Urlaub mit Hund in Dänemark

Ferien mit Hund in Dänemark

Bei den Dänen handelt es sich um ein sehr hundefreundliches Volk. Daher können Hunde fast überall hin mitgenommen werden. Ferienhund Dänemark Fanö: Sehen Sie die größte Auswahl an Ferienhäusern auf Fanö. Es gibt in Dänemark viele Möglichkeiten für einen schönen Hundeurlaub, der auf Sie wartet. Hier finden Sie alle Details und notwendigen Vorbereitungen zu den Einreisebestimmungen mit Hund in Dänemark.

Ferien mit Hund in Dänemark

Der Urlaub mit einem Hund in Dänemark eröffnet viele Chancen und ist immer wieder eine neue Erfahrung für Mensch und Natur. Viele Feriengäste wählen Dänemark als ihr Ziel, weil sie hier einen Urlaub mit einem Hund ungetrübt und entspannt genießen können. Sie sind ein sehr hundenfreundliches Menschen.

So ist es ganz leicht, ein Urlaubsdomizil am See mit einem Hund zu buchbar. In jeder Ferienregion gibt es einmalige Erfahrungen für Mensch und Wild. Leihen Sie sich ein Fahrrad und entdecken Sie die Landschaft rund um Ihr Urlaubsdomizil am Fluss. Sie können auch Ihr Vierbeiner an der Ostsee gräben, austoben, herumtoben, herumtollen und ganz nebenbei ein Hund sein.

In Dänemark sind die Urlaubsmöglichkeiten mit einem Hund sehr abwechslungsreich. Also gibt es viel zu sagen, um Ihren Urlaub in Dänemark mit einem Hund zu haben! Doch bevor Sie Dänemark mit Ihrem Vierbeiner entdecken, sollten Sie ein paar wichtige Punkte beachten: Dein Hund braucht eine valide Impfung gegen die Tollwut.

Es wird empfohlen, dass Sie während der Urlaubszeit ein Namens-Tag mit Ihrer Ferienadresse auf Ihren Hund kleben. Dabei sind nicht nur das Ferienland und die passende Übernachtungsmöglichkeit von Bedeutung. In Dänemark ist die veterinärmedizinische Betreuung landesweit sichergestellt und ein einsatzbereiter Veterinär ist rund um die Uhr erreichbar. Wenn Sie in Ihrem Urlaubsziel angelangt sind, schenken Sie Ihrem Hund genügend Zeit und die Möglichkeit, sein Neuland kennenzulernen.

Lass deinen vierbeinigen Freund am ersten Tag nicht allein und erkunde mit ihm die neue Umwelt. Er geht der Frage nach, wie es dazu kam und ob der Hund gereizt wurde oder nur durch ein Spiel zwischen zwei Stieren. Der Hund darf unter keinen Umständen verletzt werden.

Bei folgenden Hund rassen sowie Mischlingen aus diesen Rassen gibt es in Dänemark noch ein Reiseverbot: Aktuelles ist auf der Website des Außenministeriums zu erfahren.

Ferien mit Hund in Dänemark

Wenn Sie die freie Wildbahn und die Stille fernab vom Trubel des Alltags lieben, ist Dänemark der richtige Ort für Sie. Die Strände sind endlos und haben eine Dünenlandschaft, in der sich die Tiere vergnügen können. Sie sind ein sehr hundefreundlicher Mensch, so dass sie nahezu flächendeckend mitgenommen werden können. ClimateDenmark ist ein ideales Urlaubsziel für Hund und Meister zu jeder Zeit des Jahres.

Ein wunderbares Raumklima für unsere Hundes. Obwohl Dänemark eines der gesundheitsförderndsten LÃ?nder ist, droht von Anfang Mai bis Ende September eine Ã?bertragung der durch ZeckenÃ??bertragenen Lyme-Krankheit. Beschützen Sie Ihren Hund durch punktuelles Auftragen oder Sprühen gegen Ticks, evtl. in Verbindung mit einem Häkchenhalsband (Achtung!). Bei Hund in RestaurantLaut Recht sind Hunden in den dänischen Gaststätten untersagt.

Tatsächlich bestehen Dänemark aus Meer und Badestrand. Das ganze Jahr über können sie an den Sandstrand gehen. Ihr vierbeiniger Freund muss vom I. bis II. Mai sein. Er muss nun endlich sein. Allgemeine Leinenpflicht in Dänemark: An den Sandstränden vom I. Apr. bis II. Apr. gibt es eine Leinenpflicht.

Im Wald (außer Hundewald) müssen die Tiere das ganze Jahr über an der Leine geführt werden. In Dänemark gibt es auch einen speziellen Hundewald ("Hundeskove") und andere Grünflächen, auf denen sich die Tiere ohne Leine vergnügen können. Im Bus und Zug reisen kleine Tiere kostenlos, bei größeren Hunden ist der Kinderpreis zu zahlen. Um Allergiker zu schützen, sind einige öffentliche Verkehrsmittel für den Hund inaktiv.

VerbotsrassenSeit dem I: J. 2010 ist die Einfuhr der nachstehend aufgeführten Hundesorten nach Dänemark untersagt, wenn sie nach dem I: A: A: A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. A. B. A. A: Für die vor dem Alter von 16 Jahren geborenen Tiere dieser Rasse gelten die folgende Übergangsregelung: Die Tiere dürfen noch nach Dänemark gebracht werden, müssen aber an einer bis zu 2 Meter langen Leash gehalten und mit einem Mundschutz versehen werden.

Hinweis: Diese Übergangsverordnung findet keine Anwendung auf Pitbull Terrier und Tosa Inu, die in Dänemark seit 1991 untersagt sind. Daher ist es wichtig, dass Sie ein Dokument mitnehmen, das Sie auf Anfrage bei der zuständigen Behörde in Dänemark einreichen können (Familienregister, Meldebescheinigung, etc.). Holen Sie sich vor der Abfahrt oder bei der Anreise die Rufnummer eines veterinärmedizinischen Notfalldienstes an Ihrem Urlaubsziel.

Es wird empfohlen, sich an das örtliche Tourismusbüro in Ihrem Urlaubsort zu wenden. Bei der Planung Ihrer Reise wird immer empfohlen, dass Besitzer einer als "gefährlich" klassifizierten Hunderasse die aktuelle Einreiseinformation der Auslandsvertretung Ihres Ferienlandes nochmals überprüfen.

Mehr zum Thema