Weihnachten Silvester

Heiligabend Silvester

Das Weihnachtsfest in Meran ist ein stimmungsvolles Highlight für Familien, Freunde und Paare zum Jahresende. Im Dezember am Silvesterabend, wenn das alte Jahr zu Ende geht. Wieso sind wir an Weihnachten und Silvester nicht frei? Gerne begrüßen wir Sie an Weihnachten, Silvester oder Silvester in einem unserer Restaurants. Heiligabend und Silvester in der OLA!

Arbeit an Heilig Abend, Weihnachten und Silvester

Weihnachtsabend und Silvester sind keine Ferien. Andererseits sind der 5. und 6. Dez. gesetzlich vorgeschriebene gesetzliche Arbeitstage, an denen die Arbeit grundsätzlich verboten ist. Aber in einigen Industrien müssen die Beschäftigten auch in der angeblich kontemplativen Zeit das Unternehmen am Leben halten. Entrepreneure in der Krankenpflege, der Hotellerie oder der Agrarwirtschaft wissen: Auch im Urlaub muss der Geschäftsbetrieb gepflegt werden.

Der Zuschlag bietet den Beschäftigten einen wirtschaftlichen Leistungsanreiz, auch an unpopulären Tagen zu sein. Informieren Sie sich, was für die Feiertagsarbeit zutrifft. Vermutlich wollen die Mitarbeiterinnen und Herren in Ihrem Betrieb die Weihnachtsfeiertage und den Weihnachtswechsel bequem zu Haus erleben und eine gute Zeit mit Keksen und anderen Köstlichkeiten haben.

Aber in einigen Industrien müssen die Beschäftigten auch in der angeblich kontemplativen Zeit das Geschäft am Leben erhalten. Wer an gesetzlichen Tagen und unter welchen Voraussetzungen an gesetzlichen Tagen tätig sein muss, regelt das Arbeitsstundengesetz (ArbZG § 9-13). Und wer muss wann trotz Weihnachten und Neujahr mitarbeiten? Weihnachtsabend und Silvester sind keine Ferien. Egal ob sie kostenlos sind, ein halber Tag oder ein ganzer Tag Urlaub hängen von den Regelungen in Ihrem Hause ab.

Andererseits sind der 24. und 16. Februar und der 15. Februar gesetzliche Ferien, an denen die Arbeit grundsätzlich verboten ist. Zum Beispiel müssen Betreuung, Gastgewerbe, Landwirtschaft und Transport auch an gesetzlichen Tagen sichergestellt sein. Andernfalls haben Arbeitnehmer, die an Sonn- oder Feiertagen tätig sind, nach 11 des Schiedsgerichts nur Anspruch auf einen anderen Ruhetag.

Allerdings tragen die finanziellen Anreize für die Mitarbeit an gesetzlichen Ferien dazu bei, dass Unternehmer ihre Arbeitnehmer für die Mitarbeit an gesetzlichen Ferien anziehen. Arbeitet Ihr Personal an einem gesetzlichen Urlaubstag und erhält einen vertraglichen Aufschlag, so ist dies auch aus steuerlicher Sicht für ihn sinnvoll. Nach Einkommenssteuergesetz 3b sind Aufschläge bis zu diesem Betrag auf den Basislohn für die an den Folgetagen erbrachte Leistung steuerfrei: Dies trifft zu, wenn der Basislohn 50 EUR pro Std. nicht übersteigt.

Die Befreiung von den Sozialversicherungsbeiträgen unterliegt einem maximalen Grundgehalt von 25 EUR für Feiertagszuschläge. Zusätzlich zu den kostenlosen Formularen für Unternehmer gibt es eine Prüfliste mit obligatorischen Informationen in Anstellungsverträgen, To-Do's bei Eintritt eines neuen Arbeitnehmers, und wir haben uns den Gesetzentwurf für das neue Zeitarbeitsgesetz angesehen.

Mehr zum Thema