Urlaub mit Hund im Süden

Ferien mit Hund im Süden

Besonders im Süden kann es im Hochsommer recht heiß werden. Du besuchst die historische Stadt Pula mit der berühmten Arena im Süden Istriens. Die so genannte Herzwurm kommt vor allem in Südeuropa und Amerika vor. Über Apfelwiesen und über Weinberge kann der Hund im Süden Südtirols laufen! Reiseziel für alle, die ihre Pelzkameraden mit in den Urlaub nehmen möchten.

Tierseuchen: Damit ist Ihr Hund auf den Urlaub im Süden vorbereitet.

Dog Mickey schaut zufrieden aus. "â??Ein Urlaub mit einem Hund ist wirklich tollâ??, sagt seine Geliebte Doris Brugger aus Offenbach. Laut Veterinärmedizinern gehen die Tiere gern mit ihnen in den Urlaub, und im Unterschied zu der Katze wird der Reiseaufwand auf ein Minimum reduziert. Hier ist der Hund von gefährlichen Infektionserkrankungen bedroht, und die Wärme kann ihm auch Probleme bereiten.

Tropische Krankheiten können in dieser Gegend bereits jetzt übertragbar sein. Die Besitzerin empfiehlt, vor der Fahrt ihren Hausarzt zu konsultieren und den Hund nach dem Urlaub präventiv überprüfen zu lasen. Als Beispiel führt die Frankfurt am Mainer Veterinärin Maike Höch den Herzenswurm an. Aber wenn ein Hund daran krank wird, hat er ein ernstes Problem", sagt sie.

Der Herzwurm wird mit seinen Brutlarven durch Moskitos übermittelt. Ebenso schädlich ist die auch durch Moskitos übertragene Freizeitbeschäftigung (Leishmaniose). Auch in Frankreich und Spanien sind mehrere Tiere mit den dazugehörigen Schädlingen befallen. "â??Da der Tierhalter natÃ?rlich nicht mehr daran glaubt, dass dies etwas mit der Ferienreise zu tun haben könnteâ??, sagt die TierÃ?rztin.

Die meisten kranken Tiere verenden ohne Therapie innerhalb eines Jahrs. "Einmal habe ich einen Hund mit Leberschwäche therapiert, der mit Veränderungen der Haut zu mir kam. Der Tierarzt rät den Tierärzten, auf jeden Falle vor dem Urlaub ein Mittel gegen Moskitos und Ticks auf die Tiere anzuwenden. Im Süden des Landes übermitteln sie noch mehr Erkrankungen als in diesem Land, zum Beispiel ehrlichiosis.

Aber auch hier können die Beschwerden erst auftreten, wenn der Hund nach seiner Rückkehr nach Haus gekommen ist. Er kann im ungünstigsten Falle blind werden, auch eine Meningitis ist möglich. Ticks übermitteln auch "Hundemalaria" Babesiosis - oft auch als "Hundemalaria" bekannt - wird auch von Ticks übermittelt. Neben den freiwilligen Massnahmen gegen Ticks und Moskitos gibt es auch eine rechtliche Regelung für Reisehunde: Sie müssen auf jeden Falle gegen Tuberkulose impfen, wenn sie über die deutschsprachige Landesgrenze in andere Länder Europas mitgenommen werden.

"Der Impfstoff wird in den blau markierten EU-Haustierpass eingetragen", sagt der Frankfurter Veterinär Höch. Die Besitzerin erhält es vom Veterinär, wenn sie ihr Haustier mit einem Jeton markiert hat. "Hunden reagiert sehr stark auf Wärme. Danach geht es direkt zum Veterinär - der Hund kann an den Folgen des Hitzschlags erkranken und benötigt Aufgüsse.

"Sehr große Rüden und auch Kurznasentiere, wie ein Möpser, sind besonders gefährdet", erläutert der Veterinär.

Mehr zum Thema