Blockhaus Fertighaus

Rundholzhaus Fertighaus

Werfen Sie einen Blick auf die Häuser, die wir im Blockhaus-TV gebaut haben. Bei der massiven Wandkonstruktion werden Blockhausbohlen aus Fichte übereinander gelegt. Vollholzhäuser in verschiedenen Varianten (z.B. als vorgefertigte Holzhäuser).

Plattenbauten, Holzbau und die Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland. Zusätzlich zu den Blockhäusern bieten wir auch Blockhäuser mit niedrigem Holzanteil an.

Blockhütte

Wichtigstes Konstruktionselement des Rundholzhauses sind die Rundholzbohlen aus Kiefer. Sie werden aufeinandergelagert und an den Eckpunkten in gekämmter Gestalt verbunden. Mit modernster Technik werden die Eckverbinder sowie die doppelte Feder- und Nutgestaltung der Rundholzbohlen erarbeitet, um eine gute Standfestigkeit und vor allem eine gute Raumdichte des Gebäudes zu gewährleisten.

Bei dem Blockhaus handelt es sich um ein Massivholzbausystem, bei dem keine Metallfugen entstehen. Durch die formbeständigen Dielen entsteht eine niedrige Wandabsenkung, die bei der Montage von Fenster und Tür leicht ausgeglichen werden kann.

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Blockhaus und anderen Gebäudetypen?

Unsere Rundholzhäuser haben im Gegensatz zu Plattenbauten eine kürzere Konstruktionszeit, sie haben keine langen Trockenphasen. Als Eigentümer sind Sie am Bau Ihres Rundholzhauses beteiligt und können nachvollziehen, welche Baumaterialien verwendet werden. Anders ist die Situation bei Plattenbauten, wo die fertiggestellten Mauern auf die Bauphase kommen und es nicht notwendigerweise offensichtlich ist, was sie enthalten.

Anders als bei einem Fertighaus können Sie mit einem Vorarbeiter selbst ein Blockhaus bauen. Ein Blockhaus ist natürlich ein natürliches Produkt und Sie müssen auf bestimmte Aspekte achten. Für jedes Blockhaus betrachten wir den baulichen Brandschutz durch große Dachüberhänge einzeln, wir beraten nur natürliche Farben als Beschichtung, die über entsprechende Farbpigmente gegen UV-Strahlen verfügen.

So haben Sie nicht mehr zu tun mit einem Blockhaus als mit einer anderen Konstruktion. Durch die Holzwände werden gute Isoliereigenschaften erreicht, die sich selbst regulierend auswirken. In den Wintermonaten tritt keine Hitze aus und im Jahr ist das Blockhaus wohltuend kühl (siehe auch Blowerdoortest Tafertsweiler). Dadurch entfällt in einem Blockhaus die Belüftung, die Holzbohlen gewährleisten ein ausgewogenes Wohnklima.

Wir haben auch gute Nachrichten für Allergien, es gibt kaum Staub in einem Blockhaus und Bäume beruhigen die Luftwege! In einem Fertighaus können diese Merkmale nur mit Hilfe einer Belüftungsanlage dargestellt werden. Ein Lüftungssystem ist kostenintensiv und ohne künstliche Raumluft.

Blockhausbau - Blockhaus, Holzhaus, Plattenbau, Fertighaus

Blockhäuser ist in der Geschichte des Bauens seit langer Zeit bekannt. Hergestellt aus rohem Baumstämmen, das schlicht zu übereinandergelegt wurde, hat Blockhütten das Image des schlichten, naturverbundenen Lebens geprägt. Mittlerweile hat auch die Bauwirtschaft diese Baumethode für selbst erkannt und offeriert Blockhäuser als Ersatz für das Mehrfamilienhaus. Der als Eigentümer besondere Bedeutung einer natürliche Optiken seiner Wohnimmobilien beimisst, dürfte das Blockhaus einige gewinnen können.

Modern Blockhäuser müssen müssen, aber nicht mehr unbedingt aus Rundträgern. Durch vorgefertigte Konstruktionselemente ist der Bau eines solchen Rundholzhauses nicht nur vergleichsweise einfach, sondern auch rasch abgeschlossen. In den letzten Jahren hat neben der traditionellen Bauart mit unbehauenem Stämmen, die nur auf der Baustelle verarbeitet wird, auch das Prinzip der Fertigbauweise im Blockhausbau Eingang gefunden.

Für Der Aufbau eines Holzhauses verdeutlicht sicherlich die Besonderheit, dass es sich bei dem Werkstoff um einen natürlicher Baumaterial handelt. Darüber hinaus bietet das Material mit seinen feuchteregulierenden Eigenschaften für ein optimales Innenklima. Zugleich fasziniert ein Blockhaus aus Wald durch seine natürliche Optiken, die sich mit keinem anderen industriell gefertigten Baumaterial lässt auszeichnen. AuÃ?erdem ist fÃ?r uns ein flexibel einsetzbarer Baumaterial, das sich rasch in verschiedene Formate bringt lässt.

Passt ein Element im Rundholzbau nicht zu 100% zusammen, kann es rasch verarbeitet werden. Noch ein Pluspunkt: Blockhäuser kann in verhältnismäßig kürzerer Zeit errichtet werden, da kein Gemäuer vor dem Arbeitsgang nächsten getrocknet werden muss. Den wohl größten nachteiligen Effekt hat Blockhäusern dadurch, dass der Baumaterialen Holzbau ohne den vermeintlich eingesetzten Holzschutz nur unter Vorbehalt in mitteleuropäischen Bahnen beständig erfolgt.

Niederschlag, Schneefall und Eisschauer beschädigen das Blockhaus ohne ausreichende Sorgfalt, weshalb eine unerlässlich-Schutzbehandlung in diesem Fall ist. Der Holzbau, der beim Blockhausbau verwendet wird, hat von Haus aus einen niedrigen Wärmeleitfähigkeit - er dämmt also auf allemal natürliche. Es werden verschiedene Werkstoffe verwendet, die sich vor allem durch ihr geringes Schüttgewicht und ein niedriges Gewicht kennzeichnen Wärmeleitfähigkeit.

Abhängig vom Bedarf kann die Dämmung mit dem Blockhaus an der Außenfassade oder der Innenwänden durchgeführt werden. Letztere schränkt belegt jedoch den unter Verfügung verfügbaren Platz und entzieht dem Interieur ohne die Verkleidung den Blick von der natürliche. Wird aus der Außenfassade dagegen gedämmt, geht im Zuge dessen ihr Erscheinungsbild natürliche unter. Zur dauerhaften Nutzung des Baustoffs Wald schützen ist eine Bearbeitung mit Glasuren und Farben unumgänglich.

Anschließend werden Deckfarben oder Dünnschichtlasuren verwendet. Sie haben die Funktion, das Material vor UV-Strahlung zu schützen unter schützen. Fällt dieser Wärmeschutz aus, wird der Baumaterial Holzfarbe mit der Zeit grau.

Mehr zum Thema