Urlaub auf Rügen mit Hund

Ferien auf Rügen mit Hund

Ferien mit Hund Ferien mit Hund auf Rügen. Die vierbeinigen Freunde begrüßen den Urlaub mit dem Hund. Ob Sonne, Strand, Meer - das alles will jeder im Sommer auf Rügen genießen. Auf Rügen finden Sie hier Ferienwohnungen mit Hund sowie eine Hundefibel mit vielen wertvollen Tipps. So wird Ihr Urlaub zum Vergnügen.

Ausflüge mit Hund auf Rügen

Auf Rügen gibt es ein echtes Hundeparadies. In den Ostseebädern Thiessow, Göttingen, Saarbrücken, Baabe, Sulden und Binz besticht die Kurarchitektur. Der Ostseebadeort Binz ist der grösste Badeort auf Rügen. Sie befindet sich in einer der schoensten Badebuchten der ganzen Welt, der Pfarrer-Wiecke. Auf Rügen im Urlaub bedeutet das natürlich: Ab in den Badeurlaub! Bei einem Hund als Reisepartner sind die wichtigsten Informationen, ob und wo ein Hundstrand zu finden ist.

Hundeurlauber haben auf Rügen an der gesamten Westküste Glück: In Dranske, Nonnevitz, Binz/Prora, Bärchen, Gohren, Putbus, Viernegge, Thiessow und zwischen Juliusruh Glühhundstränden gibt es Hundeklo und Taschenstationen an den Eingängen. Die Hundebäder in Binz liegen an der Ausfahrt 1/Prorer Wieck/Fischerstrand (Steinstrand) und an und an der Strandpromenade (Ausfahrt 52).

Dog Beach Knicklicht in 18551 Knicklicht Der Knicklicht in Knicklicht liegt am Rande der Stadtknicklicht. Auf dem 70 Meter langem Natursandstrand können Sie sich mit Ihrem Hund austoben. Der 500 Meter lange Strand liegt auf der linken Seite neben der Saelliner Seebruecke und an der Ausfahrt der Stadt. Der 500 Meter lange Strand ist direkt am Fischstrand gelegen in Richting Gohren.

Außerhalb der Saison ist es noch leichter, mit dem Hund an den Sandstrand zu gehen - jetzt kann sich Ihr vierbeiniger Begleiter an jedem Ort ungehindert aufhalten. Wer Ruhe liebt, kann es sich durchaus auszahlen, auf der Landseite unoffizielle Strandaufstiege zu suchen und sich und den Hund in einem regelfreien Meeresbad abkühlen zu lassen.

Der Blick auf die berühmte Kreideklippe am Rüger Koenigsstuhl stört Ihren vierbeinigen Freund nicht - aber der Weg vom großen Parkhaus durch den Regenwald bringt auch das Hundevergnügen. Zusätzlich zu den bekannten und oft überfüllten Ausflugszielen wie dem Kap Arkona oder dem Jagdschloss Granitz zieht es Hundefreunde vielleicht mehr in die ruhigere Landschaft des Inselinneren, die weitläufigen Äcker und Weiden, wo Hunde einen guten Ausflug machen können.

Ein Abstecher auf die Hiddenseer Alm bietet auch natürliche Freuden für Hund und Mensch. Auf Rügen ist die Unterkunft als Tourismuszentrum vor allem in der Hochsaison rasch besetzt.

Mehr zum Thema