Urlaub mit Hund Kärnten

Ferien mit Hund Kärnten

Österreich Kärnten Unterkunft für Ihren Urlaub mit dem Hund. Im Gästehaus sind Hunde nicht nur erlaubt, sondern auch willkommen. Für Ihren entspannten Urlaub mit Hund bieten wir folgende Leistungen an:. Die Stadt Kärnten ist das südlichste der österreichischen Bundesländer. Die Chalets sind sehr geräumig und gemütlich.

Finde ein Hotel für einen Urlaub mit einem Hund in Kärnten!

Finde ein Hotel für einen Urlaub mit einem Hund in Kärnten! Entdecken Sie wunderschöne Hotelanlagen mit Hundeservice. Planen Sie eine ganze Wochenende lang einen Besuch für Herrin und Hund im Kärntner Land und erleben Sie die gastronomischen Highlights in diesem großen Land. Im Kärntner Land gibt es übrigens 20 Hundehotels mit Hundeservice, die Ihnen viele Infos zur Verfuegung stellen.

Dank zahlreicher Bilder und Rezensionen das richtige Haus aussuchen! Sie haben noch nicht das richtige hundefreundliche Haus für Ihren Urlaub ausgesucht?

Ferien mit Hund in Kärnten

Kärnten mit seiner hervorragenden touristischen Infrastruktur ist sehr gut für einen Urlaub mit einem Hund geeignet. Eine Besichtigung mit Hund in den malerischen Dörfern ist kein Hindernis. In Kärnten und der Hauptstadt des Landes gibt es viele Legenden. Vermieten Sie ein eigenes Haus und lassen Sie sich im Urlaub mit einem Hund von den Kärntnerinnen und Kärntnern, die ihrer Heimat sehr nahe sind, erzählen.

Nachfolgend findest du ein paar Tips für einen Urlaub mit einem Hund in Kärnten. Kärnten lockt im Frühling mit seinen angenehmen Außentemperaturen zu einem Ausflug. Kärntens Traumwege erwarten Sie in der einzigartigen Berg- und Seelandschaft in allen Erhebungen. Die meisten von ihnen können auch mit Hund spazieren gehen, wie die Tour um die drei Stauseen auf der Tour.

Der acht Kilometermarsch ist auch als Familienwanderweg geeignet. Von hier aus hat man eine herrliche Aussicht und fängt in Field am See an. Spazieren Sie mit Ihrem fitten Hund auf dem Alpe-Adria-Trail, einem Fernwanderweg, der in 43 Stationen über 750 Kilomter vom Grossglockner in Kärnten bis ans Wasser mitführt. 150 km lang ist der 150 km lange Carnische Höhenweg, der durch Kärnten durchführt.

Kärnten ist mit seinen heißen Badeseen und vielen Flüssen das Badeparadies Österreichs. In den Gewässern dürfen in der Nähe der Wasserläufe in der Hauptsache Pferde ins Meer, mit Ausnahmeregelungen für öffentliche Badeanstalten. Es ist nicht gestattet, an den Stränden des Stehwassers mitzunehmen. Die Mitnahme von Hunden ist kostenpflichtig.

Auch die Kommunen und private Seebetreiber bestimmen selbst, wo die Tiere auf dem Meer erlaubt sind. Beim Wörthersee gibt es neben dem Freibad Klagenfurt eine Hundeschlittenwiese, nur hier dürfen die Tiere in den Stausee. Das Freibad Messnaer hat am Ossisacher Weiher einen separaten Hundestrand, bei den Faakers dürfen die Tiere auf dem Kamingplatz.

In der Nähe des Mühlstätter Sees gibt es einige Plätze für Tiere am südlichen Ufer, am Weißensee an den Hotelbädern und am Campingplatz Séecamping. In Reßnig verfügt der Badesee über einen eigenen Badeort für den Hund, der auch über den Drauradweg gut zugänglich ist. Beachten Sie die Regeln beim Schwimmen mit einem Hund. Weitere Hundestrände, die Sie bei Fahrradtouren oder Spaziergängen besuchen können, erfragen Sie bitte im örtlichen Auskunftsbüro.

Auf dem Wasser und durch den Wald sind solche Ausflüge auch im Winter keine allzu große Last für Hund und Besitzer. In Kärnten gibt es im oft milderen Winter viel geboten. Vermieten Sie eine tierfreundliche Ferienwohnung, besuchen Sie die wunderschönen Orte mit ihren herbstlichen Märkten, gehen Sie zu Sehenswürdigkeiten oder nehmen Sie den nostalgischen Zug durch Südkärnten.

Das farbenfrohe Herbstland ist ideal für einen Ausflug. Sie ist eine der grössten Grabungsstätten der Ostalpen und kann auch im Rahmen des Familienprogramms, der Rätselrallye "Auf den Spuren der Römer", mit einem Hund erkundet werden. Diese sind bei Wanderungen mit dem Hund leicht zu ereichen. Ein Urlaub mit einem Hund in Kärnten ist auch im Sommer in Kärnten wunderschön.

An vielen Stellen gibt es gut ausgebautes Langlaufgebiet, das sich für Winterwanderungen mit Hunden eignet. Die Stadt mit ihren wunderschönen Gebäuden, Kirchlein und Denkmälern kann auch im Sommer besucht werden. Vermieten Sie eine Privatunterkunft für einen Hundeurlaub in der reizvollen Natur- und Kulturbelandschaft Kärntens.

Mehr zum Thema