Urlaub Weihnachten 2016

Feiertage Weihnachten 2016

Am besten fangen Sie jetzt an, Ihren Urlaub über Weihnachten zu planen. Erleben Sie die stimmungsvolle Advents- und Weihnachtszeit mit einem Urlaub im gemütlichen relexa Hotel Harz-Wald Braunlage. Schauen Sie sich den neuen Weihnachts- und Silvesterkatalog von MediKur Reisen an, um den richtigen Weihnachts- und Silvesteraufenthalt für Sie zu finden. ab 333? Weihnachten in den Emiraten?

! Kreuzfahrten. Feiern Sie Weihnachten im Harz im Alten Forsthaus in Braunlage mit Weihnachtsessen am 24.12. 2015 (Heiligabend).

Heiligabend und Silvester: Muss ich Urlaub machen?

Es sind keine gesetzlichen Ferien, aber auch keine normalen Arbeitstage: Jedes Jahr stellen sich die Mitarbeiter die Frage, ob sie an Weihnachten und Neujahr Urlaub machen müssen - und wenn ja, ob ein halber Tag oder ein ganzer Tag - oder ob diese Tage ohnehin kostenlos sind. Die Rechtslage für die Weihnachtsferien ist ganz klar.

Sowohl Unternehmer als auch Arbeiterinnen und Arbeiter fragten sich jedes Jahr, wie Urlaub und Arbeitszeiten zu Weihnachten und Silvester im Gesetz sind. Muß ich zu Weihnachten einen halb- oder ganztägigen Urlaub einplanen? Sind die Betriebsferien über Weihnachten obligatorisch? Hier haben wir die wesentlichen Themen rund um Weihnachten, Arbeitszeiten und Feiertage beantwortet:

Halb- oder ganzer Urlaub an Weihnachten und Sylvester? Jedenfalls für die Kleinen ist der Heilige Abend der höchstmögliche Festtag des Jahrgangs und der absolute Hoehepunkt von Weihnachten. Die meisten Menschen assoziieren den Silvesterabend sowieso mit Festen. Aber auch wenn viele Mitarbeiter das denken: Urlaub im rechtlichen Sinn ist der Heilige Abend und nicht der Neujahrstag - im Unterschied zum ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag sowie zum Neujahrstag.

Daher lautet die Grundregel: Wer Weihnachten oder Neujahrsfest feiern will, muss sich einen Tag freinehmen. "Dafür kann der Auftraggeber in der Regel bis zu einem ganzen Tag Urlaub anrechnen", sagt Thomas Schulz, Anwalt bei Heuking Kühn Lüer Wojtek Kanzlei in Hamburg. Dies betrifft nicht nur Industrien, in denen der Absatz an Heilig Abend oder Neujahr hoch ist.

So profitieren die Einzelhändler in hohem Maße davon, dass viele Menschen noch in letzter Minute ein Weihnachtsgeschenk bekommen oder sich für die Abendgesellschaft am Silvesterabend rasch mit Drinks versorgen wollen. Aber auch Mitarbeiter, die in Betrieben arbeiten, die an diesen Tagen nicht unbedingt zu besetzen sind, müssen Urlaubsgesuche stellen - von der Tischlerei über die Kfz-Werkstatt bis zum Architektenbüro.

Es ist jedoch in vielen Betrieben üblich, den Mitarbeitern trotzdem Urlaub zu geben. Sind die Betriebsfeiertage über Weihnachten obligatorisch? Es ist den Arbeitgebern nicht gestattet, die Verteilung des Urlaubs festzulegen. Sie können jedoch über Ferien wie Weihnachten für alle oder für einzelne Mitarbeitergruppen Betriebsfeiertage organisieren. Bei einem gesetzlich vorgeschriebenen Firmenurlaub müssen die individuellen Ferienwünsche der Beschäftigten aufgeschoben werden.

Im Härtefall können auch Ausnahmeregelungen zu dieser Urlaubsregelung getroffen werden. Die kleine Fangemeinde für Bosse, die die Augen verschließen und ihre Mitarbeiter am Heiligen Abend ganz unkompliziert freilassen, um den Weihnachtsabend zu genießen, ist die so genannte "Firmenübung": Wer Weihnachten oder Neujahrsfeiertage drei Mal in Folge zu einem Ruhetag deklariert hat, muss das auch in Zukunft tun.

So können die Mitarbeitenden davon ausgehen, dass diese Tage immer kostenlos sind. Doch auch über diese rechtlichen Feinheiten hinaus sieht en verschiedene Kollektivverträge und auch einige Anstellungsverträge vor, dass am Tag des Inkrafttretens am Tag des Inkrafttretens am Tag des Inkrafttretens am 24. bzw. 32. Dezember keine oder nur geringe Kosten entstehen. In der Metallbranche in Nordrhein-Westfalen enden an diesen Tagen zum Beispiel die regulären tariflichen Arbeitszeiten um 13.00 Uhr.

Wenn Sie in solchen Situationen den ganzen Tag freinehmen wollen, müssen Sie nur einen halben Tag im Urlaub verbringen. Der Heilige Vorabend wird nach Daten des Rechtschutzversicherers D.A.S. in einigen Ländern der Bundesrepublik als ? ruhiger Tag? angesehen. Der Tag am Mittag und abends des Heiligen Abends am Heiligen Abend wird als ? ruhiger Tag? betrachtet. Dies trifft vor allem auf öffentlich zugängliche Vergnügungsereignisse zu, die in diesem Zeitraum nicht durchgeführt werden dürfen und nicht zwangsläufig bedeuten, dass auch die Arbeitszeiten abgelaufen sind.

Diejenigen, die in den relevanten Industrien arbeiten, haben dann eine sozusagen rechtsfreie Zeit - und brauchen wenigstens keinen ganzen Feiertag zu verbringen, wenn sie den Christbaum zu Haus dekorieren oder den Gansbraten vorzubereiten haben. Die ersten und zweiten Weihnachtsfeiertage sind wie Neujahrsfeiertage. Aus diesem Grund sind die Mitarbeiter an diesen Tagen prinzipiell kostenlos - es besteht ein so genanntes Arbeitsverbot, das im Arbeitsstundengesetz festgeschrieben ist.

Unter bestimmten Voraussetzungen trifft dies auch auf das Handwerk in einigen Bereichen zu, z.B. im Heizungs-/Sanitärbereich, wo mindestens ein Arbeitnehmer auf Abruf ist und zum Notfalldienst gehen muss, wenn die Heizungsanlage eines Auftraggebers streiken muss oder die Ablaufleitung über die Ferien gesperrt ist. Sogar Aufschläge für die Arbeitszeit an Weihnachten oder Neujahr sind wenig anreizend.

"Prinzipiell sollten Unternehmer gesellschaftliche Gesichtspunkte wie das Lebensalter der Mitarbeiter, die Dauer der Zugehörigkeit zum Unternehmen, die Urlaubschancen der Familien- und Lebensgefährten und die an diesen Tagen im vergangenen Jahr freigestellt waren", erklärt Thomas Schulz, Anwalt in der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek. Allerdings haben Erziehungsberechtigte in der Regel keine automatischen Privilegien an freien Tagen.

Mehr zum Thema