Familienurlaub gran Canaria

Gastfamilienurlaub auf Gran Canaria

Die Insel Gran Canaria ist die drittgrößte Kanarische Insel. Für diejenigen, die mit ihren Kindern in den Urlaub fahren wollen, ist die Kanarische Insel Gran Canaria fast perfekt geeignet. Im Raum Gran Canaria finden Sie zahlreiche Ferienwohnungen direkt von der Privatperson. Im Raum Gran Canaria finden Sie zahlreiche Ferienwohnungen direkt von der Privatperson. Sind Sie auf der Suche nach dem richtigen Hotel auf Gran Canaria für einen Familienurlaub?

Auf Gran Canaria mit den Kindern: Familienurlaub für Aktivurlauber

Planst du einen Familienurlaub auf Gran Canaria? Wie der Name schon sagt, zählt die Kanareninsel zu den Kanada. Während der Sommermonate sind die hier herrschenden angenehmen Bedingungen, so dass der Familienurlaub im Haus auf Gran Canaria perfekt für Badeurlaub am Badeort ist. Gran Canaria bietet auch andere Möglichkeiten für einen Familienurlaub.

Zugleich gibt es in der Stadt Las Palmas viele Freizeitmöglichkeiten.

Familienferien auf GRAN CANARIA - Ferien mit Kind, Flugzeugurlaub

Im vergangenen Jahr (2016) haben wir Gran Canaria kennengelernt und uns sofort in diese schöne sonnige Insel verliebt, die so vielfältig ist, dass es kaum noch Wörter für sie gibt. Ein weiterer Anlass, warum dieser Beitrag über unseren zweiten Feiertag auf Gran Canaria mit vielen Bildern verziert ist. Diesmal habe ich mich auch entschlossen, EINE Blog-Artikel über unseren Feiertag zu verfass.

Das könnte für alle potentiellen zukünftigen Gran Canaria-Urlauber sehr nützlich sein. Viel Spass mit unserem Gran Canaria-Ferien in Bild und Ton! Weil dieser Feiertag auch von uns ganz unerwartet reserviert wurde, nahmen wir eines der noch verfügbaren Ferienhäuser für diesen Zeitabschnitt. Einfaches Fantastisches für eine große Gastfamilie!

Besonders für Lilly! Für diesen und alle kommenden Feiertage! Nach der Landung auf Gran Canaria haben wir unseren Leihwagen abgeholt, unser Reisegepäck verladen und sind auf dem Weg zur Hütte wieder eingekauft. Dann ging es weiter zum Sandstrand Playa del Ingles.

Als Höhepunkt des ersten Tags sind wir dann wieder zu den Sanddünen von Maspalomas gefahren und dort bis zum Abend geblieben. Eiskrem gegessen, mit viel Kraft gefüllt und dann weiter gefahren. Endlich haben wir es erreicht! Wir haben den dritten Tag für einen Abstecher zum schönen Amadoresstrand genutzt.

Diesmal war er viel, viel leerere als letztes Mal. Das ist ein traumhafter Ort! Nur die große Spiel- und Spaßinsel in der Mittelklasse "stört" etwas, weil sie den tatsächlich schönen Blick zum Horizont verdeckt. Hinweis: Die schoensten Straende auf Gran Canaria sind sehr erlesen. Das ist ein echter Traumbadestrand, bei dem jeder auf seine Rechnung kommt.

Unmittelbar danach ging es weiter nach Puerto de Mogán. Dies ist - wie wir feststellen - der wohl attraktivste Platz auf Gran Canaria. Sie schlenderten ein wenig durch die Straßen, assen ein Speiseeis und machten sich dann auf den Weg. Am Ende des erfolgreichen Feiertags sind wir wieder in die Sanddünen von Maspalomas gefahren.

Dort haben wir den ganzen Tag verbracht und sind am Abend zurück zur Haus. Bei unserem Aufenthalt auf Gran Canaria im September wurde das bekannte Wasserloch vertrocknet. Also sind wir nach La Charca gefahren, um endlich das Schutzgebiet zu sehen. Dies betrifft nicht die Sanddünen von Maspalomas im Allgemeinen.

Vor kurzem habe ich einen Bericht über Gran Canaria gelesen, in dem das Dünenschutzteam sagte, dass die Sanddünen ein Meisterwerk sind, das für alle da ist. Dies ist übrigens nur eine Information, denn unter unseren letzen Filmen haben einige spekuliert, dass wir die Wildnis auf unbefugte Art und Weise mit Füßen treten würden.

Unmittelbar danach ging es wieder nach Platja del Ingles. Du kannst dir nicht einmal ausmalen, wie froh Lilli, Lottes und Tom in diesem Jahr waren. Wir sind nach unserem Strandtrip weiter nach Norden gefahren, an den Sandstrand, wo Lottes Sandale im letzten Jahr verschwunden war. Unglücklicherweise weiss ich wirklich nicht, wie dieser Ort genannt wird, und es gibt nichts im Netz.

Nach einer Weile an der Kueste ging es weiter zum Shoppingcenter, ging einkaufen und trank ein Eiskrem. Ich habe Lilli, Lotte und Tom im Voraus gewarnt und ihnen gesagt, dass man die Delphine nicht immer sieht, nur zuweilen. In den Atlantik hinein sind wir für ca. 45 min gefahren.

Weil es nach der Besichtigung gerade Mittag war, sind wir weiter zum Sandstrand Anfi del Mar gefahren. Wir waren im vergangenen Feiertag nicht an diesem Ort, weil er in unmenschlicher Weise überbelegt war. Mit zunehmendem Alter des Tages wurde der Sandstrand immer größer. Die beiden waren so enthusiastisch, dass sie am letzen Tag noch einmal an diesen Ort zurückkehren wollten.

Am Abend gingen wir wieder in den Swimmingpool. Am sechsten Tag unseres Urlaubs wollten wir den hohen Standard weiter ergründen. Also sind wir losgefahren, zuerst in Fahrtrichtung "El Roque". Ein paar Menschen haben gebadet, aber wir sind weiter gefahren. Überall war das Gehupe der Hupe der Wagen zu hören, die sich beim Fahren um die Ecke warnte.

Die beiden hielten dieses Abenteuer für toll! Danach ging es wieder zur Caldera de Bandama, dem berühmten Krater des Vulkans. Und dann - nach einem ganzen Tag - gingen wir zurück nach Maspalomas und wieder in den Swimmingpool.

Am 8. Tag war - wie von Lilli, Lotte und Tom gefordert - ein erneuter Besuch des Strandes Anfi del Mar geplant. Es war noch weit weg vom Meer und der Sandstrand war intakt. Zu einem bestimmten Zeitpunkt war der Sandstrand auf einmal recht mager. Mit unseren Kleinen haben sie aus benachbarten Handtüchern gespielt - egal, dass sie sich nicht verstand.

Auf Gran Canaria haben wir gespritzt, geschwommen und unseren letzen Tag ausgelassen. Micha und ich packten, während Lilli, Lotte und Tom im Park herumspielten und im Schwimmbad planschen. Deshalb blieben wir nicht zu lange am Meer. Dann ging es zurück zum Flugplatz. Schlussfolgerung: Es war ein wunderbarer Feiertag!

¿Eine der anderen Inseln ist ebenso gut für einen Familienurlaub geeignet?

Mehr zum Thema