Golfsport

Golf

Golf, einst ein elitärer Sport, verändert sein Image. Golf kämpft seit Jahren mit Vorurteilen. Aber gerade im Alter ist es eine gute Idee, mit dem Golfspielen zu beginnen, um sich fit zu halten. Seit Jahren bewirtschaftet der Land und Golfclub in Düsseldorf-Hubbelrath Naturflächen, die für den Golfsport nicht erforderlich sind. Golf im Schwarzwald ist sicherlich kein reiner Sommersport mehr, wie in anderen Regionen Deutschlands.

Die Ansätze

Golfballspiel schottischen Ursprungs in naturbelassenem Geländeform. Im Rückblick auf die Golfgeschichte fingen die Menschen im fünfzehnten Jahrhundert an, an der schottischen Westküste zu golfen. Jedoch sind sich die Fachleute nicht einig, wer der Erste war, der mit dem Golfen anfing. Der Hauptunterschied zum jetzigen Golfsport besteht darin, dass es keine Lücken gab.

Deshalb gilt das Reich "Fife", nahe dem jetzigen St. Andrews, von vielen als die Geburtsstätte des Gulf. In den Niederlanden gilt der Forscher Dr. Heiner Gillmeister, Sportphysiker und Lehrbeauftragter für Anglistik und Mittelalterliteratur an der Bonner Uni, als die Geburtsstätte des Sports. Die Enzyklopädie British icaist reads: "The origins of golf are difficult to determine, obwohl there is now evidence done for early forms of golfspiels first in the Netherlands and dann in Schottland gespielt.

"Der holländische Geisteswissenschaftler und Wissenschaftler war 1545 der erste, der den Golfsport beschrieben hat, während er 1636 zum ersten Mal in der schwedischen Fachliteratur erschien. Durch die Installation einer Busen von Peter van Adverden machte der Platz Bleijenbeek die holländische Golfgeschichte für alle Menschen ersichtlich.

In einigen Aspekten unterschieden sich die damaligen Golfspiele deutlich von den heutigen: Die Golfer hatten keine Profi-Ausstattung zur Verfüg. Damals war die Anzahl der Golfplätze bereits auf 18 festgesetzt. Seit dem 16. Jh. wird in Frankreich das Game "jeu de mail" (alias pall-mall Speil) ausgetragen, das viele Gemeinsamkeiten mit dem modernen Golfsport hat.

Aus " Persimmon " und " Hickory ", zwei sehr harte Hölzer, wurden die ersten Golfclubs in reiner Handwerkskunst gefertigt. Der Erfolg des Golfturniers ging schnell weiter: Als die Geräte immer preiswerter wurden, wurde der Golfsport zu einem international beliebten Sport. 1894 wurde in den USA die "United States Golfaufsichtsbehörde " ins Leben gerufen, die als Autorität für den Golfsport in den USA und Mexiko fungiert.

Der Golfsport ist seit 1900 auch aufgrund seiner Zugehörigkeit zu den Organisatoren der Spiele ein staatlich zugelassener Sport. Ausgehend von einigen Eckdaten die Weiterentwicklung des Golfsports: Frankreich 1856Pau, erstes Golfen auf dem Kontinent. USA1888St Andrews Golfschläger, Yonkers, New York. Informieren Sie sich hier über die Historie des Golfs in Deutschland.

Mehr zum Thema