Urlaub mit Hund in Deutschland am Wasser

Ferien mit Hund in Deutschland am Wasser

Im Nationalpark Eifel gibt es eine besondere Wald- und Wasserlandschaft. Appartement - Deutschland - Börgerende. Salzhaltige Luft, Strandkörbe, Wasser so weit das Auge reicht, zahlreiche (Wasser-)Sport- und Freizeiteinrichtungen für die ganze Familie. Brandneu und frisch online:

Ferien mit Hund, Katz und Co.

Keine Feiertage mehr ohne unser liebes Biest. Die Bungalows möchte ich gerne an Haustierbesitzer für ihren Urlaub verkaufen. Sämtliche Tiere, ob Hund, Katz, Hase oder Vogel, alle Tiere sollten erlaubt sein. Stifter, Tüftler und Gestalter präsentieren ihre Vorstellungen und fördern sie mit der Hilfe vieler Menschen.

Der Mutige hat die Chance auf eine erfolgreiche Karriere - entdecken Sie neue Wege oder starten Sie Ihr eigenes Produkt!

Harzwandern - Der Blue Lake im Harzer hat sich vom Insidertipp zu einem begehrten Ausflugsziel gewandelt. Perfekt für ein Picnic mit.....

Unter Mondrago versteht man den gesamten Nationalpark auf Mallorca, zu dem auch die beiden Sandstrände S'Amarador und Playa de Ses Fonts de N'Alis zählen. Unter Mondrago versteht man den gesamten Nationalpark auf Mallorca, zu dem auch die beiden Sandstrände S'Amarador und Playa de Ses Fonts de N'Alis zählen. Hier finden Sie die besten Tips für Ihre Entdeckungsreise am Lago Maggiore.

Wo Sie die wohl schönsten Wanderungen in Österreich erleben werden und welche weiteren großen Anregungen Sie für Ihren nächstfolgenden Urlaub erhalten, erfahren Sie von mir!

Hunderte von Zivilpersonen in den USA

Etwa 30 Zivilpersonen wurden bei einem Bombenangriff umgebracht, so afghanische Quellen. Ein Bombenangriff in der südostafghanischen Region Helmand hat laut afghanischer Quellen etwa 30 Zivilpersonen umgebracht. Allen Opfern gemeinsam war eine Familienangehörige, nur eine einzige Überlebende überlebte Verletzungen, sagte Attaullah Afghan, Leiter des Helmand Provinzialrates, am vergangenen Wochenende.

Mohammad Jasin Chan, Chef von Helmand, verkündete, dass der Luftangriff Taliban-Kämpfer und Zivilisten getötet habe. Nach Angaben von Debra Richardson, einer Pressesprecherin der Nato-Ausbildungsmission Resolute Unterstützung, führten die afghanischen Spezialeinheiten und US-Militärberater in der Dienstagnacht eine Aktion in der Region durch, wie erste Ermittlungen zeigten. Den Bodentruppen war nicht bekannt, dass sich Zivilpersonen in dem Haus aufhielten.

Dem Bericht zufolge starben in diesem Jahr 313 Zivilpersonen bei Bombenangriffen und 336 weitere wurden mitgenommen. Darüber hinaus starben am vergangenen Donnerstag bei einem Angriff in Kabul zehn Menschen, 19 weitere wurden mitgenommen. Zielscheibe des Angriffs im Ostteil der Bundeshauptstadt Kabul am vergangenen Donnerstag war das Sicherheitsunternehmen G4S, das unter anderem Afghanen unterweist.

Nach der Detonation seines Sprengstoffs durch einen Suizidbomber hatten rebellische Streitkräfte einen Angriff verübt, sagte der Pressesprecher des afghanischen Bundesinnenministeriums.

Mehr zum Thema