Bayern Deutschland

Deutschland Deutschland Bayern

Bayerische Politiker aus Deutschland und der ganzen Welt, die von Hackerangriffen betroffen sind. Va ? a r. für Deutschland und. Im Herzen des Bayerischen Waldes liegt das Wellnesshotel Reischlhof****s WELLNESS & GENUSS zum Biergenuss in Bayern, Baden-Württemberg und ganz Deutschland.

Wir freuen uns, Ihnen die Bavaria, Germany Offline GPS Navigation App für Ihr Smartphone oder Tablett vorstellen zu können.

Was, wenn.... Hat sich Bayern von Deutschland getrennt?

Erhebungen zeigen auch in Bayern, dass zwischen einem Quartal und einem Dritteln der Einwohner für eine Ablösung aus der BRD sind. In Europa rangiert ein unabhängiger Bayern mit rund 12,8 Mio. Menschen auf dem 9. Rang hinter den Niederlanden (17 Mio.), aber vor Belgien (11,3) und Griechenland (11,3).

Das Gebiet der BRD wäre ohne Bayern fast 20 Prozentpunkte kleiner. Bayern ist mit einem Bruttosozialprodukt von 568 Mrd. EUR etwa gleich groß wie Argentinien - schließlich ist es G-20-Mitglied. Bayrische Firmen haben in den ersten zehn Monate des Jahrs 2017 Waren im Gesamtwert von 160 Mrd. EUR exportiert, verglichen mit einem Einfuhrwert von 149 Mrd. EUR.

Die Tatsache, dass zu wenig des verdienten Geldes im Staat verbleibt, ist eines der wichtigsten Argumente der Separatisten: Mehr als die Hälfe der rund 100 Mrd. EUR, die im Jahr 2015 von den bayrischen Finanzämtern gesammelt wurden, werden abfließen. Alleine im Jahr 2016 bezahlte Bayern 5,8 Prozentpunkte der gesamten 10,6 Mrd. EUR, also fast 55 Prozentpunkte der Gesamtsumme.

Doch auch Bayern kassiert: Rund 130.000 Bauern erhalten zum Beispiel landwirtschaftliche Subventionen von der EU - im Durchschnitt machen diese mehr als 40 Prozentpunkte ihres Verdienstes aus. Ungewiss ist auch, ob Unternehmen wie Microsoft, Amazon oder IBM, die viel zum Wohlergehen der Metropolregion beisteuern, ihre deutschen Zentralen oder Entwicklungsstellen in Bayern weiterführen werden.

Inwieweit Bayern alle Abkommen und Zugehörigkeiten (von der EU bis zur NATO, von Freihandelsabkommen bis zur polizeilichen Zusammenarbeit) vollständig nachverhandeln muss, ist vor allem davon abhängig, ob die Ablösung eine Abspaltung oder eine Teilung war. In letzterem Falle würden beide neuen Länder zu Rechtsnachfolgern Deutschlands und konnten einen großen Teil der Staatsverträge durchsetzen.

"Andererseits müssen auch in diesem Falle noch hundert Dinge zwischen der BRD und Bayern verhandelt werden. Was haben die Deutschen in Bayern für Rechte? Wo bleibt das Bundesvermögen wie z. B. Strassen oder Bundesämter auf bayrischem Untergrund? Generell sind die meisten in Bayern anwendbaren Standards und Rechtsordnungen entweder bundesstaatliche Vorschriften oder EU-Verordnungen und -Vorschriften - und müßten daher entweder umgeschrieben werden, oder es müßte eine Einigung erzielt werden, um die früheren deutschen und europäischen Standards beizubehalten.

Nach dem Rückzug der deutschen Streitkräfte musste sich Bayern mit rund 12.000 Berggewehren aus 47 Betrieben ausrüsten. Bei einer Abspaltung mit Austritt aus der EU müsse auch eine neue Landeswährung eingeführt werden. Es wäre möglich, den EUR als Devisenwährung zu nutzen - wie es beispielsweise Ecuador mit dem US-Dollar unternimmt.

Schließlich hätten die selbständigen Bayern noch genug zu trinken: Mit 624 Bierbrauereien gibt es beinahe so viele wie im übrigen Deutschland zusammen (784). Außerdem ist nahezu jede dritte dt. Milchkuh eine Bayerin. Bayern ist im Sommer besonders sportlich: Es wäre verhandelbar, ob der Bayern München und der Augsburger trotz der Ausgliederung in der Bundesliga weiterspielen können.

"Das Bundesverfassungsgericht hat sich offenbar für die Hartnäckigkeit in der bayerischen Angelegenheit ausgesprochen. Berichtigung: Mehrere Leserkreise haben uns auf das Missverständnis hingewiesen, dass natürlich nicht nur die CDU die Stimme der CSU zurückziehen müsse, sondern auch die Stimme aller anderen Beteiligten, die sie in Bayern zusammengetragen haben.

Damit wird der Schaden für die CDU weniger dramatisch: Statt 32,9 Prozentpunkten wären es bei einer Landtagswahl ohne Bayern 31,8 Prozentpunkte gewesen.

Mehr zum Thema