Fewo Portugal

Appartement Portugal

BIETE] Ferienwohnung mit Pool in Lagos Algarve Portugal Langzeit-Ferienbild-Ferienwohnung in Algarve, Portugal. Wie in allen südlichen Ländern gibt es auch in Portugal Tausende von Ferienhäusern, vor allem in den Touristenzentren wie der Algarve. Ferienappartements & -häuser miete in Veranden Diese wunderschöne Ferienwohnung hat 2 Schlafzimmer mit je einem eigenen Bad...

.. Wunderschöne Ferienvilla mit WLAN, Schwimmbad und Park, perfekt für einen gelungenen Gastfamilienurlaub. 2,5 Kilometer zum 8 Kilometer langem Strand von Armação de Pêra und vielen Buchen! In nur 2,5 Kilometern Entfernung zum kilometerlangen Strand von Armação de Pêra oder zu den kleinen Badebuchten....

Großzügige Vierzimmervilla mit eigenem Bad mit Blick aufs Meer, großer Privatpool mit Kinderpool, umrahmt von einem wunderschönen Vorgarten. Traumhafte 2 Zimmervilla mit Swimmingpool, komplett eingezäunt, nahe am Strand, Klimatisierung, schöner Park, Fruchtbäume, kostenloses Intranet. Ferienwohnung in einer kleinen, stillen und gut erhaltenen Wohnanlage mit großem zentralem Schwimmbad, WLAN und 4 Kilometer zum Strand Praia Nossa da Senhora da Rocha.

Diese traumhafte Landhausvilla in Strandnähe mit wunderschöner Aussicht, prächtigem Swimmingpool und 4 Schlafzimmer versprechen einen traumhaften Aufenthalt. Traumhaft frisch restaurierte Luxusvilla mit sehr gutem Meerblick und über die Landschaft der Großstadt Armacao de Pera mit unvorstellbar langem Sandbett auf der einen Seite, auf der anderen Seite, auf der anderen Seite..... Traumhaftes Haus mit Schwimmbad, Klimaanlage und WLAN.

Generelle Anfragen zur Vermietung eines Ferienhauses

Guten Tag, sehr geehrte Gemeinschaft, da ich vorhabe, bald für 3-4 Monaten nach Portugal zu fahren, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie Ihre Erfahrung und Ihr Wissen über die Vermietung einer Ferienunterkunft mit mir austauschen könnten, um meinen Besuch dort so unproblematisch wie möglich zu gestalten: Ist es möglich, eine Ferienunterkunft ohne Kredikarte oder Überweisung, d.h. nur als Bargeld zu mieten?

Muss dort ein Anmeldeformular ausfüllen, wie es z.B. in Hotelanlagen gebräuchlich ist? Gibt es bei der Vermietung einer F-Wohnung in P. im Zusammenhang mit eventuellen Betrügereien oder dergleichen etwas zu beachten? Sie haben Recht, deshalb hatte ich mir lieber eine Quittungssperre auf Portugiesisch ausgedacht, damit ich wenigstens etwas in der Tasche haben würde.

Können Sie mir in diesem Zusammenhang mitteilen, welche Abweichungen Sie in Bezug auf die Vermietung an unterschiedlichen Standorten meinen? Meines Wissens hat Portugal überhaupt kein Melderecht. Eine separate Quittung ist in Portugal nicht erforderlich oder gebräuchlich, da für jede Leistung und jeden Einkauf (auch bei Eingabe der dt. Steuernummer) eine amtliche Abrechnung erforderlich sein kann.

Gemäß dem Registrierungsgesetz muss auch bei einer amtlichen Vermietung der entsprechende Personalausweis aller lebenden Menschen mit Personalausweis in das (gesetzlich vorgeschriebene) Registrierungsformular eintragen werden. Sollte es aus irgendeinem Grund darum gehen, sich für einige Monaten zu "verstecken", würde ich die Weite des Adelsgeschlechts oder die Abgeschiedenheit des nördlichen Teils bevorzugen.

