Chiemsee Tourismus

Tourismus am Chiemsee

Mit dem Chiemsee, auch bekannt als "Bayerisches Meer", ist der größte der bayerischen Seen, der seit vielen Jahren die Zusammenführung der beiden Tourismusunternehmen fordert. Das Chiemsee ist der drittgrößte See Deutschlands und wird auch als "Bayerisches Meer" bezeichnet. Leiter Marketing PR, Marketing und Kommunikation Chiemsee-Alpenland Tourismus. Das Unternehmen Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co.

Tourismuschefs

Mit dem Chiemsee, auch bekannt als "Bayerisches Meer", ist der grösste der bayrischen Gewässer entstanden. Zwischen den schilfbedeckten Küsten und den bei Wassersportlern beliebten Urlaubsorten liegt die Anlage in ruhiger Lage. Zum einen zum Schwimmen, Wassersporten und Entspannen, zum anderen für Bootsausflüge zu den Inselchen, wo Ludwig II. ein ungewöhnliches Schloß bauen liess.

Die Stadt Prien am Chiemsee: Tourismus boomen nach schwacher Jahreseröffnung

Die Gästezahl und Übernachtungsmöglichkeiten sind nach einem verhaltenen Jahresauftakt 2018 im Frühling stark angestiegen. Dies teilte Andrea Hübner, geschäftsführende Gesellschafterin der Prien Marketinggesellschaft mbH, mit. Die jährliche Tourismusbilanz in Prien am Chiemsee beginnt mit neuen Rekordwerten. Zuwachs, mehr Übernachtung, mehr Fluktuation - nach einer vergleichsweise schlechten Bilanz von Jänner bis MÃ??rz 2018 teilte die GeschÃ?ftsfÃ?hrerin der Prien Marketinggesellschaft, Andrea Hübner, am Mittwoch, den 16. Juli, mit, dass sowohl die GÃ?stezahl als auch die NÃ??chtezahl im FrÃ?hjahr merklich angestiegen sei.

In den Monaten Jänner bis Maifeiertag 2018 wurden 25.394 Besucher empfangen, ohne Krankenhausaufenthalte, die 64.641 Nächtigungen verzeichneten. Dies waren 2,09 Prozentpunkte mehr Besucher und 6,28 Prozentpunkte mehr Logiernächte als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Erfolgreiches Modell ist, dass Prien am Chiemsee für alle Gruppen eine Unterkunft anbieten kann. Das Sommerwetter im Aprils und Mais ist laut dem Geschäftsführer der Prien Marketing Gesellschaft mbH sicher auch entscheidend für die "hohe Auslastung".

"Wir haben unsere Marketing-Ziele durch konsequente Promotion der Vor- und Nachsaison durch Online-, Soziale Medien und E-Campaigns realisiert und sind für die bevorstehende Saison gut gerüstet", sagt Andrea Hübner.

Der Sympathiker wieso nicht. Verlosung von Tourismus zwischen Chiemsee und Alpenraum

Mit der Eröffnung der Herbstfestspiele Rosenheim am Sonnabend, 27. September, wird das 15-jährige Jubiläum der Ferienregion Charlottenburg wieder "O´zapft is' sein! Wer dabei sein will, kann jetzt beim Hochsee-Alpenland Tourismus jeweils fünfmal zwei Biermarker mitnehmen. Senden Sie eine Karte an die Firma Charlotte Tourismus (Felden 10, 83233 Bernau am Chiemsee) oder eine E-Mail an gewinnspiel@chiemsee-alpenland.de mit Ihrer Postanschrift und mit etwas Erfolg kommen die Biermarker auf direktem Weg zu Ihnen.

Mit dem Chiemsee, den Orten Rosenheim und Wasserburg, dem Inn, den Hochalpen, dem Manngfallgebirge und den Thermalbädern in Bad Aibling und Bad Endorf ist das Chiemsee- und Alpenland eines der populärsten Ferienziele Deutschlands. Etwa 50 Gipfel und 60 Alpweiden ziehen anspruchsvolle Bergsteiger und Naturliebhaber in die einmalige Gebirgswelt des Chiemsee-Alpenlandes. Auf dem Weg mit SUP, Ruderboot & Co. geniessen Feriengäste auf dem Meer den Ausblick in die CHIEMGÜTER VALPEN.

Radfahrerinnen und Radfahrer werden auf dem Kontinent rund 2000 Kilometern Fahrradwege vorfinden, zum Beispiel auf dem Chiemsee-Radweg um den Chiemsee radeln oder die Vielfalt der Wildnis entlang des Inns miterleben. Kultur- und Genussbegeisterte werden in den Orten und Gemeinschaften der Gegend mit echter alpiner Tracht und Lebensweise, bayerischen Festen und Volkstrachten, zahlreichen Events und Messen sowie typischer regionaler Gastronomie in den Berggasthäusern und Gasthöfen fündig.

Entspannende Berg- und Meeresluft in den Erholungs- und Klimakurorten, der einzige Kneippkurort in Oberbayern, Prien am Chiemsee, und Naturheilmittel wie Moor, Schwefeltherme oder Jodthermosole in den drei Kurorten Bad Aibling, Bad Endorf und Bad Feilnbach sowie die höchstmögliche Dichte an Krankenhausbetten in Europa kennzeichnen die Gesundheitsmetropole Häuschen-Alpenland. Durch moderne Eventzentren wie Rosenheim oder Bad Aibling bieten die Chiemsee-Alpenländer die besten Bedingungen für Konferenzen und Konferenzen jeder Größe.

Das Unternehmen ist als offizieller Tourismusverband der Tourismusregion verantwortlich für die Tourismusbranche und hat die Firma Häusler, die für die Tourismusbranche tätig ist, als Geschäftsführer. Die KG ist für die Marketingaktivitäten und die Werbung der Tourismusbranche in der gesamten Tourismusregion verantwortlich. Das in Bernau am Chiemsee ansässige Unternehmen verfügt über ein Informations- und Buchungszentrum für Einzel- und Gruppenreisen für das ganze Chiemsee- und Alpengebiet am Ufer des Chiemsees.

Mehr zum Thema