Urlaub in Dänemark mit Hund

Ferien in Dänemark mit Hund

Wir freuen uns auf einen schönen Urlaub mit Familie oder Freunden in einem Ferienhaus in Dänemark mit Hund und Katze. Auch nach ihrem zehnten Urlaub in Dänemark ist Petra Bialek immer noch begeistert: â??FrÃ?hling, Sommer oder Herbst: Das Wetter hat uns nie enttÃ?

uscht! "Für einen Urlaub mit einem Hund in Dänemark müssen Sie keine Einreisebestimmungen erfüllen. In den dafür vorgesehenen Ferienhäusern ist Ihr Hund willkommen. Ferien in einem Ferienhaus in Dänemark mit Hund, im schönen Blavand.

Vorschriften - Urlaub in Dänemark mit Hunden - Hundegesetze

Einreisevoraussetzungen für den Urlaub in Dänemark mit Hund, Hundegesetzgebung, Tierpass, Schutzimpfungen, Ausweis. Für Ihren Urlaub in Dänemark mit einem Hund brauchen Sie einen gültige europäische Heimtierpässe. Dazu gehören eine Hundebeschreibung, der Name und die Anschrift des Eigentümers sowie die Angaben eines Veterinärs über eine gültige Impfung gegen die Tollwut und ggf. andere Schutzimpfungen.

Zum Zeitpunkt der Zulassung muss eine derzeit geltende Impfung gegen die Tollwut bewiesen werden, die spätestens 28 Tage vor der Zulassung für den Urlaub mit einem Hund nach Dänemark hätte erfolgen müssen, wenn die Tiere nach Ablauf des dritten Lebensjahres impft wurden. Bei Schutzimpfungen für erwachsene Tiere, die mehr als ein Jahr gültig sind, wenden Sie sich für einen klaren und korrekten Vermerk in Ihrem Heimtierausweis mit Ihrem Veterinär.

Andernfalls finden die veröffentlichen EU-Informationen über den Verkehr mit Haustieren Anwendung. Für die Einfuhr in die EU müssen die Tiere mit einem Elektronikchip markiert werden, der unter die eigene Körperhaut implantiert wird (früher: Tattoo). Dies hat auch sehr konkrete Auswirkungen auf die schnelle Identifizierung, falls Ihr Hund weglaufen sollte. In Dänemark werden in der Regel bei Hunden ohne Ausweis oder andere eindeutige Identifizierung die Angaben der zuständigen Behörde in einer Lokalzeitung als Verlustmeldung publiziert.

Wo geht es nach Jütland - Ost oder West mit Hund? Der Import einer Anzahl von "Listenhund"-Rassen nach Dänemark ist nach dem Dog Act in Dänemark nicht erlaubt: Dies trifft auch auf Mischlinge zwischen diesen Rassen zu. Hinweis: Es kann ausreichend sein, wenn ein Hund von außen einer Listenhundzucht gleicht. Hundehalter müssen nachweisen, dass ihr Hund nicht zu dieser Rasse gehört.

Bei der Durchreise in ein anderes Land ist der Transfer eines Honigs der oben aufgeführten Rassen zulässig. In Dänemark darf der Verkehr jedoch nicht gestört werden. Nach Angaben der dänischen Auslandsvertretung ist es gestattet, während des Transports kurz anzuhalten, um den Hund zu begleiten (mit Leine und Maulkorb).

Falls erforderlich, stellen Sie vor Reiseantritt sicher, dass Sie über neue detaillierte Vorschriften zur Ein- und Durchreise von Tieren informiert sind.

Mehr zum Thema