Urlaub für den Hund

Ferien für den Hund

Wenn Sie für Ihren Hund einen längeren Urlaub bei uns planen, würden wir ihn gerne vorher kennenlernen. Auf den geliebten vierbeinigen Freund im Urlaub möchte man natürlich nicht verzichten, wenn man einen Hund zu seinen Familienmitgliedern zählt. Ferien für den Hund - Wer sind wir? Ein Hund ist nicht nur ein Hund, es gibt unzählige unterschiedliche Arten und Mischlinge, aber sie sind alle etwas ganz Besonderes. Auch unsere Rennhunde sollten Urlaub haben, nicht im Hundezwinger in einer geparkten Kaserne - sondern in der Fam.

Sofa, Bettdecke, Snacks, Exkursionen zum Badesee, zum Walde, zu den Feldern, zur Fu??bodenheizung, etc. nach Belieben. Vor allem aber bieten wir eine kompetente und liebevolle Betreuung, sei es ein Problem- oder ein Sofahund.

Es kann jeder in die Lage kommen, dass der Hund versorgt werden muss. Man kann sich nicht immer auf Angehörige oder Nachbarschaft verlassen, ein Zwinger ist die einzige echte Ausweg. Dann war uns eines deutlich. Wir schenken unsere Tiere nicht in eine Hundeschule! Nun haben wir einen idyllischen Ort am Schwielowsee entdeckt und geniessen jeden Tag die Exkursionen mit unserem Gepäck.

Der Hund ist bei uns nicht nur geparkt, sondern auch Vollmitglied. Nichts ist für uns schöner, als mit unseren Freundinnen und Kollegen ausgiebige Wanderungen zu unternehmen..... Immer wieder haben wir bemerkt, wie schwer es ist, einen guten Kennel zu haben. Der seinen Hund gerne in einen Hundezwinger steckt, wenn Sie in den Urlaub fahren?

Unterwegs mit Hund

Die Meinungsforschungsanstalt Fortas bescheinigt in einer Studie, dass 42% der Hundehalter ihren Hund immer mit in den Urlaub mitnehmen und mindestens 20% zeitweise. Aber denken Sie zuerst darüber nach, was Ihr Hund wirklich tun soll. Dies kann von Hund zu Hund variieren. Die meisten Tiere mögen es zu treiben, andere werden krank und fühlen sich krank.

Außerdem kann sich der Hund möglicherweise mit sehr schädlichen Erkrankungen im Lande infizieren. Erkundigen Sie sich schon lange vor der Abreise mit Ihrem Hund über Hundebadestrände, behindertengerechte Unterkunftsmöglichkeiten oder Wanderwege für Tiere, damit es keine unangenehmen Zwischenfälle gibt. Darf mein Hund aufgrund der rechtlichen Bestimmungen in mein gewünschtes Urlaubsland mitkommen?

Sind die Wetterverhältnisse für meinen Hund zur vorgesehenen Ferienzeit günstig? Was muss ich besonders für ihn tun, damit er mit den Wetterverhältnissen gut zurechtkommt? ¿Wie kann ich an mein gewünschtes Urlaubsziel so reisen, dass mein Hund mit mir auf eine artgerechte Art und Weise reist? Was mache ich im Urlaub? Kann ich es mit meinem Hund machen?

Brauch ich vielleicht eine Pflege für ihn an seinem Urlaubsort? Darf ich in meiner Wohnung einen Hund mitbringen oder muss ich einen anderen finden? In anderen EU-Ländern muss der EU-Haustierpass mitgenommen werden, aus dem ersichtlich ist, dass Ihr Hund alle erforderlichen Schutzimpfungen erhalten hat. Mit Hilfe eines Microchips kann Ihr Hund dem Personalausweis klar zugeordnet werden.

In einigen Ländern wird bei der Ein- und Ausreise mit einem Hund ein Tollwut-Antikörpertest, ein so genannter Titer-Test, verlangt. Das Einreiseverfahren und die örtlichen Bestimmungen sind von Jahr zu Jahr verschieden. Es dürfen keine angedockten Rassen in die Schweiz gelangen, keine als gefährliche Rassen dürfen nach Dänemark oder Frankreich gelangen. Bei uns müssen Sie immer eine Schnauze und Leine dabei haben und in Spanien und Portugal sind Pferde in der Regel nicht mitgenommen.

Die Einschränkungen in einigen Gebieten Spaniens sind weitreichend, so dass die Tiere nicht auf Strandpromenaden transportiert werden dürfen. Sind Sie auch der Meinung, dass Sie mit Ihrem Hund wieder nach Deutschland zurückkehren wollen - vielleicht aus einem Nicht-EU-Land? Daher ist es notwendig, für jedes Ziel eine hinreichende Forschung in Bezug auf die Hundenutzung und die Zugangsvorschriften zu betreiben.

Kaum eine andere Ferienregion ist so hundelustig wie Bayern. ¿Ist Ihr Hund wirklich reisefähig? Im eigenen Bestreben und aus Eigenverantwortung für Ihren Hund sollten Sie immer einen Gesundheits-Check durch Ihren Haustierarzt machen mit dem Sie die Gesundheit Ihres Hundes überprüfen können. Verfügt Ihr Hund über alle notwendigen Schutzimpfungen? Sie sollten daher Vorsorgemaßnahmen ergreifen, um Ihren Hund davor zu bewahren - jedenfalls so weit wie möglich.

Beispielsweise mit Zusatzimpfungen, Arzneimitteln oder Spot-ons. Stelle einen kleinen Erste-Hilfe-Kasten für deinen Hund zusammen. Zusätzlich zu den Arzneimitteln, die Ihr Hund möglicherweise jeden Tag benötigt, sollte dies die folgenden sein: FÃ?r die Reise im Fahrzeug - auch mit einem Mietwagen in Deutschland - sollte eine Transportkiste, ein GepÃ?cknetz oder ein Sicherheitsgurt mit einem fÃ?r den Hund geeigneten Geschirr an Board sein.

Nach § 23 der StVO müssen die Tiere im Auto so gesichert sein, dass Sie und andere Verkehrsteilnehmer nicht durch einen Verkehrsunfall in Mitleidenschaft gezogen werden. Für sensible Tiere oder solche, die eine bestimmte Ernährung brauchen, kann es sinnvoll sein, das nachgewiesene Essen mit in den Urlaub zu bringen. Wenn Sie einen Flug mit Ihrem Hund geplant haben, müssen Sie Sondervereinbarungen treffen.

Es gibt nicht alle Airlines, die einen Hund mitnehmen. Mit anderen Airlines können kleine und leichtere Vierbeiner bis zu acht Kilo in der Kajüte aufsteigen. Aber grössere Tiere müssen in eine Transportkiste gehen und im Laderaum einsteigen. Weil dies für das Haustier besonders stressig ist, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie erwarten wollen, dass Ihr Hund eine solche Reise macht.

In jedem Falle sollten Sie Ihren Hund einige Woche vor der Fahrt an die Transportkiste gewöhnt haben.

Mehr zum Thema