Nordseeinseln Urlaub

Urlaub auf den Nordseeinseln

Ob Sylt, Amrum oder Norderney - Urlaub auf den Nordseeinseln ist immer eine gute Idee. Wenn Sie einen erholsamen Urlaub in frischer Seeluft verbringen möchten, ist es am besten, eine Unterkunft auf den Nordseeinseln zu buchen. Eastfriesische Islands| Urlaub an der Nordsee in Niedersachsen Schon auf der Überfahrt ragt die gesunde, salzhaltige Meeresluft der Nordsee in die Nasenspitze. Mitten in unberührten Hünenlandschaften bietet die Ostfriesische Inselwelt viele Gelegenheiten für Aktivität oder Freizeit. Eine besondere Erfahrung für die ganze Gastfamilie ist die Mitfahrt in Pferdewagen oder Elektrowagen, die als Transportmittel auf den meist autofreien Inselchen genutzt werden.

Aktivurlauber werden sich freuen, denn die ganze Faszination der beiden Inselchen kann man am besten zu Fuss oder mit dem Rad ergründen. Verlassen Sie den Alltag und erfahren Sie das spezielle Lebensgefühl der Ostfrieseninselkultur: Jeder der sieben Ostfriesen hat seinen eigenen Stil und fasziniert durch seine unvergleichbare Einzigartigkeit. Einmalige Landschaft, Schöne und Stille - tauchen Sie ein in eine andere Zeit auf der schönen und schönen Stadt.

Ein Spaziergang durch das wunderschöne Küstendorf und lange Strandspaziergänge sorgen für ein wunderbares Urlaubserlebnis. Das ist eine lnsel, die nie stillsteht. Mit neuen Maßnahmen und Konzepten wird die Idee zur Besonderheit der kleinen Stadt. Thalasso, eine Oase der Entspannung, bietet neben einer Vielzahl von Freizeitaktivitäten auch die Möglichkeit, tief durchzuatmen. Autofreies Balltrum ist mit seinen 500 Einwohnerinnen und Einwohner die kleinsten der mittelfriesischen Eilande.

Die Tiefseeinsel Borkum hat alles für den idealen Nordseeferienaufenthalt zu bieten: feinsandige Strände, diverse Shoppingmöglichkeiten, aufregende Events und eine abwechslungsreiche Küche. Als autofreie Lebensinsel bieten sie optimale Bedingungen für eine dauerhafte Entspannung. Es gibt im Dreiländereck keine Automobile und keine Eile: Es gibt ein ganz besonderes Gefühl von Zeit inmitten der einmaligen Inselwelt.

Sie bietet mit ihrem ganz eigenen Reiz unvergeßliche Ferienmomente an der Nordsee.

Östfriesische Inseln - Entspannungsurlaub pur

Vor der niedersächsischen Festlandsküste sind die mittelfriesischen Ostfrieslandinseln eine Inselnetz. Bei rauem Wetter und stürmischer Nordsee erstrecken sie sich über eine Gesamtlänge von neunzig Kilometer von Westen nach Osten. Es werden elf mittelfriesische Inselchen gezählt, von denen vier unbesiedelt sind.

Die beiden Inselchen sind Teil des Leer-Kreises. In Ostfriesland ist die Baltrumer Innenstadt die kleinste besiedelte Stadt. Andere Inselchen, wie die von Bant, gibt es nicht mehr. Diese wurden im Lauf der Zeit zum Teil geflutet oder in andere vorgelagerte und zum Teil noch heute bestehende Inselchen zerlegt.

Das ostfriesische Inselreich hat verschiedene Entfernungen zum Mutterland. In Niedersachsen und der Inselgruppe gibt es große Schlickflächen, die tatsächlich grösser sind als die selbst. Aufgrund ihrer einzigartigen geographischen Position sind die mittelfriesischen Inselchen bei Feriengästen aller Couleur sehr begehrt. Hier können Sie sich in erster Linie erholen; die mittelfriesischen Inselchen sind bekannt für ihre wunderschönen Sandstrände und Wellnessangebote.

Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für unsere vierbeinige Familie ist die Jod enthaltende Nordsee-Luft Ballast. Allergiker und Hautekzeme werden sich auf den mittelfriesischen Islands sehr wohlfühlen und ihre Energie wieder auftanken. Weil die mittelfriesischen Inselchen im Niedersächsischen Naturpark Wattenmeer gelegen sind und die Tier- und Pflanzenwelt unter besonderen Schutzbedingungen steht, sind auf den mittelfriesischen Inselchen Leitungen obligatorisch.

Mit Ausnahme von Spiekeroog haben alle mittelfriesischen Inselgruppen einen eigenen Flughafen. Die Mitnahme eigener Transportmittel ist nur auf den Inselchen Langesoog und Nordney erlaubt. Auf www.ostfriesland.de findest du alle Fährenverbindungen zu den Insel.

Mehr zum Thema