Harz Urlaub mit Hund

Harzurlaub mit Hund

Die folgenden Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind in Altenau noch im Urlaub mit Hund oder früher flogen wir gerne in den Urlaub: Für einen Harzurlaub mit Hund gibt es sogar spezielle Angebote. Nicht nur für Wanderer und Wintersportler ist ein Urlaub im Harz interessant. Auch Urlauber mit Kindern oder Hunden kommen im Harz voll auf ihre Kosten!

Ferien mit Hund im Harz

Welche Unterkünfte sind für meinen Hund geeignet? Zu Beginn jeder Ferienplanung steht für jeden Hundehalter, der mit seinem Vierbeiner unterwegs sein möchte, die gleiche Frage im Mittelpunkt. Für die meisten Menschen ist es selbstverständlich, mit ihrem eigenen Hund zu sein. Wer nicht ans andere Ende der Erde oder in ein streng einreiseberechtigtes Drittland fahren will, kann seinen eigenen Hund nahezu immer dabeihaben.

Vor allem der Harz ist eine überaus hundelustige Ferienregion mit traumhaften Aussichten. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass während der Brut- und Aushärtezeit vom Jänner bis zum Jänner eine generelle Linienverpflichtung in der Region Harz besteht. Um Ihren Hund in dieser Zeit noch in Schwung zu bringen und sich ungehindert zu fortzubewegen, wurde 2009 in der Berggemeinde Wildemann bei Clausthal-Zellerfeld eine Freilauffläche gebaut.

Darüber hinaus bietet der Verband "Hundefreunde Gebirgsstadt Wildemann" Hundehaltern die Gelegenheit, jeden Tag bis einschließlich September (danach nur noch aufgrund von Wind- und Wetterbedingungen) den Harz zusammen zu ergründen. In der Regel beginnen die Touren in und um Wildmann. Ferien mit Hund? - Kein Thema im Harz. Mit dem Hund ist der Böcksberg auch über die Hüttenklee gut erreichbar und ein idealer Startpunkt für Ausflüge.

Auch im Harz gibt es für Hundehalter als holzfreundliche Gegend eine Vielzahl geeigneter Unterkunftsmöglichkeiten. So steht einem erfolgreichen Urlaub für Hund und Besitzer nichts mehr im Wege. Hier können Sie auch lesen, was Sie im Urlaub mit Ihrem Hund bedenken sollten.

Ferien mit dem Hund im Harz: Top-Ferienunterkünfte

Feriengäste mit Hund erleben erholsame Ferien im Harz voller wandern. Mitten in dieser vielfältigen Feriendestination wohnen Sie in behaglichen Feriendomizilen, in denen auch Tiere willkommen sind. Auf dem höchsten Gipfel dieser legendären Feriendestination, dem Bach, soll die walpurgisische Nacht der Tanzort unheimlicher Geister sein. Ebenfalls sagenumwoben ist die Teufelswand im Nordharz-Vorland, deren Sandsteinfelsen vom Höllenfürsten selbst aufgeschüttet worden sein sollen.

Allerdings sind die beiden Wandergebiete Breitengrad und Teufelsweg beliebt und gehören nicht zum Sagenreich. Solange Sie Ihren Hund an der Leash halten, kann ihm zwischen Felsbrocken und Spalten nichts zustoßen. Aber auch im Naturpark Harz sollten Tiere immer an der Leash gehalten werden, um wilde Tiere nicht zu jagen. In markierten Erholungsgebieten und außerhalb der Nationalparkgrenzen ist es aber auch gestattet, ohne Linienpflicht zu fahren.

Im Wildemann-Hundewald haben Sie die Möglichkeit, sich auszutoben und andere vierbeinige Freunde zu kennen. Für einen abwechslungsreichen Urlaub mit Ihrem Hund ist der Harz das ganze Jahr über ein passendes Ziel. Auch während Ihres Harzhundurlaubs können Sie sich auf einen wohltuenden Badevergnügen gefasst machen. Sie und Ihr Hund sind immer an den Harzbadestränden herzlich eingeladen, z.B. am Than-Teich zwischen Bockswiese und Hüttenklee oder im Naturbad Priorteich im Zentrum des Naturparks Priorteich-Sachsenstein.

Mehr zum Thema