Wandern und Wellness in Bayern

Bergwandern und Wellness in Bayern

Behagliches Hotel direkt an einem kleinen Bergbach und am Fuße der Zugspitze gelegen. Bergwanderurlaub im Bayerischen Wald mit dem Hund mit Wellness. Bergwandern ist Wellness oder eher Verlangsamung? Der Große Ahornboden ist nur von Bayern aus zugänglich und gehört zum österreichischen Tirol. Urlaub, Alpen, Wellness, Wandern, Familie, Ski, Golf, Hotels und Appartements.

Bergwandern und Wellness in Bayern: Heubäder, Saunalandschaft, Salzwasser und Hüpferd

Die Spaziergänger warten nach vielen Tagen im Grünen auf die Erfrischung. Im Freistaat Bayern können Sie auf die Schätze der Wildnis zurückgreifen: von reichlich Trinkwasser und Salzwasser bis hin zu Heuballen und Hüpfer. Die Tatsache, dass auch Kaltwasser eine sehr gesundheitsfördernde Funktion hat, ist in Bayern seit längstens dem neunzehnten Jahrhunder. Theologie-Student Sebastian Kneipp war an Tuberkulose erkrankt, als er 1849 das von Johann Siegmund Hahn geschriebene Werk "Unterricht von der Gesundheit skraft des frischen Wassers" erfuhr.

"Und wenn es irgendeine Heilung für mich gibt, wird es nur noch das Leben sein. "Kneipp badet mehrfach in der Woch bei den kühlen Donautemperaturen von fünf bis zehn Graden und wird wieder gesund", überzeugt die Lesung. Im Laufe der folgenden Jahre, in denen er auch andere Menschen mit Trinkwasser versorgt, wurden ihm immer wieder Steinschläge unterbunden, ihm wurde sowohl die kurpfuscherische als auch die "Handelsbehinderung und Beschädigung" von Pharmazeuten vorgeworfen.

Im Jahr 1855 nahm er eine Anstellung im Allgäuer Stift Würishofen an und entwickelt seine Behandlung, die aus dem Wechselspiel von Reichtum, Nahrung, Bewegung, Heilpflanzen und "innerer Ordnung", d.h. mentaler Gelassenheit und Deutlichkeit, bestand. Beispiel: das Kneipp-Hamamam als Teil des "Kneippianums", einem der bedeutendsten Heil- und Wellness-Resorts. Auch Outdoor-Freunde in Bad Würishofen werden sich über das Streckenangebot erfreuen, das neben verschiedenen Tagesausflügen auch einen 84 km langen Kneippweg umfasst.

In Bayern wird das Wasserelement jedoch bei weitem nicht nur von den Kneippern eingenommen, denn der Freisstaat Bayern ist als Thermalbadregion voller Wellnessoasen. Sehr geehrter Kollege Reißberger, wenn Sie unterwegs ein kneippendes Becken entdecken - Ein- und Ausziehen der Räder? Doch nur, wenn der Reisende einen warmen Fuß hat. Um auf das richtige Maß zu kommen, gehen Sie in kaltes Gewässer, aber es ist unerlässlich, dass Ihre Füsse nicht abkühlen.

Was haben Sie selbst mit Sebastian Kneipp gemacht? Über meine Eltern: Sie führten ein Kneippkurhaus, verwalteten über 45 Jahre lang Kneipp und lebten es. Welcher Saunabereich empfiehlt sich nach längeren Wanderungen? Geeignet für "Anfänger" ist eine Schnelldampfsauna mit 40 bis 50 Graden oder eine Bio-Kräutersauna mit 65 Graden Temperatur. Auch in der Saunalandschaft bei 80 bis 90 Graden sind die regelmäßigen Saunagäste in guten Händen.

Bavaria und Flüssigkeiten - wer würde nicht an ein bestimmtes Produkt blicken? Der größte Teil des deutschsprachigen Hopfenanbaus findet sich auch in Bayern, insbesondere in der Hallertau, die zwischen Ober- und Unterbayern aufgeteilt ist. So ist es kein Zufall, dass bayrische Wellnesshotels es nutzen. Auch im weiteren südlichen Bayern wird auf Heu-Wellness gesetzt. Nicht so " bayrisch " wie Hüpfer oder Bergwiesenheu, die meisten Gäste werden den Salzgehalt spüren.

Heutzutage können Sie sich in der einzigartigen Salzgalerie Europas erholen und viele gesundheitsfördernde Salzbehandlungen miterleben. Salze reinigen nicht nur die Körperhaut, sondern haben auch reizende Wirkungen, die das Abwehrsystem und die Blutzirkulation anregen. Andererseits entspannte ein Solbad die Seele und den Kopf durch den Schwung des salzigen Wassers. Mit zunehmendem Salzkonzentrationsgrad ist die Wasserführung für die Badegäste umso besser.

Selbstverständlich finden Sie in Bayern weitreichende Anwendungsmöglichkeiten wie z.B. Hot Stone Massagen. Im Brechelbad, auch "Bauernsauna" genannt, befindet sich ein Kräuterdampfbad mit einer Erwärmung von bis zu 65°C. Die Temperatur steigt. Ein weiterer besonders rustikaler Wellness-Bereich ist der Kräxenofen. In der Vergangenheit saßen bayrische Landwirte vor dem Backofen und liessen Heißluft über ihre mit Heuschnitzeln gefüllten Rucksäcke - einen hölzernen Rückenrahmen, mit dem sie Heuschnitzel beförderten - auf dem Rücken, der Schulter und im Beckenbereich fließen.

Traditionelle Handwerkskunst und Wellness sind oft eng miteinander verbunden, als wir denken.

Mehr zum Thema