Urlaub mit Baby in Bayern

Ferien mit Baby in Bayern

Das Paradies für die kleinen Gäste. Sie können hier Ihren Urlaubsantrag eingeben, der Sammelantrag wird an alle Betriebe gesendet. Die aktuelle Wetterlage in Pfronten und die Prognose für die nächsten Tage. Babybadewanne, Flaschenwärmer, Kinderwagen, Hochstuhl Ein Blog über Ferien mit Baby und Kind. Ein Doppelzimmer mit Zusatzbett;

komplette Babyausstattung.

Der erste Urlaub mit Baby: Drei von uns in Bayern

Der Kratzpapa und ich waren nämlich bis spätestens einen Tag zuvor sehr gespannt, denn wir hatten keine Vorstellung davon, ob und wie viel Stress eine 8-stündige Zugfahrt bringen würde. Seien Sie eine halbstündige Verspätung da, Junge und Stress verstehen sich nicht gut. Punkt um 7.30 Uhr verliessen wir das Gebäude mit einem großen Gepäckstück, einem Rücksack und einer Schultertasche.

In der EZ schlief er zusammen 2 Std. im Napoleon und gegen Ende der Reise schlief er wieder mit mir im Slingeing. Dann verschlief er den Wechsel in München ganz, ebenso wie den größten Teil der verbleibenden Strecke mit dem Regionalzug. Gegen 17 Uhr waren wir entlastet und wurden von meinem Vater auf dem Revier gerne empfangen.

Auch bei meinen Erziehungsberechtigten war er sehr glücklich und grinste über die neue Umwelt und die neuen Menschen. Auch meine beiden kleineren Geschwister, die an diesem Tag ankamen, waren erstaunt, was er tun konnte und wie heiter der Kleine ist.

Er beruhigte sich unverzüglich und legte sich 1-2 Std. weiter schlafen. Sein Onkel und seine Frau waren noch da und am Abend kam ein guter Bekannter von mir, um mit mir zusammen zu pizzen. Er spielte für ihn und ich fand eine Drum im Hause. In der Nacht wachte er nur dreimal auf, zwei Mal davon fiel er gleich wieder mit seinem Vater ein, einmal wollte er etwas auftrinken.

Wie zuhause. Wie mein kleiner Schwesternbruder durfte auch er herausfinden, wie wunderschön es ist, ein Baby so nahe am Leib zu haben, wie die Verbundenheit ihn besänftigt und er endlich sehr kräftig einschlafen kann, in dem er darauf vertraut, dass er weitergereicht und festgehalten wird. Die Reise hat sich wirklich gelohnt: Wir haben mit meinen Grosseltern, meinen Vätern und meiner Mutter gegessen.

Der ältere wußte ganz genau, wie man ein Baby mitnimmt, es unterstützt und pflegt, wenn es versucht zu laufen. Alle fühlten sich im Hause meiner Väter sehr wohl, herzlich aufgenommen und betreut und bei dem Wunsch, wieder ans andere Ende Deutschlands zu gehen, haben wir nicht gerade angefangen zu jubeln.

Allerdings wurde dieses Empfinden rasch von der unvorstellbaren Begeisterung überschattet, als er seine Heimat wiedererkannte. Es war so angenehm zu sehen und wir kamen im Handumdrehen nach Deutschland. Wir waren, wie viele von euch, vor der Fahrt ziemlich besorgt darüber, wie es wäre, wenn wir unsere üblichen Verfahren nicht mehr von zu Haus aus üben könnten, weil wir auf dem Weg waren.

Deshalb möchte ich Ihnen einige Informationen darüber zukommen lassen, wie alles auf unserer Tour mit Baby gelaufen ist: Meine Enkelkinder hatten einen Kübel in der Wanne, damit nichts schief gehen konnte. Wie zuhause. Stoffwindelreisen sind eine Menge Taschen. Im Laufe des Tages verwenden wir unterschiedliche Wickelsysteme, je nachdem, ob wir zu Haus oder auf der Straße sind.

Jetzt stand ich vor der Fragestellung, was wir auf Reisen oder mit meinen Kindern machen wollten. Wir haben es so gelöst: Wir haben eine Schachtel Öko-Windeln geordert und sie mitgebracht. Wir haben für die Fahrt im Trail Öko-Windeln von zu Haus dabei, da wir sie nur alle 3-4 Std. austauschen und dann entsorgen müssen.

In der Zeit im Elternhaus nahmen wir Windeln Tuchwindeln und als Beilage Gazewindeln mit. Zuhause haben wir ein 3m x 2,20m - großes und bodennahes Bett. Dann ließen sich auch meine EItern nieder und bereiteten für uns ein "Matratzenlager" vor. Gerade das ist einer der Beweggründe, warum wir uns gegen den Klassiker mit Haferbrei entschlossen haben.

Meine Elten hatten Erdäpfel und -äpfel aus dem eigenen Obstanbau aus dem Fruchtkeller, Bio-Gurken und -Vananen und schliesslich den ersten Haferbrei, den Großvater ihm vom Einkaufen gebracht hatte: Bio-Birne. Weiterführende BeitrÃ?ge zum Themenbereich â??Urlaub mit Babyâ?? und ein dazugehöriges Profitspektakel geben es dazu hier.

Mehr zum Thema