Strand Urlaub mit Hund

Badeurlaub mit Hund

Bei einem Urlaub mit einem Hund benötigen Sie eine Hunde-Haftpflichtversicherung mit den schönsten Hundestränden an der Nordsee: Hier finden Sie eine Übersicht der Hundestrände für einen Urlaub mit dem Hund an der Nordsee. So erlauben beispielsweise die Strände der Abruzzen kleine Hunde am Strand, aber nicht große. Erleben Sie mit Ihrem Hund einen Traumurlaub an der niederländischen Küste. Die Ferienhäuser in Italien befinden sich teilweise am Strand oder haben einen Pool. Zusätzlich zu den langen Spaziergängen am Strand ist auch eine Radtour mit einem Hund möglich.

Hundestrandurlaub

Die Entfernung zwischen dem Hundeparadies und dem Vorplatz zur Höllenfahrt für Hundebesitzer ist etwa eine Hunderücken. Das bedeutet: Bis zur Bauchmitte hat der Hund die Grenzen in die Irre geführt und schon klingt der Besitzer des Hundes empört und aggressiv: "Das ist für den Hund nicht erlaubt!

Unglücklicherweise kann mein Hund nicht mitlesen. Unter geht´s zur morgendlichen Runde am Strand. Diejenigen, mit denen man den wunderschönen Sandstrand und in stiller Harmonie das Wissen hat, dass sie auf der anderen Straßenseite der Landesgrenze ganz verrückt nahe beieinander liegen. Nur weil sie den Strand "für die Besucher mit Hund" nicht betraten wollen.

Obwohl das seit langer Zeit beste Wetter im Sommer und die Feiertage in allen Ländern zur Massenbelagerung der Nord- und Ostseestrände laden, sind die Strandbereiche, die tolerant besetzt sind, diejenigen, die als Hundebäder bezeichnet werden. Wenn sich die Hundeliebhaber über die vielen Nachteile ärgern, mit denen sie es zu tun haben, haben sie überhaupt kein Lust, sich darüber zu informieren, dass der Hundeliebhaber selbst sehr aufmerksam darauf bedacht ist, dass KEINE Hundescheiße "seinen" Strand verdirbt.

Gleiches trifft auf den Strandanrainer zu, dem unmittelbar von mehreren Liegestühlen und Muscheln mehrere HÃ?nde mit Exkrementbeuteln zugewinkt werden, die Pelznase seiner unbeobachteten Zweibeinigkeit hÃ?tte ein Talent niederlegen sollen. Die territoriale Inanspruchnahme vieler Tiere garantiert die Entfernung zwischen den verschiedenen Stränden und - auch hier die Korrektur der Gruppenarbeiten - bewirkt, dass Besitzer von Raubeinen und Dauerpoppers sie an die Waage nehmen.

Prinzipiell gibt es auch eine Leine an den Hundebadestränden der meisten Feriengemeinden, deren Beachtung oft von Repräsentanten der Kurverwaltung, insbesondere in der Hochsaison, kontrolliert wird. Bislang gab es jedoch keine Berichte darüber, dass Strafverfolgungsbeamte die Vierbeiner ins Meer springen.... Und seien wir ehrlich: Ist es nicht ein wunderbarer Anblick, wenn sich die Tiere mit Enthusiasmus in die Flut werfen, um Bälle oder anderes Schwimmzeug zu "retten"?

Immer wieder das Staunen darüber, wie kompatibel die vielen Tiere sind. Derjenige, der keinen Liegestuhl ergattert hat, an dem er seinen eigenen Pelzkumpel befestigen kann, bringt auf praktische Art und Weise einen Erdanker oder eine Sonnenschirmmast an den Strand. Der Hundebesitzer, der eine Strandkatze besitzt, ist etwas selbstständiger bei der Standortwahl.

Eine klappbare Wasserschale wird zwar rasch in der Beachtasche verstauen, aber das damit verbundene Wasser kann nicht gewichtsreduziert werden. Die eine oder andere Hündin befördert ihren Bestand bereits selbst in ihrem Reisegeschirr. Letztere ist übrigens ideal für Hundewanderungen, die bereits viele Ferienorte für ihre Besucher mit Hunden einrichten. Für Campingplätze und Strandwege besteht die Linienpflicht.

Natürlich kümmert sich jeder Hundebesitzer um die Entfernung der Reste seiner Pelznase. Die Feriengemeinden und Campingbetreiber sorgen mit den für die Vierbeiner erhobenen Spenden dafür, dass in angemessenen Entfernungen gepflegte Kotbeuteldispenser und Mülltonnen regelmässig aufstehen. Jedenfalls werden alle Teile vor Beginn des Urlaubs mit Munition versehen. Die besonders schicken Güllebeutelbehälter machen es dem Inhaber noch einfacher, seinen "Entsorgungswillen" klar und deutlich zu untermauern.

Eine verarbeitete Gepäckliste und eine für alle Fälle vorbereitete Hundereiseapotheke stehen einem großartigen Badeurlaub mit einem Hund nichts mehr im Wege. Auch ein paar Tage bei schlechtem Wetter beeinträchtigen nicht die Urlaubsstimmung für Besitzer und Hund, denn sie sind nicht nur gute Wetterteams!

Mehr zum Thema