Kinderhotel all Inclusive Allgäu

Ein Kinderhotel all Inclusive Allgäu

Gasthof Ochsen (Allgäu) Personaldienstleistung Verfügbarkeit: wäre. Das Hotel Oberjoch im Allgäu ist das Urlaubsparadies Ihrer Familie. Täglich: Ein Urlaub im Kinderhotel Oberjoch ist nicht ohne - aber ohne Zusatzkosten. Geräumige Zimmer und Familienappartements sowie die all-inklusive Verwöhnpension. Erfahren Sie mehr über das Familienhotel Tirol All Inclusive.

Eine Woche im Kinderhotel Unterjoch

Mit vier All-Inclusive-Angeboten ein ganzes Woche im Kinderhotel Unterjoch. Sie waren sehr neugierig, was das Kinderhotel ihnen mit ihren 8 und 9 Jahren zu bieten haben wird. Unmittelbar nach Abschluss der Arbeiten am vergangenen Donnerstag ging es weiter zum Gipfel des Oberjochs.

Die Beschilderung des Kinderhotels ist gut und es gibt noch weitere Hinweisschilder, um den Weg zum Haus so gut wie möglich zu machen. Im Eingangsbereich sprangen unsere Kleinen sofort in die realitätsnah angelegte Spielewelt voller Felsbrocken, Champignons und Weidewohnen aus geschäumtem Holz, obwohl sie dafür tatsächlich zu groß sind - aber das Kinderhotel lässt es schlichtweg zu, dass jeder ein Kleinkind ist, ob groß oder klein. Das Kinderhotel ist ein Kinderspielplatz.

Nachdem wir unsere Raumschlüssel sehr freundlich eingewiesen und verteilt hatten, nahmen wir den Lift zu unserem Raum und waren sehr erfreut! In den hellen und offenen Zimmern, in unserem Falle einer mittleren Familiensitzgruppe, ist es zwar zeitgemäß, enthält aber viele Hölzer, die den lokalen Bezugspunkt zum wunderschönen Allgäu bewahren sollen. Die Aufteilung in zwei Räume überzeugt, so dass die Kleinen nach einem spannenden Tag pünktlich ins Schlafengehen kommen, während die Familienmitglieder den Tag in der Couch-Ecke, wo es auch einen TV gibt, am späten Nachmittag beenden können.

Im Kinderhotel Unterjoch werden rund um die Uhr Büfetts angeboten, mit Ausnahme von einer Unterrichtsstunde am Morgen und einer Unterrichtsstunde am Mittag. Keinerlei Bedürfnisse werden unerfüllt gelassen, und wenn ein Besucher einen Bedarf an einem Erzeugnis oder einem Geschirr ausdrückt, wird das aufmerksame Personal alles in seiner Macht Stehende tun, um es sofort zu erfüllen - das ist unsere Beobachtung.

Nach der Rückfahrt ins Schlafzimmer und der ausgedehnten Bergsteigertour in der Kletterecke des Raumes, die ebenfalls aus softem Stoff besteht und daher kaum Verletzungsgefahr mit sich bringt, sorgte der Bademantel und die Pantoffeln, die für jeden einzelnen Gäste schön auf den Bettbänken gepackt sind, für ein großes Mitgefühl. Unmittelbar musste alles ausprobiert werden, denn die Kleinen wollten die heiß begehrte Bäderlandschaft unbedingt ausprobieren.

Auch der kleine Kinderbereich ist wunderschön eingerichtet, und die nur für ältere Kleinkinder geeignete Reifendruckrutsche hat unseren Kleinen viel Freude bereitet. Kaum genesen, gingen wir zurück ins Schlafzimmer, um das Essen in unseren Morgenröcken wunderschön zu gestalten.

Direkt an der Reception am Zugang zum Kinderareal gibt es ein Schild mit den Angeboten des Vereins. Informationen über das Tagesangebot des Hauses gibt auch das Tagesschwerpunktprogramm, das täglich zum Fruehstueck auf dem gebuchten Familienschreibtisch im Gasthaus angeboten wird und eine Sammlung der Tages- und Bueffetangebote beinhaltet.

Aber jetzt interessierten wir uns für den Bereich der Kleinen mit kostenlosen und beaufsichtigten Aktionen für alle Altersgruppen. Somit ist es möglich, die Kleinen den ganzen Tag über nach der Registrierung durch das geschulte Hotelpersonal versorgen zu lasen. So können die Mütter und Väter die vielfältigen Wellness-Angebote des Hauses wie z. B. Saunalandschaft oder Naturkosmetik nutzen oder eine längere Reise in die schöne Gebirgswelt unternimmt. Der Zutritt ist durch die kostenlose Benützung der Gebirgsbahnen beim Unterbringung im Kinderhotel inbegriffen.

Vom Basteln über tägliche Ausflüge in die nähere und weitere nähere und weitere Möglichkeiten bis hin zum Besuch der eigenen Haustiere gibt es nahezu alles, was das Herz eines Kindes begehrt. Wir haben uns gefreut, dass unsere Kleinen aus unterschiedlichen Materialen einen Herbsttraumfänger für ihre Räume machen konnten. Erfreulich ist, dass trotz Vollbelegung des Hauses der Geräuschpegel im Lokal verhältnismäßig niedrig geblieben ist, wofür der Fußbodenbelag, aber auch die Tischaufteilung des Personals nach Familien und Zimmern verantwortlich ist.

