Camping am see Deutschland

Camp am See Deutschland

Willkommen im Spreewald-Natur-Camping AM SEE. Möchten Sie während Ihres Urlaubs am See zelten? Camping in Deutschland ist besonders bei einheimischen Gästen beliebt. Erfahren Sie mehr über LUDWIGSHOF Camping am See. Der Camping am See liegt direkt am Plauer See und ist ideal für Ihren Mecklenburgurlaub mit Zelt, Caravan oder Wohnmobil.

Campings am See: Die schönsten Orte Deutschlands am See - Anreise

Nicht nur in der karibischen Welt oder am Meer kommen Wasserratten auf ihre Rechnung. Aber auch die deutschsprachigen Gewässer haben für Urlauber einiges zu bieten. der Weg dorthin ist lang. Unmittelbar an den deutschsprachigen Wassern befinden sich mehrere hundert Stellplätze. Egal ob mit einem Vorzelt, Caravan im PKW oder Wohnmobil: Camping in Deutschland ist sowieso im Kommen. Nach Angaben des Bundesverbandes der Camping-Wirtschaft in Deutschland (BVCD) stieg die Zahl der Nächtigungen auf den rund 2900 deutschsprachigen Standorten 2016 erstmalig auf mehr als 30 Mio. an.

Besonders populär ist das Camping am Meer. Die BVCD-Mitgliedsplätze befinden sich zu einem knappen Viertel unmittelbar an einem See. Das Plus: "Hier kann man in naturbelassenen Wässern in der unmittelbaren Umgebung ohne Chlorzusatz schwimmen", sagt Gunter Riechey, Präsident des Verbandes. In jeder tourismusrelevanten Region Deutschlands mit nahegelegenem Gewässer sollte es mehrere Stellplätze geben, sagt Viktoria Groß vom DCC.

Wenn Sie den Suchfilter für das DBK-Angebot auf "Wassersport" setzen und die Suche auf Deutschland beschränken, erhalten Sie 885 Treffer. Außerdem können Interessenten auf dem BVD nach Bade- und Wassermöglichkeiten auf den Campingplätzen suchen. Auf welchen Gewässern ist Camping besonders attraktiv? "Es kommt ganz sicher auf die individuellen Bedürfnisse an", sagt Viktoria Groß. Riechey verweist auf die Besonderheiten der Mecklenburgischen Seelandschaft.

Das selbsternannte " Reich der tausend Meere " verfügt über eine überdurchschnittliche Anzahl von Campingplätzen. Fast alle befinden sich unmittelbar am Meer, sind durch Ströme oder Wasserstraßen erschlossen und können auch mit dem Kanu oder Floß erforscht werden. So verfügt der Camping- und Freizeitpark in den Havelbergen an der Spree über einen Badeplatz mit Steg und großer Sonnenterrasse, ein Paddelzentrum mit Bootsvermietung und eine Marina mit 30 Bootskästen unterschiedlicher Größe.

Die Mecklenburgische Seenplatte verfügt über rund 100 Stellplätze. An der Nordspitze der Muritz, inmitten des Nationalparks, erwartet die Besucher zum Beispiel der 400 Stellplätze umfassende Autocampingplatz der Firma W. Anders. Das Campingplatzangebot passt sich der Zeit an. Anziehungspunkte in der unmittelbaren Umgebung, insbesondere für Kleinkinder, sind selbstverständlich. So erhält zum Beispiel das Freiländische Eifel-Camp fünfmal das DCC.

Knapp eine halbe Stunde von Köln entfern, in einer ländlichen Idyll am See, erwartet Sie der Kurs selbst als Attraktion: Spielplätze mit Langlaufrutsche, Beachvolleyballplatz, Kegelbahn, Tischtennis, Skaterpark mit Halfpipe, ein nahegelegener Sportfeld und eine Barbeque-Hütte mit Grillmöglichkeit zum Verweilen. "Damit Sie einen Eindruck von Camping-Urlaub bekommen", sagt Gunter Riechey. Camping am See ist nicht dasselbe wie Camping am See.

Spielparadies für Kinder wie das Freizeitzentrum Oberrhein in Rheinstein bei Baden-Baden sowie ausgewählte Orte mit Kultur- und Aktivsportarten wie Via Claudia Camping in Lechbruck am See im Allgäu, wo Weisskirche und Schloß Neuuschwanstein nicht weit entfernt sind. Das Camp kann an vielen Seen unmittelbar am Strand aufgestellt werden, auch auf dem Naturcamping Weiherhof am südwestlichen Ende des Titisee im Grenzdreieck des südlichen Schwarzwaldes.

Die aktuellen Offerten zum besten Kurs findest du unter www.globista.de!

Mehr zum Thema