Bergen am Chiemsee

Berg am Chiemsee

Am Fuße des Hochfellns liegt der Luftkurort im Chiemgau. Die Stadt Bergen liegt zentral im Chiemgau zwischen den Chiemgauer Alpen und dem Bayerischen Meer, dem Chiemsse. Die Chiemgauer Alpen und das Bayerische Meer, der Chiemsee. Mit der Deutschen Bahn können Sie von Bergen (Oberbay) nach Prien am Chiemsee fahren. Erweiterter Chiemsee um Bergen herum.

Berge im Chiemgau mit der Hochfellner Panoramaterrasse

Der Hochfellner als "Aussichtsterrasse" des Chiemgaues genießt dank seines einzigartigen 360-Grad-Panoramas große Popularität bei Athleten, Entspannungssuchenden und Naturfreunden. Heute schwimmt der Besucher mit der 2-teiligen Gondelbahn in rund 15 Min. über gut 1000 Hm bis zum Hohenfellngipfel zum höchsten Gasthaus im Chiemgau. Jodseminare, Gebirgswallfahrten und Sonnenwanderungen verdeutlichen den großen Erfahrungswert von Oberfelln.

Diejenigen, die die Stille und die Schönheiten der Wildnis ohne Mühe geniessen wollen, finden auf dem ausgedehnten Rad- und Wanderwegenetz rund um Bergen und im Bergeer Elch eine Tiefenentspannung und Zeit zum Ausatmen. Der Hochfelln zählt nicht nur im Hochsommer, sondern auch im Hochwinter zu den wichtigsten Anziehungspunkten der Berge. Auch Bergen ist ein Standort, der mit seinen Sehenswürdigkeiten einen tieferen Blick in die bayrische Lebensweise ermöglicht.

Als Panoramaterrasse des Chiemgaues wird der Ort dank einer herrlichen Aussicht über die Voralpen und die Mittelalpen seinem Namen mehr als alle Ehre machen. Ob gemütliche Anfängerwanderung im Frühjahr oder spannende Ausflüge mit der Familie - dies ist der Klassiker unter den Wanderwegen auf die Bründlingalm bei Bergrück. Die 1562 von Pangraz von Feyberg gegründete Maxhütte in Bergen war früher einer der bedeutendsten Eisenproduzenten in Bayern.

Mit dem Namen ist es gesagt: Highfelln ist die "Aussichtsterrasse" des Chiemgaues. Auf stillen Seitenstraßen und grosszügig ausgebauten Fahrradwegen geht die Tour durch den Südchiefst. Die 7,5 km lange Rundtour erstreckt sich malerisch entlang eines Waldes im Osten von Bergen. In jedem Fall ist der Highfelln einen Abstecher lohnenswert. Selbst wenn sich Nebelwolken den Blick auf die Aussicht versperren, die Panoramaterrasse des Schlosses auf dem Berggipfel des .....

Eines der berühmtesten Gebirge des Chiemgaues ist auch eines, das aus der Ferne sichtbar ist. Die Chiemgauer mit ihren imposanten Bergen, funkelnden Bergseen und üppig bewachsenen Weiden hat viele Vorzüge. Weil Franz Josef Strauß mir bei unserem Aufenthalt in Hochfelln sagte, dass das Gipfeltreffen in der Maxhütte ausgegossen wurde, musste ich auf dem .....

Bergbrand - Sonnenwendfeuer auf Hochfelln! Bergen hat wie viele andere Stätten im Chiemgau Zeugnisse einer frühen Bebauung. Das Maxhütter Denkmal, das heute als Heimatmuseum genutzt wird, bezieht sich auf den wohl wichtigsten Ort der Frühneuzeit. Bergen erlebt in den 1950er Jahren einen Boom im Fremdenverkehr. Der in Bergen geborene Wastl Fanderl (1915-1991) wurde als vielfältiger Folkloremusiker, Liedsammler, Regisseur von über 100 Radio- und Fernsehsendungen und als erste Volksmusikschwester im oberbayerischen Kreis bekannt.

Mit seiner TV-Serie "Baierisches Bilder- und Notenbüchl" zählt er zu den klassischen Dokumentarfilmen der Volksmusik.

Mehr zum Thema