Bayern

Bavaria

Bayern München, München, Deutschland. Das Logo der Bayerischen Architektenkammer - Meine Kammer. Alles über das protestantische Leben in Bayern. Der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

ist die freiwillige, branchenübergreifende Interessenvertretung der bayerischen Wirtschaft. Erkundigen Sie sich über die bayerischen Kurorte & Spas.

Bayern: Mehrere FCB-Stars würden einen neuen Trainer willkommen heißen.

Uli Hoeneß und seine Ehefrau Susi hatten am Sonntagabend einen Besichtigungstermin. An den Tegernsee fuhr die bayerische Staatspräsidentin mit ihrer Gastfamilie, ein großer Tannenbaum auf dem Grundstück ist bereits zu Weihnachten dekoriert, es sollte ein angenehmer Tag werden. Aber seit Samstag Abend wußte Hoeneß, daß er nicht ganz sorgenfrei sein würde. In unserer Wochenendfamilie war das nicht geplant", gesteht Hoeneß.

Der 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf war ein Schlag für die Münchener, ein neues Tief nach so vielen Halsschlägen in den letzten Woche. Diese Auslosung, die sich wie eine Schlappe für den Verein anhört, war der Anlass für Hoeneß, zum ersten Mal aus dem Team von Coach Niko Kovac auszusteigen. Der Jobgarant für Kovac ist nur bis zum Schlusspfiff des Spiels gültig.

Die unbedingte Zustimmung von Hoeneß hat Kovac nicht mehr. Sein Team hat in der Liga keines der letzten vier Länderspiele gewonnen, was in München in den letzten 24 Jahren nicht der Fall war. Bayern hat in zwölf Spielen bereits 17 Tore erzielt. Über die Weltmeisterschaft jetzt zu reden, wäre arrogant, sagt Hoeneß.

Die Bayern laufen Gefahr, die Spielzeit ganz zu verlieren. "â??Wir machen sehr schlechte Kicker, einen einfallslosen Kicker und einen Kicker ohne Selbstvertrauenâ??, sagt Hoeneß. Höneß erwähnte keine Vornamen, aber es war klar, dass er mit Jérôme Boateng und wahrscheinlich auch mit Niklas Süle am Sonnabend nicht zufrieden war. "â??Wir werden die nÃ?chsten Tage sicher dazu benutzen, herauszufinden, was los istâ??, sagte Hoeneß.

Man kann sich kaum vorstellen, dass ein Coach in diesem Verein nach einer so rücksichtslosen - und genauen - Untersuchung eine Zukunftsperspektive hat. Das Kovac-Zentrum beim Bayern wird bald enden, es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit. Sonntags wurde das Team in der Sauberkeitsstraße trainiert, Montags veranstaltet Kovac die obligate Medienkonferenz vor einem Duell.

Samstags sagte er, er sei sehr verärgert. "Die Trainerin kritisiert den Mangel an Aufmerksamkeit, beschützt seine Mitarbeiter nicht mehr. "Vor einigen Monaten hatte Hoeneß gesagt, er würde sich für die Verteidigung von Hovac gegen das Opfer einsetzen. Es ist seine Aufgabe, den Coach entgegen seinen Absichten zu befragen, und Hoeneß muss auf die in den letzten Woche entstandene Dynamiken einwirken.

Karl-Heinz Rummenigge wird sicherlich auch auf einige Akteure hören. Einige Sterne sind nicht ganz hinter der Marke und würden einen Wechsel des Trainers willkommen heißen. Damit wäre er nach Carlo Ancelotti der zweite Coach innerhalb eines Jahrs, der angesichts einer in ihrer derzeitigen Zusammenstellung extrem schwer zu bewältigenden Besetzung scheitern würde. Léon Goretzka beantwortete die Anfrage, ob die Nationalmannschaft noch hinter dem Coach steckte: "Ich will dazu jetzt nichts sagen.

Hätten wir das, was der Coach uns gab, realisiert, hätten wir 5:0 gesiegt. "Wenn die Bayern nicht gegen Lissabon siegen und wieder enttäuscht werden, sollte die Vereinsführung darauf antworten und einen neuen Coach für das Match gegen Werder Bremen am Sonnabend in der Bundesliga ernennen.

Bei Niko Kovac müsste auch sein jüngerer Sohn Robert als Helfer gehen. Der Heynckes ist nicht mehr verfügbar, er will nicht mehr als Coach mitarbeiten. Soeben hat Charles Villeneuve, der ehemalige Pariser Staatspräsident von Saint-Germain, mitgeteilt, dass die Bayern den Franzosen Wengers in der vergangenen Zeit engagieren wollten. Für den Bayern hat sich dieses Vorhaben noch nicht ausbezahlt.

Die Perspektiven, die Hoeneß und Rommenigge den Zuschauern für ihren Verein präsentieren werden, werden mit großer Erwartung verfolgt. Sport-Direktor Hasan Salihamidzic war am vergangenen Jahr nicht zu vernehmen, Hoeneß hat die öffentliche Berichterstattung übernommen. He und Rommenigge sind sich bewusst, dass ein Sportleiter mit dem Coach am ehesten dem Team nahe sein muss und dass im besten Fall Beschwerden frühzeitig erkannt und Lösungsansätze erarbeitet werden müssen.

Die Vertragslaufzeit des Sportleiters läuft bis zum Jahr 2020, und auch für Bayern bleibt seine Tätigkeit und sein öffentliches Auftreten ein großes Anliegen.

Mehr zum Thema