Chiemsee mit Hund

Der Chiemsee mit Hund

Der Chiemgau wird sicherlich das neue Lieblingsziel für Sie und Ihren Hund sein. "Hunde werden gegen eine geringe Gebühr transportiert. In der Nähe des Campingplatzes Möwenplatz in Chieming im Chiemsee. Hunde sind in den Badeorten Chiemsee, Seeoner See und Alz nicht erlaubt. Nähere Informationen finden Sie unter www.

naturerlebnis-chiemsee.de.

Darf man am Chiemsee einen Hund haben? - Die Urlaubsreise mit dem Hund

Wir wollten im nächsten Jahr wieder in Ruhpolding in den Ferien sein, und da wir sonst nur dort überwintern, weiß ich nicht so viel über den Chiemsee. Ich weiß nicht, ob es einen zusätzlichen Hundestrand gibt oder ob die Wuff-Faszinge überall zugelassen sind. In Ruhpolding (kleines Kanada) gibt es auch drei Badeseen, wo ich mir wegen der Hunde derzeit nicht so recht sicher ist.

Weil wir wegen der Söhne und Töchter keinen Sandstrand in Betracht ziehen können, würde ich ihn in den Ferien lieber zu Haus haben. Hallo, also am Chiemsee (ich lebe beinahe dort) sind Tiere erwünscht, nur nicht in Badeanstalten wie in Uebersee. Wenn Sie von Rupolding zum Chiemsee fahren, dann ist es wohl das Ausland oder das Land selbst.

An den drei Gewässern sind Tiere nur am Ruhpoldinger Ortsteil Weißensee verboten, am Mittersee und am Lödensee sind Tiere erwünscht. Letzteres ist dieses Jahr mit vielen Hunden besetzt. Warum willst du nicht wegen der Kleinen an einen Sandstrand gehen? Bei meiner ehemaligen Schlampe war ich oft mit dem Baby am Lödensee, weil beide dort viel Spass gemacht haben.

Warum willst du nicht wegen der Kleinen an einen Sandstrand gehen? Denn unsere Jüngsten (bald 3) nähern sich Hunden ohne jegliche Distanz. Es macht mir nur Sorgen, dass ein Hund ihn eines Tages nicht mehr so großartig finden wird. In unserem Walde hatte er bereits eine Deutsche Dogge in seinem Sweatbox, zum GlÃ?ck sahen sie es ganz entspannt, aber nicht jeder Hund ist wie unserer, und wir können nicht so blitzschnell sein, wie er ist.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung, wir waren bereits in Auslande, aber im Herbst kann man nicht so viel sehen. Doch wir werden den Lödensee trotzdem in Angriff nehmen, vielleicht wird der Junius nächster Woche im kommenden Jahr etwas zahmere 10 Minuten zensieren: Ich mag Rupolding und habe es bereits im Herbst gesehn (es gab noch keine HH), sehr hundefreundlich.

Hätte meine Tocher so distanziert auf den Hund zugekommen, hätte ich mich sicherlich anders verhalten. Mittersee ist so eine Mitte, einige wenige Rüden, aber auch Menschen ohne Hund. Aber nicht nur Rupolding, auch hier ist das Gebiet in der Regel sehr hundetauglich. Hier gibt es keine Linienpflicht, außer in den Vogelreservaten am Chiemsee und an einigen Stellen in den Heiden.

Man muss aber nicht zwangsläufig mit einem Hund dorthin gehen. Beim Lödensee habe ich immer so toll gefunden, dass alle Tiere dort sich wirklich gut verstehen, es gab keinen Stress. Ich wollte mit meiner Krankenschwester und den Tieren in den kommenden 2 Tagen zum Chiemsee (Tagesausflug) aufbrechen.

Und wo ist der Hübschere mit dem Hund? Grüsse von Kathi mit Richy und Sina! War noch nie jemand mit einem Hund am Chiemsee? Grüsse von Kathi mit Richy und Sina!

Mehr zum Thema