@Wolfgang: Trifft das Anmeldeformular auf ganz Portugal zu? Haben Sie einen korrespondierenden Gesetzestext (auf Portugiesisch)? Das muss ich ganz sicher wissen, denn Alfinos Bemerkungen sprechen für das genaue Gegenteil von Ihren. Dabei geht es nicht darum, sich zu "verstecken", denn aufgrund der strikten Personalausweiskontrollen der südosteuropäischen Länder beim Überschreiten der Grenze könnte ich als Schweiz sicherlich nicht nach Portugal kommen, wenn ich Antragsteller wäre, vor allem nicht in Bezug auf das Zollproblem.

Also hatte ich gehofft, dass ich wenigstens in einer Wohnung meine Hose bis jetzt nicht absenken müsste. Bei einem Liebesfeiertag benötigen Sie sicherlich nicht den exakten juristischen Text auf Niederländisch (wofür?). Klicke in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. Was denn nun? Wo auch immer? Im Gegensatz dazu. Was soll ich tun? Wo soll ich tun?

In diesem Falle rieben sich Grenzschutzbeamte und Zollbeamte die Hand, weil der Mehrwertsteuerunterschied zwischen der Schweiz und der EU enorm ist (8% Schweiz, Portugal massive 23%). @Wolfgang: Aus anderen südosteuropäischen Staaten ist mir bereits bekannt, dass ein Anmeldeformular von bestehenden Unternehmensketten zwingend benötigt wird. Deshalb hat mich Ihre Erklärung zu Beginn sehr überrascht, dass dies auch in Privatwohnungen so behandelt wird oder werden muss, wo dies auch in der Schweiz oder Österreich kaum der Fall ist und Ausweispapiere nur aus haftungsrechtlichen Gründen manchmal erforderlich sind.

Aber jetzt, da ich weiss, dass die meisten Privatvermieter in P. - mit der Ausnahme einiger guter ausländischer Gäste - schwarze Wohnungen mieten, schätze ich, dass das alles mit der Rechnung abgerechnet wird - denn mit schwarz gibt es wahrscheinlich nichts auf weiss, vermute ich. Ich habe noch eine Frage: Wie ist die Algarve geschützt?

Obwohl ich fliessend Englisch und Französisch beherrsche, sehe ich aus wie ein Touris. In Portugal gab es an den portugiesischen Grenzübergängen keine "Grenzstellen" und/oder Zollbeamten, die Sie jahrelang aufgehalten haben..... Taschendiebstähle und Autoeinbrüche - letzteres vor allem, wenn man wertvolle Dinge wie Fotoapparat, Navigationsgerät oder Reisegepäck im Fahrzeug zurücklässt und dies an Stellen, an denen es viele Urlauber gibt (und der Räuber weiss, dass man sich wegen der Sehenswürdigkeiten etwas längere Zeit vom Fahrzeug fernhält).

Weil ich noch nie in Portugal war, kann ich nichts über die dort stattfindenden Kontrollmaßnahmen ausrichten. Ich kann jedoch feststellen, dass es an den Außengrenzen der EU - zum Beispiel mit der Schweiz - zwar durch das Schengener Abkommen keine Grenzüberwachungen in diesem Sinn mehr gibt, aber Zollstellen und Mobilien.

Nach Ansicht der Kommission sollten keine Grenzkontrollen an den Grenzübergängen durchgeführt werden, sondern nur Stichprobenkontrollen durch Mobilfunk. Ich bin überrascht, dass Portugal nicht mehr die Kontrolle übernehmen soll, da viele Kriminelle die Grenze zu Spanien überschreiten und dann wieder fliehen. In den P-Foren können Sie auch viel über die Kontrolle im Normalverkehr lesen. Natürlich wird es hier in Portugal und sicherlich auch im Grenzbereich durchgesetzt.

Es kann Ihnen im Sommer (schon damals habe ich das mit deutschem Nummernschild erlebt) vorkommen, dass Sie - im Zuge einer Verkehrsüberprüfung - überprüft werden, ob Sie seit Monaten oder Jahren hier sind und Ihr Auto noch ein außerbürg. Nummernschild trägt. Normalerweise wird der Treiber überprüft, abzüglich der Mitfahrer.

Dabei kann dies - zum Beispiel bei einer Menschenjagd, weil ein Delikt gerade begangen wurde - natürlich auch anders behandelt werden. Fahren Sie hier runter, finden Sie eine schöne Ferienunterkunft, bezahlen Sie Bargeld und das war's.

Mehr zum Thema