Villa Mieten Deutschland

Ferienhäuser in Deutschland

Landhaus Das Alte Pfarrhaus******* in Deutschland, Eifel, Malberg zu vermieten? Luxuriös und exklusiv - Skifahren / Snowboarden - Alle Sonderangebote - Villa. Verwöhnen Sie sich mit einem schönen Ferienhaus für Ihre nächste Reise in Deutschland: Cottage / Chalet Hire, Rent Wilsumer Berge Germany - buchen Sie ein Top-Hotel in Wilsum zu einem Sonderpreis. Wir begrüßen Sie in unserer Ferienwohnung'Villa Seeblick'. Das ganze Haus ist mit einem WiFi-Signal ausgestattet.

Ferienhäuser, Ferienhäuser zu vermieten

Jetzt anmelden Melden und viele weitere Pluspunkte ausnutzen! Wenn Sie misstrauische Mitteilungen über Ihre Zugriffsdaten oder den Aufruf zum Zugriff auf eine andere Website empfangen, kontaktieren Sie uns einfach so. Wir bitten Sie, Ihre Anmeldung zu überprüfen. Sie werden in Kuerze eine E-Mail mit einem Bestaetigungslink nachlesen.

Um Ihre Anmeldung zu vervollständigen, wählen Sie diesen Banner. Anmerkung: Wenn Sie die E-Mail nicht bekommen, überprüfen Sie ebenfalls Ihren Spam-Ordner.

Landhaus Das Alte Pfarrhaus******* in Malberg, Eifel, Deutschland zu vermieten?

Auf einem Hochplateau am Rand des alten Ortes Malberg steht das frühere Vikar. Die Pfarrkirche wurde nach einem Plan des bekannten Trierer Baumeisters Ernst Brandt errichtet. Die Anweisung wurde vom damals jungfräulichen Malberger Gemeindepfarrer erteilt, dieser wurde zunächst vom Bischof von Trier verweigert. Dies war das definitive Presbyterium aufgrund seiner Grösse und seines eindrucksvollen Aussehens, das am Fusse des Ortes Malberg nicht zeitgemäß war.

Damals hatte Malberg noch ein beinahe mediterranes Erscheinungsbild mit seinen schmalen Alleen. Pfarrer Heidger ließ sich jedoch nicht von seinen Planungen abhalten und mit den Bauplänen des Bauherrn unter seinem Einfluss nach Berlin erhoben, um dort höchstpersönlich die Genehmigung der obersten Behörden zu erhalten. So entstand im Jahr 1914 bis heute ein sehr berühmtes Schloss.

Pfarrer Heidger gab Malberg Aufklärung. Nur 1922 sahen mehr als 180.000 Menschen, die aus ganz Deutschland kamen, das Wild. Die Station in Kyllburg ist zum Teil für den Jahresbesuch erbaut. In dem großen Häuschen mit zwei Haushältern wohnt der Priesters. Die Bewohner haben das Gebäude von außen kaum zu sehen.

Von 1914 bis 1984 wurden nacheinander Gehörgänge eingerichtet, die in das Pfarramt passen: Durch den Bevölkerungsrückgang und die Säkularisation ist die Gemeinde Malberg kleiner. Unter anderem, weil das Bauwerk so groß ist, hat das Malberger Kloster seine Rolle als Hauptsitz des Pfarrers verloren. Der Kirchenraum Malberg Akt als Besitzer im Pfarramt vermietet und nutzt ihn teils weiterhin als Gemeinschaftsraum für die Proben des Chores.

Es ist in Appartements aufgeteilt und wird von mehreren Bewohnern genutzt, darunter die frühere Putzfrau des Priesters. Im Jahr 1992 wurde das Gebäude teilrenoviert und von unterschiedlichen Bewohnern umgestaltet. Mit zunehmendem Miet- und Unterhaltsaufwand wird der Schulterdruck einer kleinen Gemeinschaft von Kirchenmitgliedern immer größer, die 2003 mit der Gründung der Gemeinde begonnen und sich letztendlich entschieden haben, das Gemeindehaus zu verkauf.

Es wird befürchtet, dass das Pfarrhaus in die falsche Richtung gerät. Zu Beginn des Jahres 2004 kaufte die niederländische Gastfamilie van Oorschot (Roden) das Pfarrhaus für den Eigenbedarf: als privates Haus und mit regelmäßigen Seminaren. Dank seiner zentralen Position in der bewaldeten Landschaft und seiner Anziehungskraft ist das Pfarrhaus für beide Bereiche geeignet.

Die Wohnung ist im Originalzustand im Originalformat, mit erweiterter Sanitäranlage und an die heutige Zeit angepaßt. Der Innenraum gibt dem Herrenhaus einen besonderen Reiz. Durch die neue Aufgabe des Pfarrhauses erwacht das schlafgefährdete Dörfchen Malberg wieder zum Leben. Das Pfarrhaus hat eine neue Ausstrahlung. Obwohl die Burg Malberg im Jahr 2010 in ihrer Farbgebung und Gerüstbauweise diese beiden Kultbauwerke Malberg wieder auf die Landkarte zurückbringt.

Dies trifft auch auf den Ortskern von Malberg zu, der damit alles hat, um seinen urspruenglichen Ruhm wiederherzustellen. Das Vergnügen, das andere über einen Aufenthalt in einem ehemaligen Herrenhaus wie dem Old Parsonage für Marjon und Andre empfinden, war die Quelle der Motivation, diesen Weg fortzusetzen. Der Ort Malberg gab ihnen einen weiteren Auftrieb.

Es wurde das Nachbarhaus des Alte Pfarrhauses gekauft: ein völlig verarmtes ehemaliges Dorfhotel, eine Verwandlung und wird in eine luxuriöse Unterkunft für Einzelpersonen und Firmen umgewandelt: Dabei handelt es sich um eine partnerschaftliche Kooperation mit anderen Eigentümern mit ähnlich großen, wunderschönen Altbauwohnungen. Aus diesen geschichtsträchtigen Gebäuden wird ein spezieller Standort Marjon als 5-Sterne-Ferienhaus (www.room4moor. nl) aufbereitet.

Mehr zum Thema