Urlaub mit Hund Bayerische seen

Ferien mit Hund Bayerische Seen

Schilifte, viele Naturlehrpfade, steile Hänge und bezaubernde Bergseen. Gemütslos im Schatten dösen, mit deinem Meister im Wasser toben? In Süddeutschland lockt der Chiemsee Sie zu einem Urlaub mit Ihrem Hund am See. Wenn Sie Ihr Traumferienhaus gefunden haben, stellt sich immer die gleiche Frage: Sind Hunde erlaubt? Dienstreise oder Konferenz und Tagungen im schönen bayerischen Fünf-Seen-Land.

? Reiseleiter Bayern mit Hund

Klare Luftzufuhr, beeindruckende Bergwelt, ruhige Seen - und mittendrin: Sie und Ihr Hund. Für einen gelungenen Urlaub mit der Familie mit Hunden ist Bayern ideal. In Bayern besteht keine generelle Wäscheverpflichtung. Darüber hinaus kann Ihr Hund in vielen bayrischen Seen baden und mit Ihnen auf kilometerlangen Spazierwegen an spektakulären Gesteinsformationen vorbeigehen. In den rustikalen Gasthäusern steht Ihrem Hund nach Erschöpfung eine Schüssel mit frischem Trinkwasser zur Verfügung, während Sie "ein Brezn und ein Woassbier" genießen.

Ihr Hund ist in Bayern herzlich eingeladen! Die Aussicht ins Bergtal ist sicherlich auch für Ihren Hund ein einzigartiges Erlebniss. Die Alpen im Allgäu und Oberallgäu sowie die Berge der Bergegadener Alpen und des Wettersteingebirges in Oberbayern sind besonders hoch. Im letzteren Bereich können Sie mit Ihrem Hund auch Deutschlands höchste Bergspitze, die Zuckerpitze, miterleben.

Ein Bergwandern in den Dolomiten ist eine natürliche Option und Ihr Hund kann Sie mitnehmen. Besonders wenn Ihr Hund noch nie in den Bergen unterwegs war, sollten Sie ihn mit Steinklippen und Steillagen nicht übertreiben. Aber wenn Ihnen das ein wenig zu nahe an den Wölkchen ist, könnte ein Urlaub in den bayerischen Mittelgebirgszügen mehr Ihre Tasse Tee sein.

Die beiden Nationalparks Oberpfalz und Unterbayern, das Fichtelgebirge in Oberfranken und der Sportkreis in Niederfranken ermöglichen Ihnen und Ihrem Hund eine weiche und mit dichtem Waldbestand durchzogene Berglandschaft. Achten Sie darauf, Ihren Hund an der Leiste zu halten, um die Haustiere zu schützen, insbesondere in Schutzgebieten und Naturreservaten.

Ein Aufenthalt im Naturpark Bayrischer Regenwald lohnt sich besonders. In Bayern wird es, wenn es nicht gebirgig ist, für die Pelznase immer nasser. Überall in Bayern - vom Hüttenkammsee in Mittelfrankreich bis zum Koenigssee im Berliner Landgut - finden Sie Seen jeder Größe mit Ihrem Hund. So kann beispielsweise als gute Nahrungsergänzung für Ihren Hund ein Städtereise in München mit ein oder zwei Ausflügen an den Starnberger oder Ammerseesee kombiniert werden - einschließlich einer Bootsfahrt.

Aber auch im übrigen Freistaat sind Seen und Bäche nicht weit von hier. Zahlreiche kleine und große Seen prägen die allgäuische Alpenvoralpenlandschaft mit ihren schönen unendlichen Auen. Ein Erbe der vergangenen Epoche. Wunderschön und gut sind die vielen Seen in Oberbayern, aber meistens werden sie schon von zweibeinigen Tieren umlagert, die oft unangenehm auf Tierbesuche im Gewässer mitspielen.

Gut, dass es in ganz Bayern Hundebäder gibt. Am Hundebadestrand von Rottach-Egern am Tegernsee, am Naturbadestrand in der Lindauer Altstadt am Bodensee und auf einem bestimmten Gelände am Rottach-Egern kann Ihr Hund in den glasklaren Seen austoben. In der Nähe des Hundestrandes gibt es am Waldsee eine große Freilaufanlage.

Der einzige Nachteil: Der Eintrittspreis beträgt 2,50 EUR pro Hund und die Sprechzeiten können unterschiedlich sein. Haben Sie sich nun für eine wunderschöne Ferienregion in Bayern entschlossen? Auf unserer Website haben wir für Sie auch einige Anregungen, wie Sie Ihren Urlaub mit Hund in Bayern am besten organisieren können.

Stört es Sie oft, dass Ihr Hund auf der ganzen Welt an der Leash gehalten werden muss? In Bayern sollten Sie dann mit Ihrer Pelznase in den Urlaub fahren. So darf Ihr Hund in der Stadt 20 m und im Freien bis zu 50 m weit herumlaufen - es sei denn, die jeweilige Gemeinde hat dafür eigene Regelungen getroffen.

Am besten informieren Sie sich darüber, bevor Sie in den Urlaub fahren. Jetzt, da Sie wissen, was Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund in Bayern alles unternehmen können, bleibt nur noch eines übrig: das richtige Ferienhaus. Überzeugen Sie sich selbst und wählen Sie Ihre Wunschunterkunft zwischen den vielen bayrischen Berghäusern, urigen Berghütten am Ufer und den modern eingerichteten Appartements in der Vorstadt.

Mehr zum Thema