Ossiacher see Wassertemperatur

Der Ossiacher See Wassertemperatur

Eierlido am Faakersee, -, -, -. Ein Faak am See / Naturbadesee. Das Ossiacher See mit seinem angenehmen. In der Jahresübersicht finden Sie hier das Klima in Steindorf am Ossiacher See. Die Stadt Steindorf am Ossiacher See, Österreich.

Die aktuellen Wasser-Temperaturen für den Ossiacher See

Mit nur einem Mausklick können Sie hier gezielt zu den gesuchten Informationen gelangen: Der Ossiacher See befindet sich im österreichischen Ort mit Sitz in der Nähe von Königsberg, zwischen den steilen Hängen der Bergwelt der Großgläubigen und der Ossiacher Obergläser gelegen. Das Wasser des Stausees ist in den Hochsommermonaten mit Höchstwerten von bis zu 26° C angenehme Wärme und läd zum Badeurlaub ein!

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über das aktuelle Klima und eine Wetterprognose sowie einen Überblick über die wesentlichen Klimainformationen für den Ossiacher See. Aktuelles Seewetter + 10 Tage Wettervorhersage: Klima-Tabelle Ossiacher See: Der Ossiacher See ist ein beliebtes Ausflugs- und Ferienziel in Kärnten. Weil der See in den kommenden Monaten mit angenehmen milden Sommertemperaturen und zusätzlich mit seinem sauberen Trinkwasser anlockt.

Ob Baden, Duschen, Wellenreiten, Segeln, Bootfahren oder ganz entspannt in der Natur ruhen, am Ossiacher See ist für jeden etwas dabei. Um den See herum gibt es unzählige Spazierwege, die einen herrlichen Ausblick auf den See ausstrahlen. Hier ist eine Tour auf die Geralphe besonders empfehlenswert: Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Ossiacher See!

Seeufer

Mit 10,79 km ist der drittgrösste See Kärntens der Ossiacher See. Das Naturschutzgebiet und die bis zu 27 C warmes Wasser locken im Hochsommer die Badegäste an seine Ufern. 6 Bäder am Strand locken zum Nachdenken. Die Bezeichnung Ossiach stammt vom slawische Begriff osje, was soviel wie Sonnenseite ist.

Das Ossiacher Meer liegt zwischen den waldreichen Steilhängen der Geralitzen im Nord und den Westausläufern der Ossiacher Taternen im Suden. Die östlichen, kleineren Einzugsgebiete ( "3,9 km²") haben eine Wassertiefe von 11 Metern, die östlichen, großen Einzugsgebiete (6,9 km²) sind mehr als 52 Meter breit. Weil große Teile des Teiches oberflächlich sind, ist seine durchschnittliche Wassertiefe von 19,6 Metern im Verhältnis zu seinem Gebiet vergleichsweise unterdurchschnittlich.

Östlich des Seegebietes befindet sich das Bleistättermoor, durch das der Krawattenkopf floss, mit einer Gesamtfläche von ca. 6 km². Pumpwerke pumpen das nährstoffreiche Drainagewasser in den Krabbel und dann in den Ossiacher See. Es geht darum, den Eintrag von Schwebstoffen und Nährstoffen in den Ossiacher See zu reduzieren. Die jährliche Durchschnittsabgabe des Ossiacher Seebachs beträgt zwischen 610 l/s (1986) und 890 l/s/s ("1965").

Der Ossiacher See kann aus limnologischer Sicht als leicht mesotropher See mit mäßiger Nährstoffbelastung und perfekter Qualität des Badewassers eingestuft werden. Die Ossiacher See ist holomustisch, d.h. er wird während der Kreislaufphasen im Frühling und Herbst auf den Boden gemischt. Das Gewässer ist von May bis Nov. strikt schichtweise. Der Oberflächenbelag, das Epilimion, erstreckt sich bis in eine Teufe von ca. 6 Metern, unter der es im Hochsommer schnell abkühlen wird, so dass eine Wassertemperatur von 4 bis 5 Grad Celsius bis in eine Teufe von ca. 15 Metern erreicht wird. Die Wassertemperatur des Epilimions beträgt ca. 4 bis 5 Grad Celsius. Die Wassertemperatur des Epilimions beträgt ca. 6 Grad Celsius.

Der Eisbezug hält nur wenige Tage an, in milder Winterstimmung ist der Ossiacher See kein Winterbezug. Seit 1931 wird die Limnologieentwicklung des Ossiacher Sees nachvollzogen. Die natürlichen Seen und Uferzonen des Ossiacher Sees wurden zu Natur- und Landschaftsreservaten ernannt. Bereits in der ersten Jahreshälfte des neunzehnten Jahrhundert wurde der Ossiacher See von "Sommergästen" aufsucht.

Das Kloster Ossiach am südlichen Ufer ist bekannt, nicht nur wegen des 1024 gegrÃ?ndeten Benediktinerklosters, sondern vor allem wegen der Ereignisse, die hier wÃ?hrend des KÃ?rntner Sommer stattfinden. In der Umgebung des Ossiacher Sees hat sich ein lebhafter Tourismus entwickel. Mit Annenheim, Sattendorf, Bodensdorf, Steindorf und Ossiach sind die bedeutendsten Ferienorte unmittelbar am See, die grösste Ortschaft im Wassereinzugsgebiet ist der Ort Beldkirchen mit rund 7.800 Einwohner.

Um den Ossiacher See herum können Sie radeln. Der Rundgang geht durch das Laichgehege am westlichen Ende des See's am Ossiacher Seebach (Seeabfluss aus dem Ossiacher See). Auch edle Krabben konnten in den vergangenen Jahren sporadisch am Oberlauf des Seebeckens, dem Auslauf des Ossiacher Teiches, nachgewiesen werden. Das Ossiacher Meer ist der See, in dem die Krebsplage 1880 in Kärnten zum ersten Mal auftrat (HAWLITSCHEK, 1892).

Das Seen-Kataster ist eine Sammlung von Hintergrundinformationen über stehende Gewässer als Grundlage für die Beurteilung des ökologischen Zustandes im Zusammenhang mit der Rahmenrichtlinie Wasser (WRRL - Direktive 2000/60/EC of the European Parliament and of the Council on a framework for Community action in the field of water policy).

Mehr zum Thema