Sommerurlaub auf dem Bauernhof

Ferien auf dem Bauernhof im Sommer

Dennoch kann der Sommerurlaub auf einem Bauernhof im Tal recht heiß werden. Bei uns mit großem Land ist das Bauernhofleben seit vielen Generationen mit der Gastmiete verbunden. Bauernhofurlaub Ferien auf dem Bauernhof sind ein Trendthema bei der Familie. Es ist gut, dass du die blutsaugenden Tiere mit Vorsichtsmaßnahmen vom Rücken lassen kannst. Einen Sommerurlaub auf dem Bauernhof zu genießen, ist nicht nur für die Kleinen das schönste Erlebnis.

Auf die Großen und Kleinen kommen zahllose Erlebnisse zu. Die Zeit auf dem Bauernhof ist Zeit in der freien Wildbahn.

Das Sprühen mit Abwehrmitteln, d.h. Insektenschutzspritzen, kann die Lebewesen auf Distanz hält. Darunter sind unter anderem die Ostseeanrainerstaaten, aber auch die süd- und osteuropäischen Ländern.

Sommerferien auf einem Bauernhof in Südtirol auf 1280 m Seehöhe

Dennoch kann der Sommerurlaub auf einem Bauernhof im Valle de la Valle sehr heiss werden. Hier auf dem Bauernhof Rosol auf 1280 Meter Seehöhe ist die große sommerliche Hitze leicht zu ertragen. Der Bauernhof liegt in idealer Ausgangslage für Bergtouren auf der Seiser Alm und in den Bergdolomiten. Diverse Wanderrouten führt unmittelbar an unserem Bauernhof vorbei nach Tagusens, St. Michael, Kastelruth oder Marinazen.

Marinsen läd mit dem großen Spielplatz in der offenen Landschaft, mit vielen Haustieren, dem Ententeich und den vielen Liegen zum Ausruhen ein. Wenn Sie jedoch etwas Kraft tanken wollen, können Sie von der Ortschaft über den Schäferstall nach der Ortschaft Marinsen hinauf nach der Ortschaft Schäferstall nach der Ortschaft Pfeiffer. Sie kehren über die Ortschaft Pfeiffer nach der Ortschaft Pfeifferhof zur Ortschaft Pfeifferhof ein.

Die einzigartige naturbelassene Landschaft der Seiser Alm verfügt über eine Vielzahl von Wanderwegen, von gemächlichen Genusswanderungen bis hin zu herausfordernden Wander- oder Klettertouren. Der Weg von Comppatsch geht über den Schlitz. Auf leichten Wegen erreichen Sie in gut drei Std. die 2475 m hohe Schließhütte. Kletterern stehen im Kloster diverse Klettertouren bis zum Schwierigkeitsgrad VII zur Verfügung. Dies sind nur einige der vielen Angebote für Bergliebhaber rund um Kastelruth. Dieses Angebot ist sehr umfangreich.

Diejenigen, die eine solche Bergwanderung nicht alleine machen wollen, können an einer begleiteten Berg- oder Bergsteigertour in Kastelruth mitmachen. In der 1000 Kilometer langen Bike-Region Seiser Alm und Gröden ist für jeden Anspruch und jede Altersgruppe etwas dabei. Auf 700 bis 2.540 Metern gibt es 33 Routen unterschiedlicher Ausprägung um die Seiser Alm. 20 bestens ausgeschilderte Laufrouten unterschiedlicher Schwierigkeit und Länge locken zum Langlaufen. 8 Laufrouten mit atemberaubender Landschaft stehen zwischen 1.800 und 2.300 Metern auf der Seiser Alm. 12 Laufrouten sind zwischen 900 und 1.100 Metern und münden in die Gebirgsdörfer Kastelruth, Si ël am Seefahrer und Fi am Sciliar.

Auch zu Pferd kann unsere einzigartige natürliche Landschaft bestens erkundet werden. In den Reitställen unweit unseres Bauernhofes in Kastelruth und auf der Seiseralm gibt es Reit- und Ausreitkurse für Kleinkinder, Anfänger und Pferdeliebhaber. Doch nicht nur "Hoch zu Ross", sondern auch aus der Luft kann man die Urlaubsregion Segelalm erleben.

Starten, treiben und die einmalige Gebirgswelt der Delomiten von oben betrachten. Für alle Golfspieler empfehlen wir den 18-Loch-Golfplatz in Séis. Es liegt in der Umgebung unseres Hofes und kann von Anfang Mai bis Ende Oktober gespielt werden. Auf dem Bauernhof Rosol auf der Seiser Alm werden Sie auch die kulturelle Vielfalt nicht missen wollen.

Vom Ronsolhof aus sind alle Turnierplätze zwischen der Seiser und der Burg Prösels leicht zugänglich, ebenso wie das Open-Air-Konzert, das die Castelruther Spazen alljährlich im Juli in ihrer Heimatstadt abspielen. Zum Beispiel gibt es in Kastalo und Seiseralm aufregende Hexenabende und die populären Klößchenfeste. Im Sommer bieten viele süd-tiroler Orte nächtliche Festivals mit musikalischen und kulinarischen Genüssen.

Mehr zum Thema