Wellnessangebote sind sehr umfangreich und die kosmetischen Behandlungen und Massage arbeiten wurden sehr fachmännisch durchführt. Ich und meine Tocher haben 5 Tage im Haus verbracht und auch das Skilaufen am nahegelegenen Katzsteinhorn sehr gut genutzt.

Wie in einer winterlichen Märchenlandschaft ist auch in Wilingen manchmal zu empfehl. Zweifelsohne ist es der Weihnachtsurlaub, an den sich meine Ehefrau und ich noch lange erinnern werden. Dies geschieht nicht wegen seiner Aufenthaltsdauer (wir waren nur 3 Tage im Hotel), sondern wegen seines Wohlfühl- und Genesungsfaktors. Die Erfahrung, von der ich Ihnen jetzt erzählen kann, war ein Fruehstueck auf dem Dachboden unserer Suite: Es war ein klirrend kaltes Wintersemester, das uns fast zu 3 Kursen in unserer eigenen Saunalandschaft eingeladen hätte.

Aber was uns die beiden Hausfrauen an diesem Morgen geboten haben, war wahrscheinlich der sympathischste und farbenfroheste Empfang, den wir je aus einer Hotel-Küche erhalten hatten. Zusammen waren wir in unserem ersten Weihnachtsurlaub. So hatte er für mich einen Privatskilehrer für die ersten beiden Tage unseres 7-tägigen Urlaubs gebucht.

Alles haben wir genießen können, das Wohlbefinden, das leibliche Wohl, das leibliche Wohl, das Skifahren. Kurz vor dem Dinner am vergangenen Tag kam das wohl beste "Wellness-Erlebnis". Unglaublich - das ist Wellness, man kann es durch und durch spüren, es tropft von oben und hinten wieder herunter. Die beiden Sportaktivitäten sind unser bester Wellness-Effekt aller Zeiten.

Die Ferien waren schön. Die Angebote in den modernsten Thermen von der Sauna über die Schwitzbäder bis hin zu Sole, Schwefel und Normalbädern sind umwerfend. Helles, strahlendes, sonniges Winter-Traumwetter zum Spazierengehen, gefolgt von einer Sauna und auch Winter-Traumwetter mit 30 cm Frischeschnee am nÃ? Das Verwöhnprogramm in der Therapie ist endlos und wir warten schon auf unseren nÃ??chsten Aufenthalt im LÃ?ngenfelder Aquadom.

Das Thermalbad inspiriert Groß und Klein und ist auf jeden Fall einen Ferienaufenthalt lohnenswert. Es herrschte das Gefuehl, dass das Team froh war, dass wir in dieses Haus kamen. Die gesamte Umgebung, vom Raum über den Gastronomiebereich bis zum Wellnessbereich, war sehr edel, aber dennoch gemütlich. Durch die sehr lange Öffnungszeit des Wellnessbereiches konnten wir den Tag sehr gut für unsere körperlichen Betätigungen ausnutzen und uns dann herrlich entspannen.

Wir können dieses Haus mit ruhigem und gesundem Menschenverstand empfehlen. Willkommensgetränk, Spätabholung, Wanderparadies, Reitmöglichkeit, Mittagessen, Dinner mit einem Bissen zum Essen, Erwartung, Skischuhwärme, gemütliche Morgenröcke, Innenpool, Wellnesstasche, Abschiedsgeschenk, Fitnessstudio, Exkursionen, Kutschfahrt, Badewanne oder Regenbrause, Cocktail, Kaminzimmer, gute Bademusik, Infrarot-Kabine, Außenpool, Liegestühle, Radlerparadies, guter Kaffee und leckere Torten.

Mehr zum Thema