Hütte Pachten im Allgäu

Pachten-Hütte im Allgäu

Die Bar / Bistro / Restaurant in Oberstaufen (Allgäu), eine Berghütte zu mieten oder zu kaufen. Eingerahmt oder mit Hütte oder ähnlichem. Gewerbliches Eigentum; ein Grundstück; ein Miet- oder Pachtbesitz;

ein geeignetes Eigentum. Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen?

Liegenschaften im Allgäu

Auf einem 6,6 ha großen Gelände mit Weiden und Wäldern steht diese Alm. Von der freien und abgelegenen Lage aus haben Sie einen Blick auf die Bergwelt, die Waldgebiete und Weiden, die Wander- und Schigebiete und einen schönen Blick auf die Alm. Wohnflächen im Erdgeschoss und Dachgeschoß mit ca. 160 qm.

Objektbeschrieb: Lage: Die Hütte ist Teil des Ferien- und Kurortes Unterstaufen. Erlebnisbad, Tennisplätze und -hallen, Reitmöglichkeiten, ein großzügiges Wanderwegnetz, (auch unmittelbar über der Hütte), über 50 Kilometer Loipen, Liftanlagen, 3 Plätze, Kurhotel, (Beschneiungsanlage) mit Anbindung an das Hügelchen liegen unmittelbar auf der gegenüberliegenden Piste. Ziel: Berghaus mit Erdgeschoss, Dachgeschoss und Keller.

Der Innenraum ist gut gesichert. Bauart: Kellergeschoss, Erdgeschoß und Dachboden in Holzdekor. Außenabmessungen der Hütte ca. 11,00 m x ca. 11,00 m. Zimmer: Erdgeschoß mit ca. 100 qm: Flur mit Zugang und zusätzlichem Zugang zum Hof und kleinem Schlafzimmer. Zweiter Flur, großes Wohnzimmer mit Speisen und Küche, Duschraum und Lager.

Obergeschoss mit ca. 60 qm: Flur, zwei große Schlafzimmer und Abstellkammern im hinteren Bereich. Parzelle: Ca. 6,6 Hektar mit Weiden und 2/3 Wäldern. Das Waldgebiet hat eine rustikale Umgebung mit teilweise moosbedeckten Nagelfuchs-Felsen. Wenn der Weg verbessert wird, ist die Hütte auch im Hochsommer mit dem Auto erreichbar.

In den bestehenden Wäldern gibt es viel Bäume. Parkplatz im Tal: Ein eigenes Anwesen mit 4 Autos - es stehen Ihnen Stellplätze zur Verfügung. Allgemeine Informationen über Almen und die Almhütte 590Alpen- und Almhütten oder Almhütten wurden früher nur als sehr kleine Viehställe oder Jungrinderställe in großen Höhen gebaut. Bei einigen Häusern wurde auch ein Wohnzimmer für die Alfirten eingerichte.

In der Vergangenheit waren die Hütte meist von landwirtschaftlichen Weiden und etwas Wäldern umgeben. Heute gibt es weniger Landwirte Es gab früher viel mehr Landwirte und diese hatten nur noch etwa 5 bis 10 ha Ackerland. Auch sie wurden gekauft. Die Hauptverkaufszeit lag zwischen 1975 und 1995. Keine Vergrößerung der Außenmaße, so viele Almhütten wie nötig.

Die Kabinen können als modern eingestuft werden. Die Anschaffungskosten für Alm- und Alphütten sind heute eine Seltenheit. Der verhältnismäßige Waldbestand mit seinen erneuerbaren Ressourcen wird in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen. Etwa 500 Kubikfuß Massivholz stehen zur Verfügung.

Mehr zum Thema