Luxushotel Bayern

Luxury Hotel Bavaria

Und dann erwartet Sie das Land Bayern mit einigen schönen Luxushotels. Das Bayerische Hof Hotel in München ist weiterhin führend in der gehobenen Hotellerie. Im Sonnenalp Resort im schönen Allgäu in Bayern erwartet Sie ein märchenhaftes Luxushotel in Bayern mit Zimmerdame. Auf seiner Auslandsreise flieht ein Tourist, der in einem unbegrenzten Luxushotel gefangen ist.

Luxuriöses Hotel am Obersalzberg, ehemalige Hitlerhütte, macht Schäden.

Berchtesgaden - Vier Jahre nach seiner Gründung schreibt das Luxushotel am Obersalzberg noch immer rote Zahlen. Für die Zukunft ist es ein Muss. Für die Schäden ist die Länderbank verantwortlich, der Hotelier Intercontinental ist durch einen Verwaltungsvertrag vor ihnen abgesichert. Elegance hat jedoch seinen Tribut, vor allem wenn die Kapazitätsauslastung von vornherein nicht so gut ist.

Das rund 50 Mio. EUR teuren Haus hat seit der Hoteleröffnung am I. M. 2005 einen Verlust von fast 15 Mio. EUR verursacht, wie Matthias Priwitzer, Pressesprecher der Bayrischen Landesstiftung, mitteilte. Bei der heute fast staatlichen Hausbank, die mit zehn Mrd. EUR in Schwierigkeiten geraten ist, sind "Erdnüsse" an der Tagesordnung. Die damaligen Bundesfinanzminister Kurt Faltlhauser (CSU) hatten bei der Vernissage etwas Körperreiches erklärt: "Der Steuerpflichtige hat mit diesem Haus überhaupt nichts zu tun.

Um zu vermeiden, dass der Obersalzberg wie in den Jahrzehnten zuvor von braunen Urlaubern aufgesucht wird, hatte er ein zweisäuliges Modell mit einem Hotel gebaut, das neben dem Hotelbau auch ein Geschichtsdokumentationszentrum mit rund 160.000 Besuchern pro Jahr mit einbezieht. Die Manager der Landesbank waren nicht erfreut, dass sie sich auf einmal zu Hotelbetreibern entwickeln sollten.

Das Industriegebiet errichtete das Gebäude und beauftragte Interkontinental als Hotel-Betreiber. Verantwortlich für das operative Ergebnis ist die BERCHTEGADENE INTERCONTINENTALE RESORT Betriebsgesellschaft, eine Stiftung der Länderbank, die auch alle Mitarbeiter - vom Koch bis zur Zimmerfrau - beschäftigt. Zum Jahresende 2008 war ein Fehlbetrag von fast 15 Mio. EUR entstanden, der im Wesentlichen auf Sachinvestitionen wie eine Konferenzverlängerung, Abschreibung und die Tatsache zurückzuführen ist, dass die Betriebsgesellschaft einen Jahresmietvertrag für das Objekt an den Free State zu entrichten hatte.

Die Kapazitätsauslastung verbessere sich von Jahr zu Jahr - 2008 waren es noch fast 54 Prozentpunkte, so Geißelmann. "â??Das Betriebsergebnis hat sich kontinuierlich gesteigert und betrug 2008 Ã?ber 700.000 Euroâ??, sagt Landesbanksprecher Priwitzer. Bereits im Vorfeld hat sich die Ergebnissituation verschlechtert. Ungeachtet der Schäden, die die krisengeplagte LBBW weiter belastet, ist keine Veränderung der Rechtsform vorgesehen.

Für das Negativ am Obersalzberg haften die Landesbanken - kann das sein? Bundesfinanzminister Georg Fahrenschon (CSU) will den Hotelbau einer kritischen Prüfung unterziehen, wie er in einem Gespräch mitteilte. -Im Hotel Obersalzberg hört sich das GeschÃ?ftsmodell an, als ob Profite privatisierte und Verluste gesellt werden. Mit dem Rückzug der US-Streitkräfte aus dem Obersalzberg im Jahr 1995 hat das bayrische Ministerkabinett eine Zwei-Säulen-Strategie entwickelt: zum einen die Errichtung eines nationalsozialistischen Dokumentationszentrums und zum anderen der Neubau des Fünfsternehotels, das auch den krisenbetroffenen Fremdenverkehrsstandort Bechtesgadener Land stärksen soll.

  • Der Vermietungsgrad des Hauses beträgt gut 50 prozentig, und jetzt kommt die Wirtschaftskrise.

Mehr zum Thema