Urlaub mit Hund am see

Ferien mit Hund am See

Die Jugendherberge bietet Ihnen für Ihren Urlaub mit Hund am See nur wirklich hundefreundliche Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäuser & eingezäuntes Grundstück. Das sind die besten Ferienwohnungen mit Hund für Ihren Skiurlaub oder Urlaub am See in Kärnten. Bietet Urlaub mit Hund Lunz am See. Im südlichsten Bundesland Österreichs ist ein Urlaub am See mit einem Hund ein unvergessliches Erlebnis. Erleben Sie mit Ihrem Hund einen unvergesslichen Urlaub an unserem See auf der Turracher Höhe.

Hundeferien am See und Fluß!

Im besten Fall ist die Zeit, die du verdienst, nicht weit weg. Hundeferien an Fluß und See sind gerade das Passende. Wenn Sie Ihren Urlaub mit Ihrem Hund in Österreich verbringen wollen, sind Sie überall dort gut aufgehoben, wo es um die Kühlung geht. Denn der Urlaub mit Hund weit weg zu wandern, muss nicht sein. Egal ob zum See oder zum nahen Ufer - auch Österreich hat den einen oder anderen gemütlichen Badeplatz für unsere vierbeinigen Freunde bereit.

In Österreich gibt es keinen Mangel an Gewässern. Außerdem ist das Bad in der freien Wildbahn das Schönste. Von den großen Binnenseen werden 74 vom Bund dauerhaft bewirtschaftet, wie der traundäre See im Salzammergut oder der millstätterische See in Kärnten. Einem Urlaub mit Hunden am Fluß und See steht hier nichts im Weg, denn beide haben Zugang, wo Hunden das Eindringen ins Gewässer erlaubt ist.

"Prinzipiell ist das Schwimmen von Hunden in den österreichischen Staatsgewässern nicht zu unterlassen. Wo immer es Freiflächen gibt, sind auch Tiere willkommen, ins Meer zu gehen. Allerdings sind viele Seeufergebiete in Österreich entweder öffentlich oder gepachtet, so dass es natürlich eigene Regelungen gibt. Natürlich sind keine Tiere auf Privatgrundstücken erlaubt, was dem einfachen Eintreten in den Nachbargarten ähnelt", erläutert Andrea Kaltenegger vom Bundesforstamt.

Die Bundeswälder haben in 40 Naturbadegebieten einen Zugang zum See für die Öffentlichkeit eingerichtet, so dass der Hund während seiner Freizeit kostenlos in das kalte Gewässer springen kann. "Dort wo es wirklich kostenlose Naturschutzgebiete gibt, können die Tiere sehr gern schwimmen gehen. "Auch in Österreich haben wir viele Flüsse. Natürlich dürfen die Tiere am Ufer ins Meer gehen", fährt er fort.

Das wissen Hundehalter schon lange: Ihre vierbeinigen Freunde sind nicht an jedem Badeort gerne willkommen. Daher wollen die Bediener oft Konflikte vermeiden - was bedauerlicherweise immer wieder zwischen Badenden und Hundehaltern auftritt. Im Prinzip würde es im Badehygienegesetz, dem ein Badeveranstalter folgen muss, jedoch keine Passage geben, die sagt, dass im Strandbad Hunden untersagt ist.

Wenn aber genügend Raum für Badegäste mit, aber auch ohne Hund vorhanden ist, steht einem stimmigen Miteinander nichts im Weg. "Seit Jahren haben wir auch für einen Hund Zutritt, weil wir viele Dauercampinggäste mit Hunden haben", sagt er zum Beispiel vom Sonnehotel Hafnersee am Hafnersee in Kärnten, wo die Hunden auch im Badebereich herzlich eingeladen sind, aber an der Leash gehalten werden können.

"Nicht nur die Bewohner, sondern auch die permanenten Camper nehmen diese Möglichkeit wahr. "Im Urlaub mit einem Hund in Österreich sind Sie im äußersten Süden des Landes in guten Händen. So wurde beispielsweise das Kärntner Ferienhaus Reßnig als spezielle Hundebadeanstalt eingerichtet. "Die Bedürfnisse aller Badenden zu befriedigen und das friedvolle Zusammenleben von Mensch und Hund zu fördern".

Aber auch hier - wie immer - ist von beiden Parteien zu berücksichtigen, ob Mensch mit oder ohne Hund.

Mehr zum Thema