Busunternehmen in Bayern

Busgesellschaften in Bayern

Die Seiten in der Kategorie "Busunternehmen (Bayern)". Es gibt in Bayern mehrere Busunternehmen, die einen oder mehrere Busse zur Miete anbieten können. Der traditionsreiche Busbetrieb Larcher Touristik ist Ihr Busbetrieb im Osten von München für Busreisen durch Bayern und Österreich. Planen Sie eine Reise mit Ihrem Verein, Ihrer Firma oder einen Schulausflug? Leihen Sie sich einfach einen privaten Bus.

Busgesellschaften im Freistaat Bayern

Es gibt in Bayern mehrere Busunternehmen, die einen oder mehrere Mietbusse zur Auswahl haben. Vor allem für Schulklassen, Clubs, Firmen und Konzerne gibt es bei den entsprechenden Busunternehmen spannende und ansprechende Mietangebote. In Bayern ansässige Busunternehmen sind auf die verschiedenen Regierungsbezirke und Großstädte verteilt.

Busgesellschaften haben ein bestimmtes Einzugsgebiet, so dass auch Offerten aus anderen Städten oder Bezirken von Interesse sein können. Bei der Vermietung von Busunternehmen in Bayern ist es ratsam, mehrere Offerten verschiedener Busunternehmen zu bewerten und die dazugehörigen Offerten im Hinblick auf den eigenen Bedarf zu überprüfen. Benutzen Sie den gebotenen Dienst, um mit einer einzigen Nachfrage mehrere Busunternehmen aus Bayern zu erreichen.

Sie bekommen Gebote aus den verschiedenen Bezirken in Bayern mit. Bei Rückfragen oder Bestellungen wenden Sie sich bitte an das Busunternehmen selbst. Holen Sie jetzt Ihre persönlichen Offerten bei Busunternehmen in Bayern ein.

LABO

Regionalverband der Bayerischen Busunternehmen e.V.

Der Verband vertritt seit mehr als 7 Jahrzehnten die beruflichen und wirtschaftlichen Interessen der privaten Omnibusindustrie in Bayern auf Landes-, Bundes- und Europaebene. Heute präsentiert sich der LBO als moderner und dynamischer Verband in Bayern und als Dienstleistungsunternehmen, das die bayerischen Busunternehmen zu aktuellen und branchenspezifischen verkehrs- und handelspolitischen Themen informiert und berät.

Das LBO vertritt die Interessen von rund 1.100 bayerischen privaten Busunternehmen, die mit rund 16.000 Mitarbeitern und rund 20.000 Bussen eine wichtige Säule des bayerischen öffentlichen Verkehrs darstellen. Alternativ zu den europaweiten Ausschreibungen für Busverkehrsdienste bietet das EU-Ortsverkehrsrecht auch die Möglichkeit der direkten Auftragsvergabe. Die Vergabeanleitung ist als eine Form der Betriebsanleitung für Behörden gedacht und erläutert, unter welchen Bedingungen eine direkte Vergabe von Busverkehrsleistungen an Busunternehmen möglich ist.

Mit dem Erklärungsfilm sollen Busunternehmen sowie die 126 bayerischen Verkehrsbetriebe und ihre Landkreise bei der Vorbereitung und Umsetzung rechtskonformer Direktvergaben unterstützt werden. Das LBO fordert, dass die Behörden auch die nach EU-Recht für Privatunternehmen verfügbaren Instrumente der Direktvergabe nutzen, um einen guten und funktionierenden öffentlichen Verkehr in der Zukunft zu gewährleisten. Unter dem Motto "Beweg was - woert Busfahrer " wurde die Trainingskampagne des Bundesverbandes und seiner Regionalverbaende gestartet.

Mit der aktuellen Studie "Zu den Auswirkungen des Busfernverkehrs auf die Verkehrsentwicklung und die Emissionen in Deutschland" wird die hervorragende Umweltbilanz von Bussen erneut belegt. Weitere Informationen zur Kampagne "Beweg was - woert Busfahrer" finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie unter Service/Downloads/Zertifikate.

Mehr zum Thema