An unserem Schaufenstertisch mit herrlichem Blick auf die Berge haben wir uns über ein Jubiläumsbier gefreut, das von der Gehirnbrauerei Sonnthofen ausschließlich für die Oberjocher Betriebe produziert wird. Für unsere Kleinen gab es ein spezielles Kinderschlemmerbuffet, das zusätzliche Speisen für alle Kleinen bereithält. Uns hat es gut gefallen, dass es am Kinderspeisebuffet auch ein kleines Steakbuffet gab und dass die Kleinen die Gelegenheit hatten, sich sowohl am eigenen Kinderspeisebuffet als auch am Erwachsenenpeisebuffet zu verwöhnen.

Die Speisen selbst waren von sehr guter QualitÃ?t, attraktiv gestaltet und von engagiertem KÃ?chenpersonal immer fristgerecht aufbereitet. Zur großen Zufriedenheit unserer Kleinen basierte das erste Tagesessen auf Italien, das wirklich keine Bedürfnisse offen lässt. Voll und ganz zufrieden fuhren wir nach dem Mittagessen noch in Fahrtrichtung Hoteltheater, da dort an diesem Tag eine Kinderdisco veranstaltet werden sollte.

Auf einer Mondfahrt "entführten" die Hotelmitarbeiter die Kleinen auf der Bühne und liessen sie die entsprechenden Arbeiten tanzen. Es ist ein sehr schönes und geeignetes Programm für Kleinkinder bis ca. 5 Jahre. Am nächsten Tag verspricht das schöne Klima, und so konnten unsere Kleinen nicht lange in ihren Betträumen bleiben.

Am frühen Morgen wird das reichhaltige Frühstücksbüffet des Hauses serviert, wo wir uns - wiederum an unserem vorbehaltenen Familien-Tisch - für den Tag stärken. Nun, da das Klima endlich mitspielt, machen wir uns auf den Weg nach draussen, um die Gegend um das Hotel zu erkunden. Im Hotelbereich selbst gibt es einen kleinen Kinderklettergarten mit Holzhaus und Luftseilbahn für den Einstieg in das angrenzende Waldbett sowie einen Bachlauf mit Schleusenspiel, den unsere Kleinen gern ausprobiert hätten.

Aber auch die Kaninchen und Ziege, die wir von außerhalb des umzäunten Bereichs sehen konnten, waren unterhaltend; mehrmals täglich haben die Kleinen nach der Registrierung die Gelegenheit, mit den Pflegern des Hauses in die Freigehege zu gehen und die Streicheleinheiten zu benutzen. Aber auch die aufblasbare Rutschbahn mit Hüpfburg und Klettergarten, die bei gutem Klima vor dem Hotel aufgestellt wird, hat unsere Kleinen angezogen.

Die Sonne in der schönen Umgebung und die gute Atmosphäre haben wir als Erwachsene genießen können, während die Kleinen sich wirklich austoben. Weil uns frischer Wind den Hunger stillen lässt, haben wir uns auf das Mittagessen gefreut, das jeden Tag ab 12 Uhr zur Verfügung steht. Von diesem Lokal aus hat man auch einen direkten Zugriff auf die wunderschöne Terasse, die auch Sitz- und Spielbereiche für kleine Gäste hat.

Lediglich durchbrochen von einem Speiseeis, das wir - möglich und gestattet im Kinderhotel - am Mittag im Hotel in unserem Morgenmantel leckten, übernachteten wir im heißen Nass und auf den Liegestühlen im Außen- und Innenraum bereich des Saunalandschaft. Obgleich wir uns für einen Trommel-Workshop entschieden hatten, der für diesen Tag im Haus veranstaltet wurde und daran teilhaben wollten, waren wir so voller Eindrücke des Abends, dass wir nach dem Abendessen in unser Raum gingen und nach einer kleinen Aufstiegstour in der Spielecke bald zur Ruhe kam.

Der letzte Tag im Kinderhotel, ein Sonntagabend, startete mit einem noch umfangreicheren Frühstücksbüffet als an einem Arbeitstag, da Rauchlachs und Staatsanwaltschaft en auch am kommenden Wochenende serviert werden. Weil wir im Haus übernachten wollten und die Kleinen mit den Tieren des Eingangsbereiches und anderen handwerklichen Aktivitäten im Club sehr beschäftigt waren, haben wir das Mittagsangebot gern angenommen und die hervorragende Hausküche ein weiteres Mal genutzt.

Unser Wochenendausflug im Kinderhotel hat uns sehr gut gefallen und wir haben uns in jeder Beziehung sehr verwöhnen lassen und sind in guten Händen. Mit dem Kinderhotel Unterjoch ist ein unbeschwerter Ferienaufenthalt für die ganze Gastfamilie möglich. Wir kommen gern eines Tages wieder, wenn es nur ein Wochenendtag ist. "Als eine von zwei RAD-Familien freut man sich darauf, 2017 den Südteil des Universums zu durchleben.

Es ist abenteuerlich und reist gern als Gastfamilie und freut uns immer, wenn wir etwas ganz Besonderes erleben können."

Mehr zum Thema