Urlaub auf dem Bergbauernhof

Ferien auf dem Bergbauernhof

Bauernhofurlaub ist ein ganz besonderes Erlebnis für Jung und Alt. Der Urlaub auf dem Bauernhof ist Musik in Ihren Ohren. Bei uns arbeiten oder Ihren wohlverdienten Urlaub genießen oder beides.

Wir begrüßen Sie auf dem Bio-Bergbauernhof Weger.

Die Farm wird biologisch bewirtschaftet und Sie haben täglichen frischen Zugang zu unseren Produkten wie z. B. Vollmilch, Brot, Butter, Holzofenbrot, Eiern, Joghurt, Quark usw.... Um um´s House gibt´s viel Raum zum Spiel und Toben, Relaxen und "einfach sein"..... Ausgenommen sind diejenigen, die bereits auf dem Weg zu einer der unzähligen Bergwanderungen in den Karner- und Gailtalalpen sind.

Auf dem Bio-Berghof Weger wird der Tag zum Erlebnis. Die komfortablen Sitzgruppen vor und hinter dem Ferienhaus lädt Sie zum Frühjahrsfrühstück im Grünen ein. Natürlich können Sie morgens frischer Vollmilch, frischer Sahne, frischer Sahne oder frischen Eiern frönen. Ferien mit familiärer Bindung, das ist es, was wir Ihnen anbieten wollen! So sind Sie bei unserer alltäglichen Arbeit ganz besonders willkommen, über die Schultern zu blicken - Stallarbeiten, Ausmelken, Tierfütterung, Brotbacken und vieles mehr erwarten Sie auf der Bio-Bergbauernhof Weger.

Weißt du, wie man Milch macht? Selbstverständlich können Sie uns auch bei einem Besuch unserer Haustiere auf der Yaukenalm mitnehmen! Ausgehend von der Yaukenhütte können Sie herrliche Bergwanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade machen, z.B. zum Thorkofel oder zum Zelt. Als abends während der Arbeitszeit im Stall ein Kalb geboren wird und alle, vom Opa bis zum Enkel, erstaunt sind, stimmt man zu: Das ist ein toller Urlaub auf dem Bio-Bergbauernhof Weger!

Berg-Bauernhilfe in Südtirol, Urlaub auf dem Land in Südtirol

Feiertag und Beruf - passen nicht zusammen? Die ehrenamtliche Tätigkeit bei Lohnarbeitern in Südtirol wird von Jahr zu Jahr immer beliebter. Wieder zurück zum Ursprungsleben, zurück zur Wildnis und vor allem zurück zum schlichten Alltag ist das Motto, das immer mehr Menschen von der Großstadt weg und bis zu den Almbauern zieht - auch wenn es hier nichts von den Klassikfesten zu tun gibt!

Früh am Morgen gehen wir zu den Kuhen im Pferdestall, dann mit dem Landwirt auf das Ackerland oder zur Gattin des Landwirts in der Kueche und nach der Arbeit sagen wir nur, wenn die Sonnenuntergang ist. So können Sie selbst erleben, wie schwer das Schicksal der Bergleute bis heute war. Auf dem Bergbauernhof wird Ihnen nichts gegeben.

Dennoch haben in den letzten Jahren zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter Arbeitsurlaube bei den Bergleuten innegehabt. Inspiriert wurde der Volontär Hansjörg von der Bergbauernwelt, die ihm bisher beim Vorbeigehen an den Bauernhöfen versteckt geblieben war. Jetzt weiss er, was es bedeutet, richtig zu packen, bei der Heubereitschaft zu assistieren, die Tiere zu molken und das Gehöft und die Alpweiden in gutem Zustand zu erhalten.

Für einen Auftrag auf dem Bergbauernhof ist die Registrierung unkompliziert und bürokratisch und wird vom SÜD durchgeführt, der auch eine Unfall- und Haftpflichtversicherung aufbaut. Für die Freiwilligen muss deutlich sein, dass die Hilfe der Bergbauern kein nostalgischer Alpenurlaub ist, sondern harte Fleißarbeit, für die man zumindest eine ganze Weile planen muss.

Die Hilfe wird vor allem hilfsbedürftigen Berglandwirten im ganzen Bundesgebiet gewährt. Jeder, der sich für einen Volontär entschließt, wird definitiv bleibende Impressionen mit nach Haus nehmen: vom mühsamen Berglandleben, von der Freundlichkeit der Bergleute, von ihrer Ehrlichkeit und der Dankbarkeit, die aus dem Inneren kommt.

Mehr zum Thema