Weihnachten Neujahr Urlaub

Feiertage Neujahrsfeiertage

In den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester dürfen nur Urlauber zu Hause bleiben. Denn an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr will jeder einen Urlaub haben. Springen Sie, um Mitarbeiter zwischen Weihnachten und Neujahr frei zu haben? Sprung nach Kannst du einen halben Urlaub machen? - Den gesetzgebenden Organen sind grundsätzlich keine halben Urlaubstage bekannt.

Planen Sie Ihren Urlaub für Weihnachten 2019 und Silvester 2019/2020.

Markieren Sie im angezeigten Kalendarium für den Monat Dez. 2019 bis Jänner 2020 die Tage, an denen Sie Ihren Urlaub verbringen möchten. Wenn in diesem Zeitpunkt öffentliche Tage sind, können Sie sich vom System auch geeignete Überbrückungstage empfehlen mit der Option "Brückentage". Sie können den Kalendarium im rechten Teil des Fensters selbst gestalten. Beispielsweise werden die einzelnen Ferien & Schulfeiertage Ihres Landes angezeigt und Ihre Arbeitstage oder Arbeitstage in der KW festgelegt.

Sie sind unter anderem notwendig, um geeignete Überbrückungstage vorzuschlagen und Ihre verbrauchten Feiertage zu errechnen.

Kann der Unternehmer zwischen Weihnachten und Neujahr ein Urlaubsverbot aussprechen?

Sind hohe Arbeitsbelastung und Arbeitskräftemangel oder Mangel an Personal ausreichend für die Durchsetzung eines Urlaubsverbotes? Ist es dem Auftraggeber erlaubt, über den kompletten Urlaub des Mitarbeiters zu disponieren und zu bestellen? Der Auftraggeber braucht einen dringlichen operativen Anlass, um eine Urlaubsblockade zu verhängen. Dementsprechend sind die Ferienwünsche eines Mitarbeiters nicht zu beachten, wenn dringliche Unternehmensangelegenheiten im Weg stehen.

Daher kann sich der Auftraggeber nicht ohne weiteres entscheiden, zwischen Weihnachten und Neujahr zu arbeiten. Vor allem ein Zeit- oder Mitarbeiterengpass allein reicht nicht aus, um den Urlaubsantrag eines Mitarbeiters zurückzuweisen. Stattdessen muss der Flaschenhals auf unvorhergesehene Umstände zurückzuführen sein, um ein Urlaubsverbot zu begründen. Das kann z.B. der Falle sein, wenn durch das Zusammenspiel von Krankheit und urlaubsbedingter Abwesenheit ein Personalmangel auftritt.

Zudem kann ein Urlaubsverbot in Fällen besonders hoher Einzelhandelsumsätze oder in Fällen besonders hoher Nachfrage im Gesundheitssektor, z.B. im Falle einer Grippe-Epidemie, auferlegt werden. Dies betrifft umso mehr die Gestaltung von Ferien. Erstmals kann der Unternehmer Urlaub anordnen, aber er kann keineswegs über den vollen Anspruch seines Mitarbeiters auf Urlaub disponieren.

Muß ich an Heilig Abend und Neujahr mitarbeiten?

Doch haben die Mitarbeiter wirklich Zeit? Das ist deutlich: Mitarbeiter müssen nicht an einem Arbeitstag mitarbeiten, wenn sie im Urlaub sind, in einer nicht arbeitenden Schicht oder wenn es sich um einen gesetzlichen Urlaub handelt. Bei den beiden Weihnachtsfeiertagen, dem Weihnachtsfest am 24. und 21. November, handelt es sich um öffentliche Anlässe. Somit ist jeder Mitarbeiter, der an diesen Tagen nicht zur Mitarbeit herangezogen wird, kostenlos.

Dies trifft auch auf den Jahreswechsel am Tag des Neujahrs, dem Tag des Jahres, zu. An diesen Tagen haben nur diejenigen, die Urlaub haben, Urlaub. Ferien "zwischen den Jahren"? In den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester dürfen nur Urlauber zu Haus sein. Für diesen Zeitabschnitt gibt es oft Betriebsferien, so dass die ganze Arbeitskraft kostenlos ist.

Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie frühzeitigen Planungen anstellen und Ihre Kollegen konsultieren, wenn Sie einen Urlaub machen wollen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sich um einen Zeitabschnitt handelt, in dem nahezu alle Mitarbeiter kostenlos sein wollen. Bei betrieblichen Belangen kann der Geschäftsführer den Urlaub abweisen. Weigert sich Ihr Dienstgeber, Ihnen Urlaub zu gewähren, aber Sie wollen aus wichtigem Grund trotzdem Urlaub haben, müssen Sie nicht gleich aufgeben:

Möglicherweise sind Kollegen, die Urlaub bekommen haben, gewillt, zu tauschen. Allerdings ist dafür auch die Genehmigung des für Urlaubsangelegenheiten verantwortlichen Chefs erforderlich. Auf eine gerichtliche Abklärung sollten Sie aber nicht bis zum letzen Tag warten: Richter* und Mitarbeiter des Arbeitsgerichtes wollen auch in den Urlaub fahren!

Mehr zum Thema